Anti-Age dem SuB reloaded – Juni 2014

bannerfans_7839324

Der vorletzte Monat der Challenge Anti-Age dem SuB reloaded proudly presents by Kermit von Seitenteich ist  angebrochen und ich bedauere, dass sie schon bald zu Ende ist. Bisher hat Kermit nichts darüber verlauten lassen, ob sie noch mal in die dritte Rund geht. Aber ich hoffe es so sehr. Seit der Challenge lese ich mindestens auch mal wieder Bücher aus meinem Alt-SuB der ja nun auch nicht gerade klein ist. :-)

Aber nun erst einmal zum Monat Mai der Challenge und ta da ta da tatta tatta da, ich war erfolgreich. Und zwar wirklich erfolgreich. Na gut, zu drei Viertel. :-D Das Zufallsgenerator-Buch “Zoff und Zärtlichkeit” von Sabine Kaufhold habe ich weggeschmökert wie nichts. Es war zwar nicht die große Literatur, aber es hat mich gut unterhalten. Tja, bis auf Elli, die nervende Tochter der Protagonistin. Ich habe wirklich selten so eine nervende Pute erlebt, aber ansonsten hat mich der deutschsprachige Chick Lit oder Frauenroman gut unterhalten. Liebe, Familiendrama (Elli sei dank), Chaos und eine absolut geniale Enkelin mit tollen Email-Nachrichten waren die Hauptbestandteile dieses Buches.
Dann habe ich tatsächlich noch einen Ur-Opa befreit vom SuB und der passt auch noch für die Zusatzaufgabe, denn ein Buch von Herrn Auster wollte ich schon immer mal lesen. Da bot sich “Stadt aus Glas” der erste Teil der New York-Trilogie einfach an. Keine Ahnung, weshalb der Autor bei mir so lange auf dem SuB lag. Jedenfalls hat er mich nun gefesselt und die beiden anderen Teile der Trilogie werden mit Sicherheit auch noch ihren Einzug in mein Regal halten. Aber die dürfen dann nicht so lange liegen bleiben. :-(
Da wäre dann noch die lästige Aufgabe mit dem Mehr vom Alt-SuB lesen, als neu hinzukaufen. Mal ehrlich Leute, wie soll das funktionieren, wenn der Zeilenreich bei uns schließt und Ausverkauf hat, lauter tolle Kindle-Deals der Woche gibt und noch Hörbücher von Audible geholt werden wollen. Das kann doch einfach nicht funktionieren, wie auch. ;-) Die Aufgabe habe ich mal wieder vergeigt! :-)
Dennoch drei Lose sind etwas.

Jetzt bin ich gespannt, was mir der neue Monat bescheren wird. Einen Krimi, Liebesroman, Thriller, Erzählung oder doch Fantasy oder Jugendbuch? Die Lostrommel wird angeschmissen und heraus kommt:
Zufallszahl_Juni_2014
Die  Nummer 209 auf der Liste beschert mir folgendes:
Schwesternmord von Tess Gerritsen
Klappentext von der Verlagsseite:
Vor dem Haus der Pathologin Maura Isles wird eine Frau erschossen – die Maura bis aufs Haar gleicht! Detective Jane Rizzoli ist erleichtert, als ihre Kollegin kurze Zeit später von einem Kongress zurückkehrt. Bei der Leiche handelt es sich offensichtlich um Mauras Zwillingsschwester – von deren Existenz sie selbst nichts wusste. Gemeinsam mit dem einfühlsamen Detective Rick Ballard beginnt Maura nachzuforschen – und gerät dabei in einen blutigen Albtraum: Sie stößt auf Skelette von ermordeten Schwangeren, deren Babys spurlos verschwunden sind. Doch erst als Jane Rizzoli einen anderen Fall untersucht, findet sie den Schlüssel zum Tod von Mauras Schwester …
Die Glücksfee war mir wirklich hold. Auf “Schwesternmord” von Tess Gerritsten freue ich mich sehr, denn es liegt auch schon eine gefühlte halbe Ewigkeit auf meinem SuB.
Zusatzaufgabe:

“Sommer-Scrabble! Lies ein Buch/Bücher vom Alt-SuB, dessen/deren Titel-Buchstaben  mindestens 20 Punkte erreichen!”

