Anti-Age dem SuB reloaded – Mai 2014

bannerfans_7839324

Die letzten drei Monate der Challenge Anti-Age dem SuB reloaded proudly presents by Kermit von Seitenteich sind angebrochen.

Nach einem nun absolut unterirdischen März für die Challenge war ich im April erfolgreicher. Ur-Opa und auch den Abbau von mehr Alt-SuB-Bücher als Neuzugänge kann ich wie auch in den Vormonaten knicken, da ist für mich einfach nichts zu holen. Aber daran habe ich mich schon gewöhnt. :-)
Dafür habe ich mein Alt-SuB-Buch “Gartenschläfer” von Gabriele Keiser gelesen. Es liegt schon mehr als zwei Jahre auf dem SuB und ich bin froh, dass ich es nun runter habe. Ich mag die Protagonistin Franca Mazzari und sie hat mich schon durch zwei tolle Krimis begleitet, aber bei “Gartenschläfer” war ich mir nicht sicher worauf die Autorin raus wollte. Aber sei es darum, das Buch ist gelesen und damit runter vom Alt-SuB.
Hingegen las sich das Buch für die Zufallsaufgabe sehr gut weg und ich habe es in der Zeit von 7 days – 7 books gelesen. “Das verlorene Gedicht” von Deborah Crombie, wieder ein Krimi, hat mich mehr als gut unterhalten und die nächsten Bände werden auch noch weggeschmökert werden.

Nun wird es mal wieder Zeit für die Glücksfee aka Zufallsgenerator und sie bescherte mir die Zahl:
314_mai_zufall
Die  Nummer 314 auf der Liste beschert mir folgendes:zoffundzärtlichkeit
Klappentext von der Amazonseite:
Wer braucht schon Feinde, wenn er Töchter hat?
Nach und nach kehren die erwachsenen Töchter heim zu Marie – ins Elternhaus: Elli hat soeben ihren untreuen Ehemann verlassen und verbreitet nun schlechte Laune; Tina stellt fest, dass sie schwanger ist – und ihr Freund ein Beziehungsmuffel. Und dann ist da noch Maries Enkelin, die 15-jährige Caro, die mitten in der Pubertät steckt. Als ob Maries »Ruhestand« nicht schon aufregend genug wäre – mit ihren 60 Jahren hat sie sich gerade frisch verliebt –, verschaffen ihr die Lieben zusätzliche Turbulenzen. Plötzlich müssen sich alle neu aneinander gewöhnen, Launen ertragen, Unausgesprochenes verwinden – und lernen, sich der Liebe neu zu öffnen …
• Ein hinreißender Familienroman von einer neuen deutschen Autorin!
• Dramatik, jede Menge Romantik und spritzige Dialoge voller Witz und Charme!
Oh, hah. Das Buch liegt ja schon ewig auf meinem SuB. Der Glücksfee sei dank, denn nun wird es von seinem Schattendasein befreit.
Zusatzaufgabe:

“Alles neu, macht der Mai! Lies ein Buch vom Alt-SuB, dessen Autor für dich Neuland ist!”

Loading Likes...

Montagsfrage – Gibt es Situationen, in denen du nicht lesen kannst?

montagsfrage_banner_neuGibt es Situationen, in denen du nicht lesen kannst?
Früher konnte ich gut während der Autofahrt lesen, nun geht dies gar nicht mehr. Allerdings gibt es dafür ja nun Hörbücher. Ansonsten wenn ich stark eingebunden bin, dann komme ich auch mit Lesen nicht runter, da hilft dann nur Sport. Aber dies sind die einzigen Situationen, die mir nun einfallen und es ist auch gut, dass es nur diese beiden sind. :-)
———-
Die Montagsfrage ist eine Aktion von Nina von Libromanie.

Loading Likes...

Wochenrückblick 17/2014

Der 17. Wochenrückblick.
|Gesehen|Blitze, Regen, Lieblingsbuchhändlerin
|Gelesen| Susanne Mischke – Röslein stach, Deborah Crombie – Böses Erwachen
|Gehört|Bryan Adams – Cloud Number 9
|Getan| Job, Haushalt, gebloggt, gelesen….
|Gekocht| Couscous
|Gekauft|Lebensmittel, Bücher und Tunikas
|Gewünscht|Sonne
|Geplant| Rasen mähen
|Gesagt| “Schönes Wochenende!”
|Gedacht|Nun sind 7 days – 7 books auch schon wieder vorbei.
|Gefreut| über meine Familie
|Geärgert|über das Gewitter
|Geklickt| itunes

Loading Likes...

