Adventslesen – Der erste Advent

advent_2014Der erste Advent ist da und damit die Vorweihnachtszeit. Auf den ersten Weihnachtsmärkten war ich schon und auch die ersten Plätzchen sind gebacken. Nun beginnt sie die ruhige Zeit und in diesem Jahr habe ich mir geschworen, mir im Dezember so viele Ruhephasen zu gönnen wie es irgendwie geht.  Zu diesen Ruhephasen gehören für mich dann auch weihnachtliche Bücher, Tee und eine Kuscheldecke.

Das erste Buch für die Adventszeit wird dieses hier sein:
mäuseweihnachtenKlappentext von der Verlagsseite:

Adventszeit – Zeit für Märchen und Geschichten bei einer Tasse heißem Kakao und selbstgebackenen Keksen. Zeit für Familie Maus, die an diesen besinnlichen Tagen, vor und während des Weihnachtsfestes, so allerhand Erstaunliches erlebt.

Vier Geschichten zum Vorlesen für Kinder.

Die erste Geschichte habe ich bereits gelesen und sie ist wirklich wunderschön geschrieben von Perdita Klimeck. Wer für seine Kinder noch ein schönes Buch für die Adventszeit sucht, dem kann ich dieses empfehlen.

Ab morgen wird mich dann der Adventskalender vom Fischer-Verlag begleiten:

u1_978-3-596-90557-7_derklassischeadventskalenderKlappentext von der Verlagsseite:

Eine für jeden Tag – die 24 schönsten Weihnachtsgeschichten

Wenn das Weihnachtsfest naht, zählen nicht nur die Kinder die Tage. Für alle, denen der Sinn nicht jeden Tag nach einem Stück Schokolade hinter einem Papptürchen steht, ist dieses Adventskalenderbuch das ideale Geschenk: 24 kleine Geschichten großer Autoren erzählen von ganz unterschiedlichen Weihnachtsabenden in London, Lübeck und am Nordpol.

Mit Texten von E.T.A. Hoffmann, Karl May, Agatha Christie und 21 anderen.

Loading Likes...

[Challenge] Anti-Age dem SuB 3.0 You can [re] do – Dezember 2014

bannerfans_12214985Wieder ist ein Monat Anti-Age dem SuB 3.0 You can [re] do Challenge proudly presents by Kermit vom Seitenteich  vorbei und der vierte Monat war schon mal erfolgreicher als der vergangene.  Neben meinem Zufallsgenerator-Buch habe ich noch das Buch für die Zusatzaufgabe gelesen, dass ist doch auch schon mal etwas.  :thumleft:.
Mein Zufallsgenerator-Buch war “Vergiss den Sommer nicht” von Morgan Matson und hat mir trotz des traurigen Themas gut gefallen.  Taylor wird in diesem Sommer erwachsen und lernt auch einmal Verantwortung zu übernehmen.
Dann habe ich noch “Die Geburtstagskatze” von Rita Mae Brown gelesen. Das war mein Buch für die Zusatzaufgabe. Es hat mich gut unterhalten, auch wenn es nicht an die ersten Bände der Mrs. Murphy-Reihe herankommt. Dennoch werde ich die Reihe weiter verfolgen, denn mein Herz habe ich an Crozet verloren.
Einen Ur-Opa und auch Plus-Minus habe ich in diesem Monat nicht geschafft, aber das macht nichts, da ich in diesem Monat sowieso weniger gelesen habe als sonst.
Daher nichts wie ran an die  Auslosung und mal schauen, mit welchem Buch ich den Dezember zunächst verbringen werde:

Zufall_Dezember_7
Die 7 ist es also geworden. Gleich mal schauen auf der Liste und :tanzensolo: :cheers:. Geworden ist es:

9783423215732_daswashingtondekret


Klappentext von der Verlagsseite:

Die atemberaubende Vision vom Zerfall einer Gesellschaft

Durch den kaltblütigen Mord an seiner Ehefrau und dem ungeborenen Kind gerät der neu gewählte amerikanische Präsident Bruce Jansen völlig aus dem Gleichgewicht. Er erlässt das ›Washington Dekret‹ – eine politische Entscheidung, die schwerwiegende Folgen nach sich zieht für die gesamte amerikanische Bevölkerung.
Amerika im Ausnahmezustand …
Doggie Rogers, Mitarbeiterin im Stab des Präsidenten, steht nach dem Attentat unter Schock – nicht zuletzt, weil ihr eigener Vater nun des Mordes angeklagt wird. Auf der Suche nach der Wahrheit wird Doggie zur meistgesuchten Frau der USA. Mit Hilfe von Freunden versucht sie das Komplott aufzudecken. Alles ruht nun auf ihren Schultern …

Dann bin ich mal gespannt. Die Carl-Morck-Reihe von ihm gefällt mir gut. Das Alphabethaus fand ich hingegen nicht so gelungen. Daher bin ich zwiegespalten.

