#jdtb16 – Meine Taschenbücher im November

Im letzten Jahr habe ich mich entschlossen am #jdtb16 teilzunehmen. Ein Jahr lang Taschenbücher zu kaufen und damit die Verlage zu unterstützen sollte kein Problem für mich sein und ist es zum Glück auch nicht. Allerdings hatte ich mir auch dazu vorgenommen die Bücher auch nur in meiner Stammbuchhandlung zu kaufen und damit die Initiative buy-local zu unterstützen. Denn nicht nur die Verlage haben es schwer, sondern auch die unabhängigen Buchhandlungen. Also nichts wie rein in die Lieblingsbuchhandlung und dann zur Lieblingsbuchhändlerin.

Und da sind sie nun meine drei neuen Taschenbücher:

jdtb16_november

Dieses Mal gab es zwei Sachbücher und einen Krimi. Beide Sachbücher interessieren mich sehr. Zum einen mag ich historische Bücher und Huber beschäftigt sich in “Kind, versprich mir, dass du dich erschießt” mit einem düsteren Thema der deutschen Geschichte und zum anderen interessiert mich die Nachkriegszeit. Der Klappentext von “Das Weltgeheimnis” hat mich einfach neugierig gemacht und das, obwohl bei mir noch Newton und Leibnitz liegen, aber egal. Über den Kanada-Krimi bin ich auf der Verlagsseite gestolpert und die Beschreibung von “Die Toten in den Klippen” hat mich einfach neugierig gemacht. Und gerade habe ich noch gesehen, dass es noch ein Buch von ihr gibt, sollte das jetzige gut geschrieben sein, wird das andere nicht lange warten.

kindversprichmirdassdudicherschiesstKlappentext von der Verlagsseite:

»Huber hat die Selbstlüge aufgedeckt, die zur Katastrophe geführt hat: während des ›Dritten Reichs‹, am Ende des Krieges, in der Nachkriegszeit.« Frankfurter Allgemeine Zeitung

Monatelang brandete 1945 eine Selbstmordwelle durch Deutschland, die Tausende, Frauen, Männer und Kinder, in den Untergang riss. In welchen Abgrund hatten die Menschen geblickt, dass sie angesichts der Befreiung vom Dritten Reich nur im Tod einen Ausweg sahen? Aus der Sicht derer, die das unfassbare Geschehen selbst miterlebt haben, erzählt der Historiker Florian Huber von dem größten Massenselbstmord der deutschen Geschichte und seiner Verdrängung durch die Überlebenden.

 Am 30. April 1945 schoss sich Adolf Hitler in Berlin eine Kugel in den Kopf. Zur selben Zeit strömten im Städtchen Demmin beim Einmarsch der Roten Armee hunderte Menschen in Flüsse und Wälder, um sich dort umzubringen. Ganze Familien wurden ausgelöscht, Eltern töteten ihre Kinder. Demmin ist nur ein Beispiel unter vielen: Eine Selbstmordepidemie ergriff tausende Menschen im ganzen Land. Basierend auf Tagebüchern, Briefen, Berichten und Erinnerungen erzählt dieses Buch erstmals vom Untergang der kleinen Leute.

Die Massenselbstmorde von 1945 sind ein bis heute verdrängtes Kapitel der Zeitgeschichte, für die seelischen Wunden, die Überlebende und Angehörige davontrugen, interessierte sich jahrzehntelang niemand. Beidem, der Selbstmordwelle wie dem Schweigen, Verdrängen und Vergessen, lag dasselbe Motiv zugrunde, die Flucht vor dem Unerträglichen. Die tieferen Ursachen aber verbargen sich in der Innenwelt der Deutschen, die zwölf Jahre lang im emotionalen Ausnahmezustand gelebt hatten. Florian Huber entwickelt die Geschichte der Gemüts- und Gedankenwelt der Menschen im Dritten Reich im Wechsel von historischer Reportage und Mentalitätsstudie – ein fesselnder Blick auf die Gefühle der kleinen Leute, die in ihren Untergang marschierten.

Infos zum Buch
Autor: Huber, Florian Übersetzer: Titel: Kind, versprich mir, dass du dich erschießt Originaltitel:Reihe:Seiten: 304 ISBN: 978-3-492-30898-4 Preis: 11,00 € (Taschenbuch) Erschienen: 02.05.2016 bei Piper

dasweltgeheimnisKlappentext von der Verlagsseite:

Ein facettenreiches Doppelporträt von Johannes Kepler und Galileo Galilei.