Top-5 – die zweihundertsiebzehnte

In dieser Woche besteht die Top-5 der Woche wieder mehr aus älteren Liedern, mir war einfach danach. ;-)
Den Anfang macht Mark Knopfler mit “Redbud Tree”, ehe Bryan Adams seine “Cloud Number 9” zum Besten gibt. “A heart in New York” von Art Garfunkel hat mich durch die Woche begleitet und muss ebenso dabei sein wie “Roll over Beethoven” von Electric Light Orchestra. Den Abschluss der 217. Top-5 der Woche macht “I’ve been thinking about you” von Londonbeat.
Das waren die Top-5 für diese Woche: ich wünsche Euch viel Spaß mit den Top-5  und frage euch:

Was waren Eure Lieder der Woche?

Mark Knopfler – Redbud Tree[youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=vg6IIsEVzKs”]
Bryan Adams – Cloud Number 9 [youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=QhO-4cCQSUU”]
Art Garfunkel – A heart in New York[youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=IRlPQHjWyTY”]
Electric Light Orchestra – Roll over Beethoven [youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=HgcKhqlFz4Q”]
Londonboat – I’ve been thinking about you[youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=ixBryyQSrD8″]

Loading Likes...

Freitags-Füller No. 265


Klickt auf das Bild und ihr kommt zu Barbara
1.  So langsam kann ich das Wochenende einläuten!
2.  Die Hausarbeit ist getan und genau deshalb kann ich nun in Ruhe im Internet stöbern und bloggen.
3.  Mein Gefühl sagt, dass ich heute Nacht zu wenig Schlaf hatte.
4.  Draußen ist es wunderschön grün.
5.  Ich habe eine Schwäche für Walnuss-Eis.
6.  Ich liebe Blog-Kommentare.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen Krimi-Abend, morgen habe ich noch nichts geplant und Sonntag möchte ich lesen!
 

Loading Likes...

Waiting on Wednesday – Bevor du stirbst

New WoW“Waiting on Wednesday” wird von Jill gehostet! Mein heutiges WOW erscheint zwar erst am 8. September als Taschenbuch dennoch möchte ich es euch heute vorstellen: “Bevor du stirbst” von Camilla Grebe & Asa Träff, der dritte Band der Siri Bergmann-Reihe.
Bevor du stirbst von Camilla Grebe

Klappentext von der Verlagsseite:

Eine kalte Winternacht in Stockholm. Eine junge Frau allein in einem menschenleeren Park. Plötzlich Schritte, die immer näher kommen. Als sie sich schon verloren glaubt, fällt ein Schuss, ihr Verfolger stürzt zu Boden und bleibt in einer Blutlache liegen. Fünf Jahre später findet die Psychotherapeutin Siri Bergman in alten Kisten ihres ersten Mannes Stefan eine merkwürdige Notiz, die auf genau diesen Mord hinweist. Gibt es etwa einen Zusammenhang zwischen der grauenhaften Tat und Stefans Selbstmord, der nur wenige Wochen danach Siris Leben erschütterte? Der Gedanke lässt sie nicht mehr los. Hat Siri ihren Mann jemals wirklich gekannt?
 
 
 

Loading Likes...

7 days – 7 books – Fazit oder schön war die Zeit

Banner_7d7b_14-21.04Nun sind die 7 Days – 7 books von Mandy und Melli schon wieder Geschichte. Schön war es und es hat mir unheimlich viel Spaß gemacht mit Euch gemeinsam die Woche zu verbringen. Mit einigen Bloggern habe ich mich viel ausgetauscht und dabei auch viele schöne Bücher für mich entdeckt. Ein Teil davon wird sicher in den kommenden Monaten bei mir einziehen, ein Teil wird wohl auch wieder nicht gekauft werden, da sie doch nicht in meine Lesestimmung und Lesegewohnheiten passen werden und wie ich mich kenne, werden es manche Autoren schaffen mit anderen Büchern, als die von der Wunschliste, bei mir einzuziehen.  :totlach:
Gestern habe ich es durch plötzlichen Besuch nicht mehr geschafft meine Blogrunde durch die Teilnehmerliste zu drehen, dies werde ich im Laufe des Tages und der Woche noch nachholen. Denn einen würdigen Abschluss soll es noch geben.
Ich hoffe, dass Mandy und Melli in diesem Jahr wieder eine “7 Days – 7 Books”-Aktion starten.:-k Denn dann bin ich wieder mit dabei.
Sechs Bücher  habe ich mir für die 8 Tage ausgesucht und wollte auch unbedingt Variante 2  schaffen.

