[Wörterkatze liest…] James Joyce – Ulysses – Eine Ankündigung

Ulysses von James Joyce

Klappentext von der Verlagsseite:

Der 16. Juni 1904 war ein ganz gewöhnlicher Tag, und dennoch ist er in die Geschichte der Weltliteratur eingegangen. An diesem Tag von acht Uhr früh bis drei Uhr morgens erlebt Leopold Bloom die Großstadt Dublin, und der Leser lernt mit ihm seine Handlungen, Begegnungen und Gedanken kennen: ›Ulysses‹, der Roman des Jahrhunderts.

Bibliografische Angaben:

Autor: Joyce, James Übersetzer: Wollschläger, Hans Titel: Ulysses Originaltitel: Ulysses Reihe:Seiten: 987 ISBN: 978-3-518-45816-7 Preis: 16,00 € (Hardcover) Erschienen: 30.10.2006 bei Suhrkamp

Vor 135 Jahren wurde James Joyce geboren und für mich Grund genug mich mit dem Klassiker “Ulysses” zu beschäftigen. Es ist ein Mammutwerk und ich habe mir die unkommentierte Ausgabe mit dem wunderschönen roten Buchschnitt gekauft und bin schon gespannt wie ich mit ihr zurecht kommen werde. Ich habe mir vorgenommen ganz unvoreingenommen an das Werk heranzugehen und das einzige was ich bisher weiß, ist dass an einem einzigen Tag spielt und eine Verbindung zur Odyssee haben soll.
Im Rahmen einer Leserunde werden einige andere Büchertreffler und ich mich mit dem Monumentalwerk beschäftigen. Unsere Leserunde startet in einer lockeren Atmosphäre am 15. Mai 2017. Meine Eindrücke zu “Ulysses” werde ich ab dann auch hier im losen Rahmen unter der Rubrik “Wörterkatze liest…” wiedergeben.

 

Loading Likes...

[Aktion] Gemeinsam Lesen #211 – Blätterrauschen


ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, ins Leben gerufen von Asaviels Bücher-Allerlei.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Im Moment lese ich “Bätterrauschen” von Holly-Jane Rahlens und bin auf Seite 36.

Klappentext von der Verlagsseite:

Als es eines stürmischen Herbstnachmittags an die Hintertür zum Leseclub der Buchhandlung Blätterrauschen klopft, ahnen Oliver, Iris und Rosa nicht, dass sie bereits mitten in einem großen Abenteuer stecken. Denn der Junge vor der Tür kommt aus der Zukunft. Und es dauert eine Weile, bis er versteht, dass er sich nicht in einem virtuellen Spiel befindet, sondern gegen seinen Willen in die Vergangenheit gereist ist – ins 21. Jahrhundert!
Oliver, Rosa und Iris geraten gemeinsam mit Colin in eine gefährliche Zeitschleife. Und müssen feststellen, dass sie alle Figuren eines Komplotts sind, in dem es um nicht weniger geht als um ihr Leben – und um unser aller Zukunft!

Bibliografische Angaben:
Autor: Rahlens, Holly-Jane Übersetzer:Titel: Blätterrauschen Originaltitel: — Reihe: Blätterrauschen #1 Seiten: 320 ISBN: 978-3-499-21686-2 Preis: 14,99 € (Hardcover) Erschienen: 27.02.2015 bei Rowohlt Rotfuchs

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

“Beeilung!” sagte er, ob zu sich selbst oder zu den anderen war ihm nicht ganz klar.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Das Cover gefällt mir richtig gut und es ist wunderschön. Eigentlich ist Science Fiction mit Fantasy verknüpft nicht meine Welt, aber da es hier scheinbar auch um Bücher geht, wollte ich es doch mal probieren. Außerdem liegt auch der zweite Band schon hier und so will ich es einfach probieren. Der Stil von Holly-Jane Rahlens ist einem Jugendbuch angemessen und leicht zu lesen, dazu gefallen mir auch die Protagonisten. Oliver ist ein ruhiger Junge, mit Hang zum Zeichnen. Dann ist noch die neunmalkluge Iris, die mich gelinde gesagt etwas an Hermine aus den Harry Potter-Romanen erinnert und zu guter Letzt Rosa, ruhig und eine Leseratte. Ach ja, da gibt es auch noch Colin, den Jungen aus der Zukunft, der sie in den ganzen Schlamassel rein zieht. Ein Jugendbuch mit Science Fiction Elementen, Fantasy und noch Zeitreise, ziemlich viel auf einmal

4. Hast du ein buchiges Herzensprojekt oder ein Lieblingsbuch für das du keine Gelegenheit verstreichen lässt um es präsent zu machen, weil du denkst dass jeder es kennen sollte? Erzähle uns davon!