Für die Buchstaben gilt frei nach der im deutschsprachigen Raum verwendeten Verteilung:

  • 1 Punkt: E, N, S, I, R, T, U, A, D
  • 2 Punkte: H, G, L, O
  • 3 Punkte: M, B, W, Z
  • 4 Punkte: C , F, K, P
  • 6 Punkte: Ä, J, Ü, V
  • 8 Punkte: Ö, X
  • 10 Punkte: Q, Y
  • Joker: Ur-Opa-Buchstaben zählen doppelt!


Loading Likes...

Top-5 – die zweihundertzweiundzwanzigste

Hier ist sie wieder meine Top-5 der Woche. Dieses Mal mit einer bunten Mischung aus aktuell und älteren Liedern, deutsch und englisch. “Wir sind alle wie eins” von Unheilig habe ich in dieser Woche sehr gerne gehört und es wird mich auch noch einige Zeit begleiten. Ebenso ging es mir in dieser Woche mit Katy Perrys “Unconditionally” – ich liebe dieses Lied. “Can’t say no” von Rea Garvey hat mich überrascht und es wird mit Sicherheit zu einem meiner Lieblingslieder werden. Nach langer Zeit habe ich auch mal wieder Sonata Arctica gehört und ihr “Full Moon” gefällt mir auch noch nach all den Jahren. Ebenso geht es mir mit dem fünften Lied der Woche, das der krasse Gegensatz zum vorherigen ist: Aber bei “Himbeereis zum Frühstück” von Hoffmann & Hoffmann habe ich immer wieder gute Laune.
Das waren meine Top-5 der Woche,  ich wünsche Euch viel Spaß mit den Top-5  und frage euch:

Was waren Eure Lieder der Woche?

Unheilig – Wir sind alle wie eins[youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=x-nAJN2MKqk”]
Katy Perry – Unconditionally[youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=twBO1srQi8w”]
Rea Garvey – Can’t say no[youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=oIYml22h61o”]
Sonata Arctica – Full Moon[youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=P5XvBQ9zgDs”]
Hoffmann & Hoffmann – Himbeereis zum Frühstück[youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=hus2ucyqsUI”]

Loading Likes...

Freitags-Füller No. 270


Klickt auf das Bild und ihr kommt zu Barbara
1.  Wie konnte ich nur die Tomaten vergessen, jetzt muss ich warten bis das Gemüseauto kommt.
2.  Die Fenster putzen bevor die Gardinen aufgehangen werden, so handhabe ich es immer.
3.  Wenn ich an meinen bevorstehenden Urlaub denke, werde ich schon ganz wibbelig.
4.  Jede nur mögliche Ecke im Koffer muss ausgestopft werden.
5.  Mein Notebook ist mein Lieblingsspielzeug.
6.  Mein Lieblingstag in dieser Woche ist bisher der heutige.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen Krimi-Abend, morgen habe ich noch nichts geplant und Sonntag möchte ich den Tag genießen!
 
 

Loading Likes...