Im Jahre 1609 baut Galileo Galilei in Padua ein Teleskop, und Johannes Kepler veröffentlicht in Prag seine Planetengesetze. Thomas de Padova zeigt ihr Leben und die große Epochenwende in ganz neuem Licht. Glänzend geschrieben und gestützt auf den kaum beachteten spannungsvollen Briefwechsel der beiden so unterschiedlichen Forscher, erzählt er, wie sie gleichzeitig, doch jeder auf seine Art, nach den Sternen greifen.

Infos zum Buch
Autor: Padova, Thomas de  Übersetzer:Titel: Das Weltgeheimnis Originaltitel: Reihe: —  Seiten: 352 ISBN: 978-3-492-25861-6 Preis: 10,99 € (Taschenbuch) Erschienen: 01.08.2010 bei Piper

dietotenindenklippenKlappentext von der Verlagsseite:

Geheimnisvolle Morde in Kanadas Wildnis.

Name: Amanda Doucette.
Beruf: ehemalige Entwicklungshelferin.
Alter: Mitte dreißig.
Aufenthaltsort: Neufundland.
Hobbys: Motorradfahren.
Besondere Interessen: Liebt ihre Kawasaki und ihre Hündin Kaylee.
Besondere Kennzeichen: Traumatische Erlebnisse beim letzten Einsatz in Nigeria, mutig, sportlich, risikobereit, hartnäckig, clever.

Nach traumatischen Erlebnissen als Entwicklungshelfer in Nigeria ist es für Amanda und Phil nicht leicht, zu Hause in Kanada wieder Fuß zu fassen. Daher wollen sie sich beide einige Zeit in die unberührte Natur Neufundlands zurückziehen. Doch Phil erscheint nicht zum vereinbarten Treffpunkt. Er und sein Sohn Tyler sind spurlos verschwunden. Eine Leiche wird an Land gespült, ein Mann ermordet aufgefunden. Amanda muss all ihre Kraft und ihren Erfindungsreichtum einsetzen, um bei der Suche nach Phil und Tyler zu überleben.

Ein Kriminalroman mit einer wunderbaren, starken Frau.

Infos zum Buch
Autor: Fradkin, Barbara  Übersetzer: Wohl, Bela Titel: Die Toten in den Klippen Originaltitel: Fire in the stars Reihe: —  Seiten: 384 ISBN: 978-3-7466-3256-8 Preis: 9,99 € (Taschenbuch) Erschienen: 17.10.2016 bei Aufbau

______________________________________________________________

Header_Jahr_des_Taschenbuchs Das Jahr des Taschenbuchs ist eine Aktion von Petzi und Ramona.

Da die Zahlen der Taschenbuch-Einkäufe zurückgegangen sind, soll im Jahr 2015 in jedem Monat (mindestens) ein Taschenbuch gekauft werden und über die Kaufgründe in einem Blogeintrag berichtet werden.

Infos auch unter dem Hashtag #jdtb16.

Merken

Loading Likes...

[Montagsfrage] Jetzt dauert’s nicht mehr lange, welche Bücher haben es auf eure Weihnachtswunschliste geschafft?

montagsfrage_banner

Jetzt dauert’s nicht mehr lange, welche Bücher haben es auf eure Weihnachtswunschliste geschafft?

Meine Wunschliste, die ich in meinem Lieblingsforum “Büchertreff” pflege ist lang, da ist immer genügend Auswahl für Familie und Freunde drauf. Dennoch gebe ich ihnen jedes Jahr Wunschzettel ab und zwar getrennt voneinander. Dann kommen sie sich nicht ins Gehege und ich weiß auch, welche ich auf keinen Fall kaufen darf.

Auf dem Wunschzettel für meine Familie stehen unter andrem diese drei drauf:

  1. Peter Prange – Die Rose der Welt
  2. Bruno Preisendörfer – Als Deutschland noch nicht Deutschland war
  3. David Abulafia – Das Mittelmeer

———
Die Montagsfrage ist eine Aktion von Svenja von Buchfresserchen

Merken

Loading Likes...

[Ankündigung] Weltenbummler-Challenge 2017

Auch wenn die Weltenbummler-Challenge 2016 noch nicht beendet ist und ich mit der Auswertung hinterher hinke, gebe ich dennoch bekannt, dass es auch 2017 eine Weltenbummlerchallenge geben wird. Die vierte  in Folge bei mir und es hat sich auch noch etwas geändert. Aber dazu gleich mehr.

logo_weltenbummler-challenge_2017

Eine Anmeldung ist bis zum 04. Januar 2017 mit einem Kommentar hier im Ankündigungspost möglich.
Da mir einfach die Zeit fehlt bei jedem von euch die Challenge-Seite durch zu sehen, gibt es wie im vergangenem Jahr ein Formular für euch.