Im Laufe des Monats wird uns Kermit noch eine Zusatzaufgabe stellen:

Zufallsaufgabe:

Hier kommt noch etwas hin.

 

Loading Likes...

Wochenrückblick 48/2014

Der 48. Wochenrückblick.

|Gesehen|Kollegen, Freunde, Buchhändler, Supermarkt, Nachbarn
|Gelesen|Morgan Matson – Vergiss den Sommer nicht
|Gehört|Band Aid 30 (Deutsche Version) – Do they know it’s christmas
|Getan| Job, Geschenke eingepackt, gekocht, gebloggt, gelesen, eingekauft
|Gekocht|Bohnensalat mit Rösti und Melba-Braten
|Gekauft|Bücher, Schal, Fensterbild, Bilderrahmen
|Gewünscht|dass das Päckchen gut ankommt und gefällt
|Geplant|Lesen
|Gesagt| “Ich habe es geschafft. Die 50.000 Wörter sind besiegt!”
|Gedacht|Bin ich müde
|Gefreut|über meine Freunde und Familie
|Geärgert|über meinen Rücken
|Geklickt| nonowrimo.org

Loading Likes...

Leseliste – Vorweihnachtslesen

advent_2014

So langsam wird es Zeit für eine Adventsleseliste und inwieweit sie auch zu meiner Dezemberliste wird, muss ich mir noch überlegen. Aber erst einmal nun zu den ausgewählten Büchern:

Unbenannt-5Klappentext von der Verlagsseite:

Seit Bob da ist, hat sich mein Leben sehr verändert. Ich war ein obdachloser Straßenmusiker ohne Perspektive und ohne eine Idee, was ich aus meinem Leben machen sollte. Nun stehe ich wieder mit zwei Beinen auf der Erde,  ich habe die Vergangenheit hinter mir gelassen, aber ich weiß nicht, was die Zukunft bringen wird. Ich brauche wohl immer noch Unterstützung, um auf meinem Weg zu bleiben. Zum Glück steht mir Bob mit seiner Freundschaft und seiner Klugheit zur Seite.

Die wunderbare Geschichte der Freundschaft zwischen James und seinem Kater wurde mit „Bob, der Streuner“ zum Welt-Bestseller. In seinem neuen Buch erzählt James, wie Bob ihm in harten Zeiten und selbst in lebensgefährlichen Situationen immer wieder den Weg weist.

U1 Bowen_Ein Geschenk_Neu.inddKlappentext von der Verlagsseite:

Ein Wintermärchen mit dem Streuner

Der Winter 2010 ist ungewöhnlich hart in England. Im Dezember gibt es heftige Blizzards, selbst in London liegt Schnee und es ist bitter kalt– schlechte Voraussetzungen für einen Straßenmusiker! Schon bald wird das Geld knapp. Während die Londoner hektisch und spürbar in Feierstimmung durch die vorweihnachtlich erleuchtete Innenstadt hasten, ringt James um seine Einkünfte, um wenigstens Strom und Gas zu bezahlen. Ganz zu schweigen von Weihnachten, das er eigentlich noch nie mochte. Er ist der Verzweiflung nahe, doch wie so oft wird Bob ihn überraschen…

978-3-499-25822-0_dasschneemädchenKlappentext von der Verlagsseite:

Alaska in den 1920er Jahren: In dem Wunsch, neu anzufangen, zieht das kinderlose Paar Mabel und Jack nach Alaska. Das harte Leben in der Wildnis setzt den unerfahrenen Neusiedlern sehr zu. Mit dem ersten Schneefall überkommt die beiden jedoch ein schon verloren geglaubter Übermut, und sie bauen zusammen ein Kind aus Schnee. Tags darauf entdecken sie zum ersten Mal das feenhafte blonde Mädchen zwischen den Bäumen am Waldrand. Woher kommt das Kind? Wie kann es allein in der Wildnis überleben? Und was hat es mit den kleinen Fußspuren auf sich, die von Mabels und Jacks Blockhaus wegführen?

