Drei am Donnerstag No.19

Klickt auf das Bild und ihr kommt zur Kirstin.

1 . Welchen Duft findest du am anderen Geschlecht unwiderstehlich?
Danke an Nicole für diese Frage ♥

Schweißgeruch geht gar nicht, das schon mal vorweg. Frisch geduscht finde ich gut und dann auch so manchen Männerduft. Toll fand ich Cool Water von Davidoff.

2. Welches ist derzeit dein Lieblingslied (und weshalb)?
Danke an Beate für diese Frage ♥

:-) Wer meine Top-5, die letzten Wochen verfolgt hat, kann es sich sicher schon denken. Es ist immer noch Fireflies von Owl City. Das Lied summt mir schon den ganzen Frühling im Ohr. Die Leichtigkeit des Liedes finde ich so schön und ich bekomme immer gute Laune, wenn ich das Lied höre. Das gelingt sonst nur bei “Dance with somebody” von Mando Diao.

3. Findest du dich manchmal selbst peinlich? Wenn ja, wann und warum?

Ja. Hat das nicht jeder Mal? Peinlich finde ich es, wenn man mich beim mitsingen von Songs ertappt, denn ich kann wirklich nicht singen oder wenn ich mich über Sachen aufrege, die eigentlich völlig unwichtig sind und ich dann von hundertste in tausendste kommen. :-(

Loading Likes...

Drei am Donnerstag No. 15

Wenn ihr auf das Bild klickt kommt ihr zu Kirstin.

1 . Was war das liebevollste Erlebnis/Moment Deines Lebens?
Danke an Nicole für diese Frage ♥

Dem möchte ich hier nicht preisgeben.

2. Nimm an, jemand schenkt dir ein Flugticket, wohin würdest du am liebsten fliegen?
Danke an Beate für diese Frage ♥

Nach Skandinavien auf jeden Fall. Entweder nach Norwegen oder Finnland.

3. Wenn du einen Tag in deinem Leben wiederholen könntest, welcher wäre das?

Einen Tag mit meiner Familie, an denen wir noch vollzählig waren. “traurig bin”

Loading Likes...

Drei am Donnerstag No. 11

Es ist mal wieder Donnerstag und damit Zeit fürs Steinchen von Kirstin.

1 . Zensierst du deine Blogeinträge oder schreibst du frei nach Schnauze drauf los?
Dank an Lieschen für diese Frage ♥

Ich schreibe einfach drauf los. Allerdings lese ich meine Beiträge immer noch mal Korrektur, denn Rechtschreibfehler sind einfach zu blöd. Und ich schreib manches Private einfach nicht in den Blog, wenn das mit Zensur gemeint ist, dann zensiere ich meine Beiträge. Aber ansonsten ist es immer meine eigene Meinung.

2. Welchem Menschen würdest du jetzt gerne was Gutes tun und warum?
Dank an Beate für diese Frage ♥

Meiner Mutter weil sie zur Zeit heftig mit einer Erkältung und dem aufkommenden Heuschnupfen zu kämpfen hat und einfach schachmatt ist.

3. Welche drei Geräusche machen Dich besonders glücklich? Warum?

Das Rauschen der Meeresbrandung, dies kann ich immer wieder haben und bekommen nie genug davon. :-D

Das Schnurren meiner Katze. Es beruhigt einen und hört sich gut an.

Vogelgezwitscher und andere Naturgeräusche, wie Regen der auf Scheiben tropft, das Rauschen der Blätter…

Loading Likes...

Drei am Donnerstag No. 10

Nach dem ich vergangenen Donnerstag nicht dazu kam, bin ich heute wieder mit dabei.

1 . Was würdest du auf gar keinen Fall bloggen?
Dank an Lieschen für diese Frage ♥

Meinen Namen, Anschrift und sehr private Dinge.

2. Welche Charaktereigenschaft schätzt du an dir selbst am meisten?
Dank an Beate für diese Frage ♥

Gute Frage! Meine Gelassenheit.

3. An welchen Geruch aus Deiner Kindheit erinnerst Du Dich besonders gern?

An den Geruch von frisch gebackenen Zwetschgenkuchen.

Loading Likes...

Drei am Donnerstag No. 8

1 . Wenn du eine Zeitmaschine benutzen dürftest, würdest du in eine andere Zeit reisen wollen? Wenn ja, in welche?
Dank an Patricia für diese Frage ♥

Ja. Zum einen in die sechziger Jahre des 20. Jahrhunderts und zum anderen in die Zeit von Jane Austen ins gute alte England.

2. Was ist deine Lieblingsstadt und warum?
Dank an Beate für diese Frage ♥

Obwohl ich auf dem Land aufgewachsen bin, mag ich Städte. Sie dürfen nur nicht so groß sein. Sehr gut gefallen haben mir Freiburg und Mainz, gerade weil sie groß sind, aber nicht übergroß. Und dann noch eine wirkliche Großstadt: Berlin. Viele schöne Grünanlagen, die Spree und Museen.:-)

3. Was wolltest du nie sein, wenn du erwachsen wirst?

Als Teenager hätte ich gesagt, wie meine Mom, dass hat sich im Laufe der Jahre allerdings relativiert. Denn sie ist einfach großartig.

Loading Likes...