#Osterlesen_2016 – Tag 6

Logo_Osterlesen

Bildquelle:  I-vista  / pixelio.de

Der sechste und letzte Tag des #Osterlesen_2016 ist bereits im vollen Gang und ich komme erst jetzt dazu den Tagespost zu erstellen. Gestern Abend habe ich mit dem Buch hier weiter gemacht:

dienachtbrenntKlappentext von der Verlagsseite:

Stick und Mac sind beste Freunde und wollen nur eins: raus aus Manchester, raus aus der Enge der Familie, der Wohnung, der Clique. Sie wollen mit dem Auto nach Málaga fahren, um einen Sommer voll Partys, Alkohol und Frauen zu erleben und vielleicht nie wieder zurückzukommen. Doch in der Nacht ihrer Abschiedsparty wird Mac erstochen. Stick steht unter Schock und muss mit seiner Trauer, seiner Wut, seinem Wunsch nach Freiheit und familiärer Geborgenheit klarkommen. Dann lernt er »J« kennen, ein Mädchen mit pinken Haaren und Piercings. Endlich scheint sich für den 17-Jährigen etwas zum Positiven zu wenden. Doch Sticks Wut ist nach wie vor da, und die Unruhen von London greifen bald auch auf Manchester über …

Das Buch ist packend und auch die Szenen mit Stick und J. Aber wow es ist auch eigenartig, ich weiß es nicht besser zu beschreiben. Ich komme mit beiden Jugendlichen nicht so klar. Gut auch ich habe Verluste erlebt, auch plötzliche und überraschende, die mich mitgenommen haben und immer noch mitnehmen, aber Sticks Verhalten ist mir dennoch dermaßen fremd. Nicht nur, weil ich wesentlich älter bin, aber ich kann mich nicht erinnern, dass ich damals so reagiert habe wie er. Ich vermute meine Eltern wären sonst auch verzweifelt.

tödlichewutKlappentext von der Verlagsseite:

Sadie Miller wird vermisst, ein aufmüpfiger Amisch-Teenager aus Painters Mill. Ihre Familie ist verzweifelt, verbittet sich aber jede Einmischung von außen. Als Kate Burkholder, die Spezialistin für Amisch-Delikte, gerufen wird, ahnt sie Schlimmes. Denn das Szenario ist nicht neu, mehrere Mädchen der Glaubensgemeinschaft sind in der Vergangenheit spurlos verschwunden. Hat die Gemeinde etwas zu verbergen? Stecken perverse Amisch-Hasser hinter allem? Oder gibt es eine viel harmlosere Erklärung? Scheinbar nicht, denn schließlich findet sich Sadies Tasche – in einer riesigen Blutlache.

Da heute Morgen Gartenarbeit angesagt war, hatte ich mir wieder ein Hörbuch auf die Ohren getan. Geworden ist es wie sollte es auch anders sein: Kate Burkholder 4. Wieder Amische, aber dieses Mal mit vermissten jungen Mädchen. Bin nach einem Fünftel noch am Anfang und freue mich auf die nächsten acht Stunden.

Loading Likes...

#Osterlesen_2016 – Tag 5

Logo_Osterlesen

Bildquelle:  I-vista  / pixelio.de

Der fünfte Tag des #Osterlesen_2016 und  ich habe “Leichenraub”  beendet.

Leichenraub von Tess GerritsenKlappentext von der Verlagsseite:

Julia Hamill ist schockiert. Die menschlichen Gebeine, die sie im Garten gefunden hat, stammen von einer jungen Frau. Eine pathologische Untersuchung ergibt, dass sie ermordet wurde – und zwar vor zweihundert Jahren. Wer ist die Tote, wer hat sie heimlich verscharrt? Julias Neugier führt sie in die Vergangenheit Bostons, zur medizinischen Fakultät der Universität und zu dem Medizinstudenten Norris Marshall, der hofft, einen gefährlichen Frauenmörder zu stellen – und seine einzige Zeugin in höchste Gefahr bringt …

 

Gestern Abend kam ich nicht mehr zum Schreiben, denn das Buch hatte mich so gefesselt und heute morgen habe ich es dann noch beendet. Was für eine Geschichte und wie genial Tess Gerritsen die beiden Handlungsstränge um Julia Hamill in der Gegenwart und um Rose Connolly und Norris Mitchell um 1830 mit einander verwoben hat.
Die Vergangenheit war wirklich grausam und Norris und Rose wurde übel mitgespielt, alles wegen Standesdünkel und Familiengeheimnissen. Aber mehr verrate ich nicht, denn hier wird nicht gespoilert.