Eine hinreißend erzählte Geschichte über Einsamkeit und Lebensfreude, Liebe und Freundschaft, einen Kinderwunsch und dessen bittersüße Erfüllung.

bubenzerKlappentext von der Verlagsseite:

Von einem Bären, der auszog, die Menschen zu trösten

Henry N. Brown wird am 16. Juli 1921 als Teddybär geboren. Er erblickt das Licht der Welt, als ihm das zweite Auge angenäht wird.
So beginnt ein Leben, wie es turbulenter nicht sein könnte. Eine Odyssee durch Europa, durch das zwanzigste Jahrhundert, durch Krieg und Frieden, Angst und Hoffnung, Sehnsucht und Glück – gesehen durch die Augen und erlebt mit dem Herzen eines Teddybären.
Und überall, wo Henry hinkommt, bemerkt er, dass die Menschen vor allem ein Bedürfnis haben: Sie brauchen jemanden, der ihnen zuhört …

«Ein liebenswerter und lesenswerter Roman über einen
ganz besonderen Teddy.»
MARGARETE VON SCHWARZKOPF, NDR

Winter in Maine von Gerard DonovanKlappentext von der Verlagsseite

»Winter in Maine: Das Buch des Jahres – ein meisterhafter Roman.«

Aus der Begründung der Jury zum Buch des Jahres 2008

Der Winter in den Wäldern von Maine ist kalt und einsam. Bisher hat das Julius Winsome nicht gestört, er lebt schon lange allein, und er hat einen treuen Gefährten, seinen Pitbullterrier Hobbes. Als sein Hund eines Nachmittags offenbar absichtlich erschossen wird, bricht Julius’ Welt zusammen. Und er fasst einen erschreckenden Entschluss …

Julius Winsome lebt zurückgezogen in einer Jagdhütte in den Wäldern von Maine. Der Winter steht vor der Tür, er ist allein, aber er hat die über dreitausend Bücher seines Vaters zur Gesellschaft und vor allem seinen Hund Hobbes, ein treuer und verspielter Pitbullterrier. Eines Nachmittags, als er gerade vor dem Feuer sitzt und liest, hört er einen Schuss. Eigentlich nichts Besonderes, denn es ist gerade Jagdsaison. Dennoch wundert sich Winsome, weil der Schuss ganz in seiner Nähe gefallen ist, zu nahe. Als er vor die Tür geht, entdeckt er, dass Hobbes erschossen wurde – offenbar mit Absicht.

Der Verlust trifft Julius mit ungeahnter Wucht. Er denkt an all die anderen Verluste in seinem Leben: die Mutter, die er gar nicht kannte, weil sie bei seiner Geburt starb, den Vater, der nie wieder heiratete, der ihn allein großzog und ihm die Sprache Shakespeares beibrachte und jetzt auch schon zwanzig Jahre nicht mehr da ist, an Claire, die einzige Frau in seinem Leben, die ihn einen Sommer lang liebte und dann wieder verschwand. Und jetzt Hobbes, sein letzter wahrer Freund. Am nächsten Tag holt er das Gewehr seines Großvaters aus der Scheune und zieht los, um seinen Hund zu rächen. Er macht Jagd auf die Jäger. Und obwohl diese Rache ebenso sinnlos ist wie die Tat, die ihr zugrundeliegt, verstehen wir diesen einsamen, verzweifelten Mörder, werden seine Komplizen in Eis und Schnee.

9780062015068_breadcrumbsKlappentext von der Verlagsseite:

The winner of numerous awards and recipient of four starred reviews, Anne Ursu’s Breadcrumbs is a stunning and heartbreaking story of growing up, wrapped in a modern-day fairy tale.

Once upon a time, Hazel and Jack were best friends. But that was before he stopped talking to her and disappeared into a forest with a mysterious woman made of ice. Now it’s up to Hazel to go in after him. Inspired by Hans Christian Andersen’s “The Snow Queen,” Breadcrumbs is a stunningly original fairy tale of modern-day America, a dazzling ode to the power of fantasy, and a heartbreaking meditation on how growing up is as much a choice as it is something that happens to us.

