Wochenrückblick 1/2013

In Anlehnung an Claudias Wochenrückblick wird es ab nun jeden Sonntag einen Rückblick auf die Woche der Wörterkatze geben.

|Gesehen| Silvesterfeuerwerk, meine Familie
|Gelesen| Heike Eva Schmidt “Schlehenherz”, Katrin Seddig “Eine Frau fuhr nicht in die Schweiz”, Alexandra Marinina “Die Stunde des Henkers”
|Gehört| Mrs. Greenbird “Shooting Stars and fairy tales”
|Getan| Gelacht, gelesen
|Gekocht| Chinesische Gemüsepfanne mit Reis
|Gekauft| Filzclogs und zwei E-Books: Kai Meyer “Die Sturmkönige. Dschinnland”, Deon Meyer “Dreizehn Stunden”
|Gewünscht| Mehr Zeit!
|Geplant| Heute Abend den ersten Teil des  Dreiteiler “Adlon” im ZDF schauen.
|Gesagt| “Frohes Neues Jahr!”
|Gedacht| Blöde Erkältung!
|Gefreut| Positive Nachrichten von Freunden!
|Geärgert| Über dumme Antworten!
|Geklickt| Amazon

Loading Likes...

Top-5 – die einhundertneunundvierzigste

Die ersten Top-5 im Jahr 2013. Und es wird mit vielen neuen Liedern begonnen. Den Anfang machen Mrs. Greenbird mit “Shooting Stars and fairy tales”. Ein superschöner Song, den ich sehr gerne in dieser Woche gehört habe. Nach dem Folk-Song geht es weiter mit “Castle of glass” von Linkin Park. Ein Hammer-Lied. Der nächste Künstler war bereits im vergangenem Jahr ein paar Mal in meinen Top-5 der Woche. Dieses Mal ist er mit “Locked out of heaven”  bei mir vertreten. Herzlich willkommen Bruno Mars! Der nächste Song stammt aus dem Film Breaking Dawn, auch wenn der Vampir-Reihe nicht so viel abgewinnen kann, mag ich das Lied “A thousand years” von Cristina Perri sehr gerne. Den Abschluss der Woche bilden bei mir Counting Crows mit “You can’t count on me”.

Mrs. Greenbird – Shooting Stars and Fairytales [youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=lCntCJ8CGOY”]
Linkin Park – Castle of glass[youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=RRGSHvlu9Ss]
Bruno Mars – Locked out of heaven[youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=1xJZAqqOwwU”]
Cristina Perri – A thousand years[youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=RQzWjM993g8″]
Counting Crows – You can’t  count on me[youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=EYfnEYVpSe8″]

Loading Likes...

Freitags-Füller No. 197

Klickt auf das Bild und ihr kommt zu Barbara

1. Ich schaffe in diesem Jahr hoffentlich mehr Bücher zu lesen als zu kaufen.

2.  Ganz  selten schaue ich Fernsehen.

3.  Sie haben mal wieder nicht das da gehabt, was ich wollte! Schade!

4.  Das Chaos im Hinterhof ist einfach ungenügend.

5.  Was ist  das denn für eine Politik?

6.  Dunkle Schokolade mit Kakaosplittern ist kaum noch zu toppen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend, morgen habe ich noch nichts geplant und Sonntag möchte ich den ersten Sonntag im neuem Jahr genießen!

 

Loading Likes...

Jahresstatistik 2012

Ein neues Jahr beginnt und damit wird es auch Zeit für die Jahresstatistik 2012. Dank Bookcook, das ich nach einem halben Jahr, auch nicht mehr missen möchte, gibt es auch vier Grafiken.

Gelesenes

Gelesene Bücher 2012

Gelesene Bücher: 130
Gelesene Seiten: 36.534 Seiten
durchschnittlich gelesene Bücher im Monat: 10,83
durchschnittlich gelesene Seiten im Monat: 3.044,50
durchschnittlich gelesene Seiten pro Tag: 99,82
durchschnittliche Seiten eines Buches: 281

Gekauftes

Erworbene Bücher im Monat

Bücher hinzu gesamt: 704
davon selbstgekauft: 517
davon geschenkt bekommen: 166
davon Rezensionsexemplare: 21

Unter den 517 selbstgekauften Büchern sind 376 E-Books von denen bis auf 2 alle kostenlos waren.