Eine Weile habe ich nun überlegt mit welchem Printbuch es heute und morgen noch weiter geht. Aber im Grunde genommen stellte sich die Frage nicht, denn “Die Nacht brennt” liegt schon angefangen hier und damit geht es dann auch weiter.

dienachtbrenntKlappentext von der Verlagsseite:

Stick und Mac sind beste Freunde und wollen nur eins: raus aus Manchester, raus aus der Enge der Familie, der Wohnung, der Clique. Sie wollen mit dem Auto nach Málaga fahren, um einen Sommer voll Partys, Alkohol und Frauen zu erleben und vielleicht nie wieder zurückzukommen. Doch in der Nacht ihrer Abschiedsparty wird Mac erstochen. Stick steht unter Schock und muss mit seiner Trauer, seiner Wut, seinem Wunsch nach Freiheit und familiärer Geborgenheit klarkommen. Dann lernt er »J« kennen, ein Mädchen mit pinken Haaren und Piercings. Endlich scheint sich für den 17-Jährigen etwas zum Positiven zu wenden. Doch Sticks Wut ist nach wie vor da, und die Unruhen von London greifen bald auch auf Manchester über …

Aber vorweg gibt es noch den letzten Rest von “Wenn die Nacht verstummt”.

wenndienachtverstummtKlappentext von der Verlagsseite:

Abgeschlachtete Tiere auf der Weide, ein Farmer, der an sein umgekipptes Fuhrwerk gefesselt fast erfriert: In Painters Mill häufen sich die Verbrechen gegen die Amischen. Dann werden auf der Farm der Familie Slabaugh drei Leichen in der Güllegrube gefunden: Vater, Mutter und ein Onkel. Alle drei weisen schwere Kopfverletzungen auf. Ist auch dies ein Verbrechen aus Hass gegen die Glaubensgemeinschaft? Polizeichefin Kate Burkholder, die bis zu ihrem 18. Lebensjahr selbst eine Amische war, kennt die Menschen dort nur zu gut. Mit ihrem Freund John Tomasetti ermittelt sie in dem Fall, der sie bald auch mit den dunklen Kapiteln ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert.

21.12 Uhr

Nach “Leichenraub habe ich auch das Hörbuch “Wenn die Nacht verstummt” beendet. Spannend bis zum Schluss und ich habe es sehr gemocht. Jetzt muss ich es erst einmal sacken lassen, ehe ich mir den vierten Teil, den ich bereits runter geladen habe, anhöre. Diese Reihe macht echt süchtig.

“Die Nacht brennt” von Sarah Butler ist schon ein eigenartiges Buch. Mit Stick werde ich auch nach 108 Seiten nicht warm und sein Verhalten gegenüber seinen Vater finde ich einfach nur beschissen. Seine Mutter ist seit dem Tod der Tochter psychisch instabil und nun ist auch noch sein bester Freund Mac erstochen worden. Just bevor sie nach Spanien wollten – nun hängt Stick durch und ist noch ein größerer Kotzbrocken als vorher.
Auch wenn er ein Mistkerl ist fasziniert mich die Geschichte, die in Manchester spielt. Sie ist irgendwie eine Mischung aus Jugendbuch, Erwachsenwerden-Roman und Sozialstudie. Ich lese dann mal weiter.

Loading Likes...

#Osterlesen_2016 – Tag 3

Logo_Osterlesen

Bildquelle:  I-vista  / pixelio.de

Der dritte Tag des #Osterlesen_2016 hat bereits heute Morgen begonnen, aber bis vor zehn Minuten habe ich noch nichts gelesen.  Nun habe ich wieder mein Hörbuch “Wenn die Nacht verstummt” eingeschaltet und bin nun bei 3,5 Stunden von 10 Stunden. Es liegt also noch einiges vor mir.

wenndienachtverstummtKlappentext von der Verlagsseite:

Abgeschlachtete Tiere auf der Weide, ein Farmer, der an sein umgekipptes Fuhrwerk gefesselt fast erfriert: In Painters Mill häufen sich die Verbrechen gegen die Amischen. Dann werden auf der Farm der Familie Slabaugh drei Leichen in der Güllegrube gefunden: Vater, Mutter und ein Onkel. Alle drei weisen schwere Kopfverletzungen auf. Ist auch dies ein Verbrechen aus Hass gegen die Glaubensgemeinschaft? Polizeichefin Kate Burkholder, die bis zu ihrem 18. Lebensjahr selbst eine Amische war, kennt die Menschen dort nur zu gut. Mit ihrem Freund John Tomasetti ermittelt sie in dem Fall, der sie bald auch mit den dunklen Kapiteln ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert.