In Breadcrumbs, Anne Ursu tells, in her one-of-a-kind voice, a story that brings together fifty years of children’s literature in a tale as modern as it is timeless. Hazel’s journey to come to terms with her evolving friendship with Jack will deeply resonate with young readers.

u1_978-3-596-90557-7_derklassischeadventskalenderKlappentext von der Verlagsseite:

Eine für jeden Tag – die 24 schönsten Weihnachtsgeschichten

Wenn das Weihnachtsfest naht, zählen nicht nur die Kinder die Tage. Für alle, denen der Sinn nicht jeden Tag nach einem Stück Schokolade hinter einem Papptürchen steht, ist dieses Adventskalenderbuch das ideale Geschenk: 24 kleine Geschichten großer Autoren erzählen von ganz unterschiedlichen Weihnachtsabenden in London, Lübeck und am Nordpol.

Mit Texten von E.T.A. Hoffmann, Karl May, Agatha Christie und 21 anderen.

9783746628813_weihnachtskatzegesuchtKlappentext von der Verlagsseite:

Eine Katze fürs Weihnachtsglück

Nachdem ihr Freund sie verlassen hat, bekommt Salvia von ihrer Freundin zum Trost eine edle Katze geschenkt. SueSue ist ihr ganzes Glück – bis die Katze eines Tages verschwindet. Angeblich wurde sie von einem Auto überfahren. Salvia ist untröstlich, doch dann, kurz vor Weihnachten sieht sie auf einer Ausstellung Bilder eines berühmten Fotografen. Und da entdeckt sie SueSue. Eine lange aufregende Suche beginnt – amouröse Verwicklungen inklusive.

Die neue wunderbare Katzengeschichte von Andrea Schacht. Ein zauberhaftes Weihnachtsgeschenk – nicht nur für Katzenliebhaber.

nurwenndumichhältstKlappentext von der Verlagsseite:

Dicke Flocken schweben lautlos zu Boden und hüllen Avalon in eine weiße Decke. Was für andere Menschen der Inbegriff von Romantik ist, ist für PR-Beraterin Kimberly van Dorn der schlimmste Albtraum. Nie hatte sie an den Willow Lake zurückkehren wollen. Doch nachdem ihr in aller Öffentlichkeit das Herz gebrochen wurde, ist es der einzige Ort, an den sie sich zurückziehen kann. Allzu viel Ruhe findet sie hier jedoch nicht. Ihre Mutter hat das Haus in ein Gästehaus umgewandelt – und einer der Mieter ist Bo Crutcher. Vor Jahren haben sie eine Liebesnacht miteinander verbracht und gehen einander seitdem aus dem Weg. Erst als Bo ihre Hilfe braucht, erkennt Kimberly, dass der Mensch, den sie nie wiedersehen wollte, vielleicht genau der ist, den sie in ihrem Leben am meisten braucht.

 “Susan Wiggs bleibt ihrer herzergreifenden Art zu schreiben treu.” Romance Readers

morgenmädeslwirdswasgebenKlappentext von der Verlagsseite:

 “Süß, sexy und rasant!” Goodreads

“Dieses Weihnachtsfest wird garantiert heiß!” Goodreads

Süßer als ein Zimtstern
VICKI LEWIS THOMPSON

Wer schmückt sein Haus am schönsten? Alle Jahre wieder tobt zwischen Hayden und Riley der Weihnachtswettbewerb. Aber diesmal gehen sie weiter: Heißer, süßer, leidenschaftlicher – wer küsst wen am besten…?

Eine sexy Bescherung
JILL SHALVIS

Neugierig macht Ally das Päckchen auf und traut ihren Augen nicht: ein unverschämt freches Geschenk nur für Erwachsene! Hat ihr das ihr Traummann Eddie Weston geschickt – um dieses Spielzeug mit ihr auszuprobieren?

Tannenduft und heiße Küsse
RHONDA NELSON

Küsse unterm Mistelzweig, Kerzenduft, Weihnachtsromantik – bloß nicht, findet Viv. Aber Hank Bailey, smarter Besitzer einer Tannenbaumplantage, weiß es besser! Er wird Viv schon noch überzeugen, wie sexy das Fest der Liebe sein kann…

mäuseweihnachtenKlappentext von der Verlagsseite:

Adventszeit – Zeit für Märchen und Geschichten bei einer Tasse heißem Kakao und selbstgebackenen Keksen. Zeit für Familie Maus, die an diesen besinnlichen Tagen, vor und während des Weihnachtsfestes, so allerhand Erstaunliches erlebt.