Das ist dieses Mal noch genauer und es hat dieses Mal Drop-Down-Menüs:

  • besuchter Kontinent
  • Handlungsland des Buches
  • Erstbesuch/Folgebesuch
  • Zusatzpunkte,die euch das eintragen erleichtern sollte. Tragt dort eure gelesenen Bücher von 2017 ein.

Das Formular für die gelesenen Bücher werde ich dann kurz vor Beginn noch auf die Challenge-Seite stellen. Die Auswertung wird in der Regel monatlich erfolgen und Bücher, die ihr in dem einen Monat nicht eingetragen habt, dürft ihr im folge Monat nachtragen. Einzig für den Dezember bitte ich um das eintragen bis zum 31.12.2017 23.59 Uhr.

Nun zu den Regeln:

  • Dauer: 01.01.2017 – 31.12.2017
  • Anmeldung spätestens bis zum 04.01.2017
  • Bereist werden kann jedes Land der Erde (auch Deutschland)
  • Für jeden “ersten” Besuch eines Landes gibt es 5 Punkte
  • Sonderfall Deutschland für den “ersten” Besuch gibt es 3 Punkte
  • Für jeden weiteren Besuch eines Landes gibt es 3 Punkte, für Deutschland 1 Punkt
  • Für jedes 10. bereiste Land gibt es 10 Punkte extra, für jeden 15. Besuch des selben Landes gibt es ebenfalls 10 Punkte extra
  • Für den Besuch aller Kontinente (Nord-Mittel-Amerika, Südamerika, Afrika, Europa, Asien, Australien/Pazifik) mit jeweils 2 Ländern gibt es 30 Punkte extra
  • Werden 10 Länder mindestens zweimal besucht gibt es 20 Punkte extra.
  • Es gibt keine Bonusländer
  • Fantasyländer zählen nicht, bei Dystopien zählt nur das Land, wenn es eindeutig ist, wo die Vision spielt
  • Kurzgeschichten zählen nicht einzeln, aber ein kompletter Kurzgeschichtenband wird gezählt
  • Mangas zählen in diesem Jahr nicht mehr
  • Es zählt der Handlungsort des Buches und nicht der Autor wichtig
  • Bei mehrfach bereisten Ländern in einem Buch, zählt das Land in dem das Buch anteilsmäßig am häufigsten spielt
  • Großbritannien zählt als ein Land egal ob Wales, Nordirland, Schottland oder England der Handlungsort ist.
  • Die Antarktis wird zu Australien/Pazifik gezählt
  • Eine Weltkarte zum Eintragen eurer besuchten Länder findet ihr bei Douwe Osinga. Die Ländereinteilung dort ist maßgeblich für die Punkte der Kontinente.
  • Es besteht keine Rezensionspflicht für die gelesenen Bücher. Da vertraue ich euch!
  • Nach der Challenge gibt es einen Gewinn für den besten Weltenbummler.

 

[googleapps domain=”docs” dir=”forms/d/e/1FAIpQLSdU-ZifuvKv21Qi2yqpeNb9lXbzpJbsRFvniHTi7Azge31TGg/viewform” query=”embedded=true” width=”760″ height=”500″ /]

Es zählen alle gelesenen Bücher des Jahres 2017 (auch Re-Reads, ungekürzte Hörbücher, E-Books), aber keine Mangas mehr.

Jeder der teilnehmen möchte, füllt bitte das Anmeldeformular aus und gibt noch einen kurzen Kommentar unterhalb dieses Beitrags ab. Der Kommentar gilt als zusätzliche Kontrolle, falls das Formular mal Ärger machen sollte.

Über weitere Ankündigungsposts von eurer Seite freue ich mich und das Challenge-Banner in groß oder klein kann gerne übernommen werden.

Die Weltenbummler-Challenge 2017 findet ihr auch auf Facebook als Gruppe und bei Twitter unter #WeltenbummlerChallenge2017.

Loading Likes...

[Montagsfrage] Welcher/s Aspekt/Element deines zuletzt gelesenen Buches gefiel dir besonders gut?

montagsfrage_banner

Welcher/s Aspekt/Element deines zuletzt gelesenen Buches gefiel dir besonders gut?