Immer mehr Amische werden bedroht, aber sie schweigen, teilweise auch Angst und weil sie mit den Englischen und vor allen Dingen mit ihrer Polizei nichts zu tun haben wollen. Da hilft es auch nicht das Kate Burkholder selber mal eine Amische war bevor sie aus der Gemeinschaft ausgeschlossen wurde. Damit hat sie noch einen schweren Stand, als nur als weiblicher Chief of Police.
Im Privatleben spielt Tomasetti immer noch eine Rolle und er ist jetzt nach Cleveland versetzt worden und somit näher bei Kate. Ich bin schon gespannt, wie ihre Beziehung weiter geht bisher haben die beiden so viele privaten Probleme, dass sie es locker angehen lassen.

21.49 Uhr

Leichenraub von Tess GerritsenKlappentext von der Verlagsseite:

Julia Hamill ist schockiert. Die menschlichen Gebeine, die sie im Garten gefunden hat, stammen von einer jungen Frau. Eine pathologische Untersuchung ergibt, dass sie ermordet wurde – und zwar vor zweihundert Jahren. Wer ist die Tote, wer hat sie heimlich verscharrt? Julias Neugier führt sie in die Vergangenheit Bostons, zur medizinischen Fakultät der Universität und zu dem Medizinstudenten Norris Marshall, der hofft, einen gefährlichen Frauenmörder zu stellen – und seine einzige Zeugin in höchste Gefahr bringt …

 

Nun geht es weiter mit “Leichenraub” und mit Norris. Ich freue mich schon drauf, auch wenn es um Rose Schwester nicht so gut aussieht. Jedenfalls ahne ich schon, wie der Prolog nun mit dem Rest zusammenhängt. Ein guter Einstieg.

22.37 Uhr

Oh, ich könnte gerade Mrs. Poole an den Hals springen. Sie mag ja recht haben, dass das Kind eine Amme braucht und war ja auch zu dieser Zeit üblich, aber ihr Verhalten ist einfach unmöglich. Rose hält ihre kleine Nicht Meggie auf den Arm und das Biest, will sie ihr einfach wegnehmen. Dabei ist Roses Schwester noch nicht gestorben, aber mit Sicherheit wird sie bei dem Blutverlust nicht mehr lange leben. Was für eine Zeit und man bin ich froh, dass ich in der Gegenwart lebe und nun auch diese wieder buchtechnisch reise. Denn nun geht es wieder zu Julia und ihren Haus in Boston.

 

Loading Likes...

#Osterlesen_2016 – Tag 2

Logo_Osterlesen

Bildquelle:  I-vista  / pixelio.de

Der zweite Tag des #Osterlesen_2016 hat bei heute morgen mit den restlichen 90 Minuten von “Blutige Stille” begonnen und ist auch schon beendet worden.

//platform.twitter.com/widgets.js

blutigestille Klappentext von der Audible-Seite:

Sie töteten alle Mitglieder der Familie Plank. Die Leichen des Vaters und der beiden Söhne fand man im Wohnhaus, die der Mutter und des Babys auf dem Weg zur Scheune. Doch niemand war auf das vorbereitet, was sie in der Scheune fanden. Die beiden Mädchen, gefoltert und misshandelt. Die Familie gehörte zur amischen Gemeinde in Painters Mill, Ohio, sie lebten getreu ihren Glaubensgrundsätzen von Schlichtheit und Bescheidenheit, waren gottesfürchtige Leute. Fernab von den Verführungen der Zivilisation. Oder enthüllt das Tagebuch der ältesten Tochter eine andere Wahrheit?

Spannungsgeladen und aufregend: Auch der zweite Thriller mit Polizeichefin Kate Burkholder ist Nervenkitzel pur. Ein Thriller, der Gänsehaut garantiert!