Vier Geschichten zum Vorlesen für Kinder.

Loading Likes...

Top-5 – die zweihundertvierundvierzigste

Und hier sind sie wieder die 244. Top-5 der Woche. Morgen ist der erste Advent und damit fängt für mich die Weihnachtszeit an. Grund genug euch meine diesjährigen liebsten Lieder zur besinnlichen Zeit vorzustellen.  Egal, was manche über Bob Geldorfs und Midge Ure Projekt denken, ich mag beide Interpretationen von “Do they know it’s christmas” sowohl die englische als auch die deutsche Version. “Hallelujah” von Jeff Buckley, höre ich zwar auch sonst im Jahr, aber es gehört für mich auch zu Weihnachten. Ebenso “Winter Wonderland” von Dean Martin und neu für mich entdeckt habe ich “Snowflakes of Love” von Toni Braxton.
Das waren meine Top-5 Lieder zur Weihnachtszeit,  ich wünsche Euch viel Spaß mit den Liedern und frage euch:

Was sind eure diesjährigen liebsten Weihnachtslieder?

Band Aid 30 – Do they know it’s christmas (English Version)[youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=aymaQfU-jwM”]
Band Aid 30 – Do they know it’s christmas (Deutsche Version[youtube=https://www.youtube.com/watch?v=Ds7d8TXCLYQ”]
Jeff Buckley – Hallelujah[youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=HKnxmkOAj88″]
Dean Martin – Winter Wonderland [youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=lkFP0VwpPRY”]
Toni Braxton – Snowflakes of love[youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=NMbryIDL7rg”]

Loading Likes...

[Stöckchen] Freitags-Füller No. 296

Klickt auf das Bild und ihr kommt zu Barbara

1.  Heutzutage kann man  fast alles im Internet bekommen.

2.  Auch wenn ich einiges online anschaue und gelegentlich auch kaufe, mag ich es nicht so sehr und deswegen kaufe ich immer noch in den kleinen Einzelhandelsgeschäften bei uns im Ort ein.

3.  Whats App  nutze ich nicht.

4.  Ich mag das Nussknacker-Ballett.

5.  Mein Adventskranz   sieht so aus wie im vergangenen Jahr.

6.   Ab und an mache ich das ganze Wohlfühlprogramm.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meine Krimis, morgen habe ich den Besuch des Weihnachtsmarktes geplant und Sonntag möchte ich nur den Tag genießen!

 

Loading Likes...

[WoW] Waiting on Wednesday – Das Leben der Rebecca Jones

New WoW“Waiting on Wednesday” wird von Jill gehostet! Mein heutiges WoW erscheint im Dezember diesen Jahres bei DTV.  Der Klappentext von Angharad Price Buch “Das Leben der Rebecca James” hat mich angesprochen und spielt zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Wales. Das Buch erscheint als Hardcover-Ausgabe im Dezember diesen Jahres.9783423280389_daslebenderrebeccajames

 

Klappentext von der Verlagsseite:

Rebbeca Jones wird Anfang des letzten Jahrhunderts in eine kleine ländliche Gemeinde im Maesglasau Tal in Wales hineingeboren. Ihre Familie hat das Land dort seit über tausend Jahren bewirtschaftet. Drei ihrer Brüder sind von einer genetisch bedingten Blindheit betroffen, und gerade dieses Handicap ermöglicht ihnen den Zugang zu Bildung und Erziehung außerhalb von Wales. Rebecca und ein weiterer Bruder aber bleiben zurück und bewirtschaften die Farm, halten fest an ihrer Sprache und Tradition, der heraufziehenden Moderne zum Trotz.

Rebbeccas Erinnerungen erreichen uns mit anrührender Würde und Innigkeit. Kraftvoll und poetisch beschwört Angharad Price den Wandel der Zeiten und eines Lebens herauf, ihre Sprache, ihr Stil, sind von unvergesslicher Präzision und Anmut. Und am Ende lüftet die Erzählerin ein Geheimnis, das dem Leser den Atem raubt.