Nein. Denn die Lesegeschmäcker sind viel zu unterschiedlich. Dennoch empfehle ich mal gerne Bücher, aber das EINE Herzenbuch habe ich nicht. Wer mich nach Empfehlungen fragt, den gebe ich auch welche, aber dann frage ich auch immer nach, was der- oder diejenige gerne liest. Denn was dem einen gefällt, mag der andere noch lange nicht.

Loading Likes...

[Montagsfrage] Das erste Quartal des Jahres ist fast vorüber, wie viel hast du schon gelesen und welche Bücher sind dir besonders im Gedächtnis geblieben?

montagsfrage_banner

Das erste Quartal des Jahres ist fast vorüber, wie viel hast du schon gelesen und welche Bücher sind dir besonders im Gedächtnis geblieben?

Nach fast vier Monaten sind es 29 Bücher. Also etwas mehr als sieben Bücher pro Monat. Ein guter Schnitt und ich bin auch sehr zufrieden damit. Da ich mir kein Jahresziel gesetzt habe und einfach nur lesen will, bin ich mehr als zufrieden. Es waren auch einige tolle Bücher dabei, die ich mit Freude gelesen habe und mich glücklich, überrascht und manchmal auch nachdenklich hinterlassen haben.

Yasmina Khadras “Die Attentäterin” hat mich verstört und fragend zurückgelassen. Mechtild Borrmanns “Trümmerkind” hat mich berührt und ich habe es geliebt. “Als unser Deutsch erfunden wurde” von Bruno Preisendörfer ist ein geniales, informatives und dichtes Sachbuch. “Eierlikörtage” und “Tanztee” von Hendrik Groen haben mich mit ihrem Stil und Humor begeistert. Ursula Poznanskis “Schatten” hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt.

Bis jetzt sind es sechs Highlights in diesem Jahr und ich hoffe, dass ich noch mehr haben werde.
———
Die Montagsfrage ist eine Aktion von Svenja von Buchfresserchen

Loading Likes...

[WoW] Waiting on Wednesday – Alte Sünden

New WoW

“Waiting on Wednesday” wird von Jill gehostet!  Ich liebe die Bücher von Susanne Mischke und ihren etwas eigenwilligen und Schafe liebenden Ermittler Bodo Völxen.  Umso mehr freue ich mich, dass im September ein neuer Band mit ihm herauskommt. “Alte Sünden”, der siebte Band der Buchreihe um Bodo Völxen aus Hannover, umfasst 320 Seiten und erscheint am 01. September 2017 als Klappenbroschur im Piper Verlag. Darauf freue ich mich schon.

Alte_Sünden_Mischke

Klappentext von der Verlagsseite:

Ein altes Verbrechen, ein falsches Urteil, ein ungesühnter Mord

Die Nachricht vom Tod Oliver Simonsens stimmt Kommissar Völxen nachdenklich. Der Häftling wurde vor dreizehn Jahren wegen des Mordes an der 15-jährigen Schülerin Kristina Brandt zu lebenslanger Haft verurteilt. Nun ist er seiner Krebserkrankung erlegen. Völxen hatte bei der Ermittlung bis zum Schluss kein gutes Gefühl, die Beweislage war dünn. Und als er jetzt von Simonsens letzter Beichte erfährt, und der Gefängnisseelsorger wenig später tot aufgefunden wird, ist er sich unsicherer denn je. Ist Kristinas wahrer Mörder noch auf freiem Fuß?

Bibliografische Angaben:

Autor: Mischke, Susanne  Übersetzer: Titel: Alte Sünden  Originaltitel: Reihe: Völxen #7 Seiten: 320 ISBN: 978-3-492-06074-5 Preis: 14,00 € (Klappenbroschur) Erschienen: 01.09.2017 bei Piper

Loading Likes...