Aktion – Gemeinsam Lesen #62

gemeinsam_lesenDienstag und es ist damit Zeit für Asaviels Aktion “Gemeinsam Lesen” .
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Im Moment lese ich von Victoria Laurie “Abby Cooper. Detektivin mit 7. Sinn” und bin nun mehr auf Seite 183 angelangt.
cover_9783802582837_detektivinmit7sinn
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Mittwochmorgen  kam ich früh in der Praxis an, denn ich hatte eine Menge Arbeit vor mir.
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Teilweise plätschert die Handlung vor sich hin, dann gibt es wieder Spannungsausreißer nach oben. Aber das Buch ist witzig, allein die Gedanken von Abby und ihre verbalen Duelle mit Dutch – gefallen mir gut. Auch wenn ich ansonsten so ein paar Schwierigkeiten mit dem Übersinnlichen habe.
4. Du darfst den Hauptcharakter deines aktuellen Buches an einen Platz aus deiner Welt mitnehmen (dein Zimmer, Natur, Stadt, eine bestimmte Straße, ein bestimmter Ort), welcher wäre das und warum?
Grins, dann würde ich Abby mit ins Einkaufzentrum nehmen, denn ich vermute, bei den vielen Menschen würden ihre medialen Geister Achterbahnfahren und sich kaum konzentrieren können.

Loading Likes...

Montagsfrage – Gibt es Autoren, die Du lieber im Original liest?

montagsfrage_banner_neu Gibt es Autoren, die Du lieber im Original liest?

Ehrlich gesagt nein. Ich lese lieber in Deutsch. Dennoch sind bei mir einige englischsprachige Bücher auf dem SuB, dies liegt aber nicht an der möglicherweise schlechten Übersetzung, sondern einfach daran, dass ich diese einfach im Original haben wollte. Zum größten Teil deswegen, damit ich noch besser in die Sprache hinein finde. Allerdings würde ich mir nicht unbedingt Bücher von deutschen Autoren in Englisch kaufen, nur weil sie günstiger sind. Lediglich bei zwei E-Books habe ich dies gemacht, aber auch aus dem obigen Grund mit der Sprache. Denn das Wörterbuch im Reader ist einfach genial. ;-)
———-
Die Montagsfrage ist eine Aktion von Nina von Libromanie.

Loading Likes...

Wochenrückblick 21/2014

Der 21.Wochenrückblick.
|Gesehen|Freunde, Friseur, Sportstudio, Wahlurne
|Gelesen|Haruki Murakami – Nach dem Beben
|Gehört|Carl Espen – Silent Storm
|Getan| Job, Haushalt, Ablage, gewählt
|Gekocht| Tagliatelle con funghi
|Gekauft|Buch, Kosmetika
|Gewünscht|Das alles gut wird.
|Geplant|Auto tanken
|Gesagt| “Oh, die sind aber kurz geworden. Gefällt mir.”
|Gedacht|Vielleicht doch etwas gewöhnungsbedürftig.
|Gefreut| über meine neue Frisur
|Geärgert|über Wetterfühligkeit
|Geklickt| Twitter

Loading Likes...

Top-5 – die zweihunderteinundzwanzigste

Zeit für meine Top-5 der Woche. “A sky full of stars” von Coldplay habe ich in dieser Woche öfters gehört und ich muss sagen, es gefällt mir sehr gut. Ebenso haben mich durch die Woche “Silent Storm” von Carl Espen und “Calm after the storm” von The Common Linnets begleitet.  Etwas deutschsprachiges habe ich in dieser Woche auch gehört und zwar Marteria mit “Welt der Wunder”. Gefällt mir gut, obwohl es eigentlich gar nicht meine bevorzugte Musikrichtung ist. Zum Abschluss gibt es noch Mando Diao mit “Black Saturday” – guter 80er Jahre Sound. Allerdings haben mir die früheren Lieder von den fünf Schweden besser gefallen.
Das waren meine Top-5 der Woche,  ich wünsche Euch viel Spaß mit den Top-5  und frage euch:

Was waren Eure Lieder der Woche?

Coldplay – A sky full of stars[youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=BWP3ZUXd6EU”]
Carl Espen – Silent Storm[youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=2LBOjxBty8U”]
The Common Linnets – Calm after the storm[youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=bWe8PRsW4T0″]
Marteria – Welt der Wunder [youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=xBD2ZFDFXto”]
Mando Diao – Black Saturday[youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=nWi4SjihYGU”]

Loading Likes...