Loading Likes...

Montagsfrage – Habt ihr in diesem Jahr neue Buchblogs für euch entdeckt?

montagsfrage_banner_neuHabt ihr in diesem Jahr neue Buchblogs für euch entdeckt?

Allerdings. Ich stolpere immer wieder über neue Blogs, die ich dann entweder über Bloglovin’ abspeichere oder durch den WordPress-Reader immer griffbereit habe. Ganz neu entdeckt habe ich Geschichtenwolke, Feiner reiner Buchstoff und The Roaming Librarian.

Geschichtenwolke ist ein Blog über Kinder- und Bilderbücher, da einige Bekannte nun Nachwuchs haben stöbere ich da immer nach guten Kinderbüchern.

Feiner reiner Buchstoff ist ein gemeinsamer Blog von drei Bloggerin, die aus verschiedenen Genres Bücher vorstellen und gelegentlich ist mir da ein Buch ins Auge gesprungen, dass ich dann unbedingt haben musste.

Zu guter Letzt und auch der jüngste Blog in meinem Reader ist The Roaming Librarian, ein englischsprachiger Blog einer Bibliothekarin, der aktuelle englische Bücher vorstellt und auch immer wieder Harry Potter Moment pro Woche liefert.

———

Die Montagsfrage ist eine Aktion von Nina von Libromanie.

Loading Likes...

Wochenrückblick 47/2014

Der 47. Wochenrückblick.

|Gesehen|Kollegen, Freunde, Buchhändler, Supermarkt, Nachbarn
|Gelesen|Nichts beendet
|Gehört|Ralph McTell – Streets of London
|Getan| Job, Geschenke eingepackt, gekocht, gebloggt, gelesen, eingekauft, gepuzzelt
|Gekocht|Lachs-Gratin mit Reis und Erbsen-Möhren-Gemüse
|Gekauft|Bücher, Geschenke, Dekomaterial
|Gewünscht|das alles klappt
|Geplant|Lesen
|Gesagt| “Die 9.718 Wörter packe ich auch noch.”
|Gedacht|Bin ich müde
|Gefreut|über meine Freunde und Familie
|Geärgert|über so manchen Menschen
|Geklickt| buechertreff.de

Loading Likes...

Top-5 – die zweihundertdreiundvierzigste

Und hier sind sie wieder die 243. Top-5 der Woche. Dieses Mal mit neueren und älteren Liedern. Den Anfang macht ein absolutes Lieblingslied von mir “Heaven for everyone” von Queen. Ich <3 diese Stimme. Ebenso ergeht es mir mit der Stimme von Rea Garvey und ich <3 “Can’t say no”. Bastille hat mich immer wieder durch das Jahr begleitet und so ist “Pompeji” mit dabei. Ich weiß nicht wie oft schon “Stairway to heaven” von Led Zeppelin in meinen Top-5 der Woche war, aber es ist immer noch ein Klassiker der Rockmusik und gehört einfach in dieser Woche hierein. “Nessaja” von Peter Maffay lief in dieser Woche so oft, so dass ich einfach nicht in meinen Top-5 der Woche verzichten möchte.
Das waren meine Top-5 der Woche,  ich wünsche Euch viel Spaß mit den Top-5  und frage euch:

Was waren Eure Lieder der Woche?

Queen – Heaven for everyone[youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=X9DOp1oJJsI”]
Rea Garvey – Can’t say no[youtube=https://www.youtube.com/watch?v=-2agANofYNE”]
Bastille – Pompeji[youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=gZzzjLD4Kps”]
Led Zeppelin – Stairway to heaven [youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=9Q7Vr3yQYWQ”]
Peter Maffay – Nessaja [youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=Fs-U_teQNvM”]

Loading Likes...

[Stöckchen] Freitags-Füller No. 295

Klickt auf das Bild und ihr kommt zu Barbara

1.  Kein  Ende in Sicht.

2.  Ab und an mache ich mir einen schönen Abend.

3.  Na, auch so genervt vom Wochenstress.

4.  Erholung kann man nicht erwarten.

5.  Ich glaube, dass mir manches einfach zu viel wird .

6.  Ein brauner Kuschelschal mein Lieblingsschal.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meine Krimis , morgen habe ich noch nichts geplant und Sonntag möchte ich den Tag genießen!

 

Loading Likes...