[Aktion] Gemeinsam Lesen #210 – Schatten


ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, ins Leben gerufen von Asaviels Bücher-Allerlei.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Im Moment lese ich “Schatten” von Ursula Poznanski und bin auf Seite 100.

Schatten_PoznankskiKlappentext von der Verlagsseite:

Der vierte Fall für das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenninger: Anspruchsvolle Thrillerkost auf höchstem Niveau
Eine Entführung. Drei Morde. Und ein Täter aus der Vergangenheit…
Ein Mann, grausam zugerichtet in seiner Wohnung. Eine Hebamme, ertränkt in einem Bach – zwei Fälle, die Beatrice Kaspary als Ermittlerin im Dezernat Leib und Leben der Polizei Salzburg lösen muss. Schnell erkennt Beatrice, dass die beiden Morde zusammenhängen – und dass sie etwas mit ihr zu tun haben müssen. Denn sie kannte beide Toten. Sie konnte sie nicht leiden. Und sie weiß: Wenn sie nicht handelt, wird es weitere Opfer geben…

Bibliografische Angaben:
Autor: Poznanski, Ursula Übersetzer:Titel: Schatten Originaltitel: — Reihe: Beatrice Kaspary/Florin Wenninger #1 Seiten: 416 ISBN: 978-3-8052-5063-4 Preis: 14,99 € (Taschenbuch) Erschienen: 10.03.2017 bei Rowohlt

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Die Tatsache, dass Hoffmann offenbar der Einzige im Besprechungsraum war, der ihre Gedankenketten als Eitelkeit abtat, erfüllte Beatrice mit Genugtuung.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Es ist bereits der vierte Fall mit Beatrice Kaspary und Florin Wenninger den ich nun mit “Schatten” von Ursula Poznanski lese.  Ich liebe die Reihe und habe die beiden richtig ins Herz geschlossen.
Kaspary hat immer noch Probleme mit ihrem Ex-Mann Achim und auch ihre Tochter Mina macht es ihr im Moment nicht leicht. Dazu kommt noch ihre Beziehung zu Florin, die immer enger wird. Nicht leicht für sie alles unter einen Hut zu bringen.
Außerdem ist da noch der Fall, der scheinbar in die Vergangenheit von Beatrice Kaspary zurückreicht und sie immer mehr zum Nachdenken bringt. Ob sie auch den Mord vor sechzehn Jahren an ihrer Freundin Evelyn aufklären kann? Ich hoffe es,  denn dann wäre eine Baustelle geschafft.
Die beiden Mordfälle haben sicher mit dem früheren einen Zusammenhang, nur stehe ich noch genauso wie die beiden Ermittlern am Anfang und frage mich, ob nicht einer mit Beatrice abrechnen will. Da alle Hinweise in den beiden Mordfällen auch mit ihr zu tun haben.

4. Planst du gemeinsam Lesen gerne vor oder beantwortest du die Fragen an dem Tag spontan?

Bisher beantworte ich sie immer tagesaktuell. Obwohl ich sie lieber planen würde. Meistens scheitert es daran, dass ich gerade ein Buch beendet habe und ein Neues noch nicht begonnen habe. Was soll ich denn dann bei Frage drei auch schreiben, denke ich dann immer und lasse dann den Post sein. Obwohl ich den ja auch wirklich noch an einen anderen Wochentag veröffentlichen könnte. Einen genauen Redaktionsplan habe ich ja nicht und den wollte ich mir eigentlich auch noch richtig erstellen. Im Moment ist alles spontan.

Loading Likes...

[Blogintern] Ein neues Layout…

Wer mich kennt, der weiß, dass ich es nicht so mit Veränderungen habe. Aber in dem vergangenem Jahr ist mir mein altes Theme “Twenty Ten” so ziemlich auf den Keks gegangen. Ich habe herum probiert mit Schriften, Farben, neuem Header und der neuen Anordnung der Sidebar. Es war nie so das richtige dabei.
So war ich letztes Jahr schon auf der Suche nach einem passenden Template, dass auch kostenlos und vor allen Dingen einen Footer enthalten soll.  Es gab partout nichts, was mir hundertprozentig gefallen hätte. Und dies müsste es schon, wenn ich mich dazu entschließe etwas neues zu gestalten. “[Blogintern] Ein neues Layout…” weiterlesen

Loading Likes...