Bücherausgaben im Monat

Ausgegeben für Bücher: 580,15 €
Pro selbstgekauftes Buch: 1,12 €

Sterne-Verteilung:
1 Stern    = 1
2 Sterne = 1
3 Sterne = 21
4 Sterne = 77
5 Sterne = 30

Die Durchschnittssterne-Bewertung liegt bei 4,03.

SuB-Entwicklung:

Bücher in SuB
SuB 01.01.2012: 575
SuB 01.01.2013: 1.149

Gelesen nach Genre:
Krimi: 25
Erzählungen: 42
Romantik/Ladythriller: 7
Kinder- und Jugendbücher: 18
Fantasy: 1
Thriller: 11
Historische Romane: 2
Kurzgeschichten/Kurzkrimis: 18
Sachbuch: 2
Klassiker: 4

Gelesen nach Buchformat:

Hardcover: 12
Broschiert: 20
Taschenbuch: 63
Broschüre: 2
E-Book: 33

Bücher des Jahres:
Thomas Bauer: Frankreich erfahren. Eine Umrundung per Postrad (Humorvoll Frankreich kennenlernen)
Kai Meyer: Die Wellenläufer (Gelungener Auftakt einer Trilogie)
Gayle Forman: Lovesong (traumhaft!)

Flops des Jahres:
Steve Mosby – Der 50/50 Killer (wo Thriller drauf steht, sollte auch Thriller drinn sein)
Sophie Kinsella – Die Weihnachtsliste (Nichtssagend und langweilig)

Autorenneuentdeckung:
Kai Meyer (obwohl er schon so lange schreibt, habe ich erst in diesem Jahr seine Bücher wirklich entdeckt)
John Green
Gayle Forman

Loading Likes...

SuB Abbau-Extrem 2013 – Aufgabe Januar

SubAbbau2013_pink_groß

Morgen beginnt sie: Die SuB Abbau-Extrem 2013 Challenge von Tascha und Crini​. Und irgendwie muss ich bei meinem Hang zum Bücher kaufen, schon etwas verrückt sein da mitzumachen, aber irgendwas hat mich doch dazu getrieben. Ach ja, mein SuB. Somit stehe ich nicht nur auf der Teilnehmer-Liste der Challenge, sondern habe mich auch noch mit vier Büchern pro Monat für den SuB-Abbau eingetragen. Etwas Ansporn muss ja nun einmal auch sein. Nicht wahr?
Heute flatterte dann auch die Aufgabe für den Januar ins Haus:

Januar Aufgabe:

​Käufe, die uns immer wieder besonders den SUB Abbau verderben, sind ja oft die Spontan-Käufe. Bücher, bei denen man ohne groß nachzudenken mal eben schnell zuschlägt, vielleicht weil sie gerade billig sein, vielleicht weil sie in diesem Moment super interessant klingen. Und dann landen sie doch erst mal auf dem Sub, weil es keine Bücher waren, die zur Sorte ‘muss ich unbedingt haben und lese ich auch direkt’ gehören.

Daher ist die Aufgabe für Januar, sich über jeden Kauf ganz gezielt erst einmal Gedanken zu machen:

Für jedes Buch das ihr im Januar gekauft habt (oder auf anderem Wege zugelegt), müsst ihr eine anständige Begründung aufbringen, wieso ihr das Buch unbedingt gerade jetzt haben musstet. (so etwas wie ‘Es war gerade super billig’ zählt dabei natürlich nicht!)

Um das ganze etwas witziger und interessanter zu machen, wäre es natürlich toll​, wenn ihr dies irgendwo festhaltet.

Ihr könnt das auf einer Seite eures Blogs tun, ihr könnt Zettelchen schreiben und später von allen ein Foto machen, auf Google Docs ein Dokument führen,einfach später gesammelt eine Mail schreiben… sucht/denkt euch was aus, damit ihr am Ende des Monats eine Möglichkeit habt, eure Erklärungen für jeden Buchzuwachs mit den anderen Teilnehmern zu teilen.​

Ich werde vermutlich am Ende des Monats einen Post erstellen mit den unter Umständen (habe ich dies jetzt wirklich geschrieben?) gekauften Bücher und werde auch jeweils eine Begründung anführen. Die muss mich mir natürlich gut überlegen.

Loading Likes...