Tomasetti hat zwischendurch mal die Krise mit Kate bekommen und ich konnte ihn durchaus verstehen, denn manchmal ist sie für einen Chief of Police einfach zu riskant. Der Einsatz war gemein gefährlich und ihr ist es ja auch mal wieder nicht gut ergangen. Da muss ich immer wieder den Kopfschütteln. Dennoch beginne ich nun mit dem dritten Teil der Reihe und natürlich wieder als ungekürztes Hörbuch.

wenndienachtverstummtKlappentext von der Verlagsseite:

Abgeschlachtete Tiere auf der Weide, ein Farmer, der an sein umgekipptes Fuhrwerk gefesselt fast erfriert: In Painters Mill häufen sich die Verbrechen gegen die Amischen. Dann werden auf der Farm der Familie Slabaugh drei Leichen in der Güllegrube gefunden: Vater, Mutter und ein Onkel. Alle drei weisen schwere Kopfverletzungen auf. Ist auch dies ein Verbrechen aus Hass gegen die Glaubensgemeinschaft? Polizeichefin Kate Burkholder, die bis zu ihrem 18. Lebensjahr selbst eine Amische war, kennt die Menschen dort nur zu gut. Mit ihrem Freund John Tomasetti ermittelt sie in dem Fall, der sie bald auch mit den dunklen Kapiteln ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert.

In diesem Monat werde ich wohl das erste Mal mehr Hörbücher als gelesen in die Monatsliste eintragen als Printbücher.  :-)

 21.14 Uhr

Bisher zu viel auf Twitter und Instagram herumgehangen. Nun wird aber weiter in “Leichenraub” von Tess Gerritsen gelesen.

Leichenraub von Tess GerritsenKlappentext von der Verlagsseite:

Julia Hamill ist schockiert. Die menschlichen Gebeine, die sie im Garten gefunden hat, stammen von einer jungen Frau. Eine pathologische Untersuchung ergibt, dass sie ermordet wurde – und zwar vor zweihundert Jahren. Wer ist die Tote, wer hat sie heimlich verscharrt? Julias Neugier führt sie in die Vergangenheit Bostons, zur medizinischen Fakultät der Universität und zu dem Medizinstudenten Norris Marshall, der hofft, einen gefährlichen Frauenmörder zu stellen – und seine einzige Zeugin in höchste Gefahr bringt …

 

Norris ist mit Jack Leichen ausgraben also passend zum Titel und irgendwie gruselig. Das Buch würde wohl besser zu Halloween als zu Ostern passen. Aber egal, nun habe ich es begonnen, dann wird es auch gelesen.

22.26 Uhr

Mit der Tatsach, dass Norris Leichen raubt kann ich mich noch nicht anfreunden. Er bringt sie dann zu einem Apotheker, der sie dann benutzt. Das einzige woran ich mich etwas festhalte ist, dass Norris das Geld fürs Studium braucht und auch das College ihn den Job gegeben hat. Was in aller Welt ist das für ein College? Aber andere Zeiten, andere Sitten. ;-) Trotzdem mehr als eigenartig. Jedenfalls erklärt dieser Job auch, weshalb er das Angebot seines Medizinkommilitonen in die Bar abgelehnt hat.

Neben dem spannenden Buch gibt es Wasabi-Erdnüsse.

//platform.twitter.com/widgets.js

Loading Likes...

#Osterlesen_2016 – Tag 1

Logo_Osterlesen

Bildquelle:  I-vista  / pixelio.de

Nun ist es endlich soweit das #Osterlesen_2016 beginnt und ich freue mich, dass sich einige gemeldet haben und mit mir zusammen lesen. Wie immer könnt’ ihr bloggen oder twittern unter dem obigen Hashtag oder wie ich es mache beides.

Zunächst zeige ich euch mal mit was ich mich heute und wohl auch morgen noch beschäftigen werde. Das Buch ist noch von der #Leseparty übrig.