Zuletzt habe ich “Bühlerhöhe” von Brigitte Glaser gelesen. Es hat mich mehr als gut unterhalten und mich in die Anfänge der Bundesrepublik Deutschland geführt.
Gerade der historische Aspekt um die Wiedergutmachungszahlungen an Israel hat mich zu dem Buch greifen lassen. Bekommen habe ich dann eine wunderschöne Geschichte über drei starke Frauen aus der Zeit. Die alle drei auf jeweils eigene Art ihren Weg gehen.
Die Verknüpfung aus dem historischen Aspekt der Anschlagspläne gegen Adenauer; die drei Frauenrollen; die Spannung, ob Rosa gelingt den Kanzler zu schützen; die Frage, bekommt Sophie Reisacher, den sie will; was hat Agnes mit allen zu tun, hat “Bühlerhöhe” zu einem Leseerlebnis gemacht.

———
Die Montagsfrage ist eine Aktion von Svenja von Buchfresserchen

Loading Likes...

[Montagsfrage] Wie viele Bücher hast du dieses Jahr bereits gelesen und welche sind deine 3 Favoriten?

montagsfrage_banner

Wie viele Bücher hast du dieses Jahr bereits gelesen und welche sind deine 3 Favoriten?

Gelesen habe ich bisher 84 Bücher und ich bin auch zufrieden damit. Im vergangenem Jahr war es zu dem Zeitpunkt mehr, aber es ist in Ordnung für mich. Folgende drei Bücher habe ich besonders genossen.

  1. Joël Dicker – Die Geschichte der Baltimores
  2. Milena Michiko Flašar – Ich nannte ihn Krawatte
  3. Sabine Kornbichler – Das Verstummen der Krähe

———
Die Montagsfrage ist eine Aktion von Svenja von Buchfresserchen

Loading Likes...

[Stöckchen] Freitags-Füller No. 395

Klickt auf das Bild und ihr kommt zu Barbara!

1.  Der erste Schnee  lässt zum Glück noch auf sich warten.

2.   Wo sind meine Handschuhe, das ist eine gute Frage .

3.  Einen Adventskranz  muss ich noch besorgen.

4.   Plätzchen backen habe ich auf meiner Liste.

5. Die Wahlen in den USA waren im Ergebnis anders als erwartet und erhofft.

6.   Mein auberginefarbener ist mein Lieblingsschal.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Länderspiel, morgen habe ich  bloggen geplant und Sonntag möchte ich lesen, lesen!

Loading Likes...

[Aktion] Gemeinsam Lesen #188

PicsArt_1434984592351ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, ins Leben gerufen von Asaviels Bücher-Allerlei.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Im Moment lese ich “Bühlerhöhe” von Brigitte Glaser und bin auf Seite 155.

9783471351260_coverKlappentext von der Verlagsseite:

Deutschland, 1952: Zwei Frauen mit Vergangenheit, ein geheimer Auftrag

Rosa Silbermann wird 1952 mit einem geheimen Auftrag in das Nobelhotel Bühlerhöhe geschickt. Die in den 1930ern aus Köln nach Palästina emigrierte Jüdin arbeitet für den israelischen Geheimdienst. Ihre Gegenspielerin ist die misstrauische Hausdame Sophie Reisacher. Die musste 1945 das Elsass verlassen und sucht ihre Chance zum gesellschaftlichen Aufstieg. Beide haben erlebt, was es heißt, wenn ein ganzes Land neu beginnen will. Keine von ihnen vertraut der beschaulichen´Landschaft des Schwarzwalds. Und beide wissen von einem geplanten Attentat auf Bundeskanzler Adenauer, wobei jede ihre eigenen Pläne verfolgt. Zwei Frauen in einer Männerwelt, in der es um Macht, Geschäfte und alte Seilschaften geht – und irgendwann um Leben und Tod.

Bibliografische Angaben:
Autor: Glaser, Brigitte Übersetzer: Titel: Bühlerhöhe Originaltitel:Reihe:Seiten: 448 ISBN: 9783471351260 Preis: 20,00€ (Hardcover) Erschienen: 12.08.2016 bei List

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Nichts über einen Leichenfund im Bretterwald.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich <3 deutsche Geschichte und gerade der Anfang der Bundesrepublik interessiert mich sehr. Daher ist “Bühlerhöhe” passend. Frau Glaser erzählt vom Besuch des Kanzlers Adenauer in diesem Grand Hotel zur Zeit der Verhandlungen über die Wiedergutmachungszahlungen Deutschlands an Israel. Es ist spannend geschrieben aus verschiedenen Perspektiven. Vor allen Rosa mag ich sehr.  Mit Sophie Reisacher komme nicht so gut klar, auch wenn ich einen Teil ihrer Motive für die damalige Zeit nachvollziehen kann.