Leichenraub von Tess GerritsenKlappentext von der Verlagsseite:

Julia Hamill ist schockiert. Die menschlichen Gebeine, die sie im Garten gefunden hat, stammen von einer jungen Frau. Eine pathologische Untersuchung ergibt, dass sie ermordet wurde – und zwar vor zweihundert Jahren. Wer ist die Tote, wer hat sie heimlich verscharrt? Julias Neugier führt sie in die Vergangenheit Bostons, zur medizinischen Fakultät der Universität und zu dem Medizinstudenten Norris Marshall, der hofft, einen gefährlichen Frauenmörder zu stellen – und seine einzige Zeugin in höchste Gefahr bringt …

 

wenndienachtverstummtKlappentext von der Verlagsseite:

Abgeschlachtete Tiere auf der Weide, ein Farmer, der an sein umgekipptes Fuhrwerk gefesselt fast erfriert: In Painters Mill häufen sich die Verbrechen gegen die Amischen. Dann werden auf der Farm der Familie Slabaugh drei Leichen in der Güllegrube gefunden: Vater, Mutter und ein Onkel. Alle drei weisen schwere Kopfverletzungen auf. Ist auch dies ein Verbrechen aus Hass gegen die Glaubensgemeinschaft? Polizeichefin Kate Burkholder, die bis zu ihrem 18. Lebensjahr selbst eine Amische war, kennt die Menschen dort nur zu gut. Mit ihrem Freund John Tomasetti ermittelt sie in dem Fall, der sie bald auch mit den dunklen Kapiteln ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert.

Das Hörbuch ist nun der dritte Teil der Kate-Burkholder-Reihe und ich freue mich richtig auf das Buch. Linda Castillo zum Dritten für diesen Monat!

Im Laufe des Tages melde ich mich wieder.

13.57 Uhr

Heute morgen habe ich noch einen Teil von “Blutige Stille” angehört und mir stehen noch gute vier Stunden bevor in einem spannenden Fall.

blutigestille Klappentext von der Audible-Seite:

Sie töteten alle Mitglieder der Familie Plank. Die Leichen des Vaters und der beiden Söhne fand man im Wohnhaus, die der Mutter und des Babys auf dem Weg zur Scheune. Doch niemand war auf das vorbereitet, was sie in der Scheune fanden. Die beiden Mädchen, gefoltert und misshandelt. Die Familie gehörte zur amischen Gemeinde in Painters Mill, Ohio, sie lebten getreu ihren Glaubensgrundsätzen von Schlichtheit und Bescheidenheit, waren gottesfürchtige Leute. Fernab von den Verführungen der Zivilisation. Oder enthüllt das Tagebuch der ältesten Tochter eine andere Wahrheit?

Spannungsgeladen und aufregend: Auch der zweite Thriller mit Polizeichefin Kate Burkholder ist Nervenkitzel pur. Ein Thriller, der Gänsehaut garantiert!

Auch wenn ich Tanja Geke bereits vor drei Jahren beim Vorlesen gelauscht habe, so ist es doch wieder Neuland für mich, da ich einfach den Täter vergessen habe. Kaum zu glauben.

Später am Tag geht es dann mit “Leichenraub”von Tess Gerritsen weiter.

Was liest ihr zur Zeit?

 20.35 Uhr

Kurz schon mal wieder auf Twitter vorbei geschaut – wie ihr wisst, könnt ihr auch von dort aus mitmachen – und es sind einige Mitleser dazu gekommen. Heute Nachmittag habe ich noch eine ganze Weile dem zweiten Teil der Kate Burkholder-Reihe gelauscht und mir fehlen noch 90 Minuten, die gibt es dann morgen früh. Nun lese ich erst einmal in “Leichenraub” von Tess Gerritsen weiter. Hier bin ich auf Seite 32 und ich springe zwischen der Gegenwart und 1830 hin und her. Im Moment bin ich im Krankenhaus auf der Geburtsstation und erlebe mit wie ein Arzt seine Patienten behandelt, ein wahrer Halbgott in Weiß aus dem Jahre 1830. Keine Hygenie und mir tun die armen Frauen, die damals ihre Kinder gebären mussten unter solchen Bedingungen einfach nur Leid.

21.23 Uhr

Einfach passend:

 21.36 Uhr

Mittlerweile habe ich Norris Marshall kennen gelernt und der junge Mann gefällt mir. Nicht nur dass er seinem Professor widerspricht, er ist auch im Gegensatz zu seinen Kommilitonen kein Schnösel, sondern ein Junge vom Land. Erfreulich und erfrischend. Auch wie Tess Gerritsen ihn beschreibt und wie er der jungen Rose hilft. Mein Held bisher in der Vergangenheit.

23.03 Uhr

 

Loading Likes...