4. Wie seid ihr zum Bloggen gekommen?

Mehr durch Zufall habe ich diese Form des Austauschs entdeckt. In meinem Bekanntenkreis gibt es nicht viele Leser oder mit denen ich über Bücher reden kann. Da kam dann die Idee mit dem Bloggen auf. Durch eine Büchertrefflerin bin ich dann auf den ersten Anbieter gestoßen. Dort ging es nur schleppend und vor allem gab es auch viel Spam. Dann kam Blogger und blog.de beide haben mir nicht so zugesagt und dann bin ich letztendlich bei WordPress gelandet. Das auch nun schon seit acht Jahren. Erst noch unter einem anderen Blognamen und dann seit 2009 hier.

Loading Likes...

[Montagsfrage] Habt ihr Trigger, die euch am Weiterlesen hindern?

montagsfrage_banner

Habt ihr Trigger, die euch am Weiterlesen hindern?

Kurz und knapp: Nein. Ich kann das einfach ausblenden. Ich schüttele zwar oft den Kopf bei Büchern. Aber das ich sie wegen etwas bestimmten Abbrechen würde kann ich nicht von mir sagen. Lediglich ein schlechter Schreibstil und eine bescheuerte Handlung führt bei mir zum Abbruch eines Buches.

———
Die Montagsfrage ist eine Aktion von Svenja von Buchfresserchen

Loading Likes...

[Montagsfrage] Magst du Bücher mit Gruselfaktor oder Horror und was gefällt dir daran?

montagsfrage_banner

Magst du Bücher mit Gruselfaktor oder Horror und was gefällt dir daran?

Etwas gruselig oder düster darf meine Literatur schon sein. Aber nicht ausschließlich. Ich liebe Spannung und das Gänsehautfeeling, aber keine Abschlachtereien und Splatter.
Gut gemachter Grusel, der unterschwellig agiert, habe ich gerne. Manchmal reicht mir aber auch schon die Beschreibung der Stimmung in der Landschaft oder zwischen den Charakteren um mir eine Gänsehaut zu machen.

Reiner Horror oder Bücher mit Mutanten, Vampiren oder sonst gruseliges, mag ich überhaupt nicht.

———
Die Montagsfrage ist eine Aktion von Svenja von Buchfresserchen

Loading Likes...

[Lesenacht] Büchertreff November 2016

logo_büchertreff.deJeden ersten Samstag Abend im Monat ist es soweit – die Büchertreff-Lesenacht. Immer um 20 Uhr treffen sich lesebegeisterte Büchertreffler im Forum und lesen gemeinsam ihre Bücher und tauschen sich untereinander aus.
Für mich ist dies mittlerweile schon eine lieb gewonnene Institution, die ich mir nicht entgehen lasse, so auch diesen Abend. Die gesamte Woche habe ich schon überlegt, welches Buch ich lesen soll. Soll ich ein begonnenes weiter lesen oder doch ein neues speziell für die Lesenacht beginne.  Und habe mich für dieses hier entschieden:9783471351260_cover

Klappentext von der Verlagsseite:

Deutschland, 1952: Zwei Frauen mit Vergangenheit, ein geheimer Auftrag

Rosa Silbermann wird 1952 mit einem geheimen Auftrag in das Nobelhotel Bühlerhöhe geschickt. Die in den 1930ern aus Köln nach Palästina emigrierte Jüdin arbeitet für den israelischen Geheimdienst. Ihre Gegenspielerin ist die misstrauische Hausdame Sophie Reisacher. Die musste 1945 das Elsass verlassen und sucht ihre Chance zum gesellschaftlichen Aufstieg. Beide haben erlebt, was es heißt, wenn ein ganzes Land neu beginnen will. Keine von ihnen vertraut der beschaulichen´Landschaft des Schwarzwalds. Und beide wissen von einem geplanten Attentat auf Bundeskanzler Adenauer, wobei jede ihre eigenen Pläne verfolgt. Zwei Frauen in einer Männerwelt, in der es um Macht, Geschäfte und alte Seilschaften geht – und irgendwann um Leben und Tod.

Bibliografische Angaben:
Autor: Glaser, Brigitte Übersetzer: Titel: Bühlerhöhe Originaltitel:Reihe:Seiten: 448 ISBN: 9783471351260 Preis: 20,00€ (Hardcover) Erschienen: 12.08.2016 bei List

Wir lesen uns dann heute Abend wieder!

Loading Likes...