Wer sich für die zweite Variante entscheidet, hat dann am Ende der Aktion die Chance auf einen Gewinn. Aber dafür müsst ihr auch ein bisschen was tun ;) Die Aktion läuft acht Tage lang und um in den Lostopf zu kommen, müsst ihr in dieser Zeit mindestens vier Bücher lesen und regelmäßig Updates schreiben. Dabei ist EIN Hörbuch erlaubt, NICHT gezählt werden Mangas und Kurzgeschichten. Und seien wir doch ehrlich – vier Bücher in acht Tagen ist doch nicht so die Herausforderung ;) Was ihr gewinnen könnt, werden wir erst im Laufe der Aktion verraten, nur so viel sei gesagt: es wird niemanden geben, der mit dem Gewinn nichts anzufangen weiß! Allerdings müsst ihr euch JETZT entscheiden welche Variante ihr macht, denn nur wer sich bis Sonntag, also den 13. April, für die 2. Variante entscheidet und sich dieses Ziel schon vorher setzt, kann gewinnen.

Vier sind es dann letztlich geworden:
Das verlorene Gedicht von Deborah Crombie JohnsenKje_DarkVillag_9783649613046
KuhnKrysty_DasTalSeas_9783401067285 röslein stach
Drei von den vier Büchern habe ich mich wirklich überzeugt und waren sehr gelungen. Allen voran “Das verlorene Gedicht” von Deborah Crombie mit dem für mich die Lesewoche begonnen hat. Hingegen war der letzte Band der Tal-Reihe “Die Entscheidung” eine Enttäuschung für mich. :thumbdown: Schade. :|
Insgesamt habe ich 1.404 Seiten in der Woche gelesen, so viel wie lange schon nicht mehr. :bounce:
Gelesene Bücher
Deborah Crombie – Das verlorene Gedicht (416/416 Seiten)
Kjetil Johnsen – Dark Village 04. Zurück von den Toten (272/272)
Krystyna Kuhn – Das Tal. 2.4 Die Entscheidung (240/240)
Susanne Mischke – Röslein stach (376/376)
Deborah Crombie – Böses Erwachen (100/448)
Frühere Beiträge
7 days – 7 books – Tag 8 oder auch der letzte Tag
7 days – 7 books – Tag 7 oder der vorletzte Tag
7 days – 7 books – Tag 6 oder was wird mich erwarten
7 days – 7 books – Tag 5 oder auf in die zweite Halbzeit
7 days – 7 books – Tag 4 oder die Hälfte ist geschafft!
7 days – 7 books – Tag 3 oder wann geht es ans nächste Buch?
7 days – 7 books – Tag 2 und weiter geht es
7 days – 7 books – Tag 1 und es geht los
7 days – 7 books – Die Leseliste
7 days – 7 books – das Osterspecial und ich bin mit dabei

Loading Likes...

Aktion – Gemeinsam Lesen #57

gemeinsam_lesenDienstag und es ist damit Zeit für Asaviels Aktion “Gemeinsam Lesen” .
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Im Moment lese ich “Böses Erwachen” von Deborah Crombie und bin auf Seite 142 angekommen.
CrombieDeb_BösesErwac_9783442441990
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Sie starte auf den Teegarten, wo sich die interessierten Zuschauer wieder ihren Getränken und Unterhaltungen zugewandt hatten und nur noch gelegentlich einen Blick auf Martin und sie warfen.
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Ein wunderschöner Crombie Krimi. Wobei Kincaid sich manchmal wieder unmöglich benimmt, der arme Kit,und eine weitere Inspectorin versucht ihr Gebiet abzustecken. Genial finde ich die Rückblicke auf 1939 und langsam scheint sich auch ein Zusammenhang heraus zu kristallisieren. Jedenfalls ist schon einmal ein Charakter von der Gegenwart auch in der Vergangenheit aufgetaucht und es muss irgendetwas mit der Landverschickung der Londoner Kinder zu tun haben.
4. Wenn du jetzt in diesem Moment in die Geschichte eintauchen könntest, was würdest du als erstes tun?
Der neuen Inspectorin Janice sagen, dass sie sich wegen Duncan nicht so aufregen soll, er ist kein Depp.
 
 

Loading Likes...

7 days – 7 books – Tag 8 oder auch der letzte Tag

Banner_7d7b_14-21.04Heute geht die  7 days – 7 books Aktion von Mandy und Melli schon zu Ende. Schön war es und egal wie der heutige Tag wird, bei einer Neuauflage bin ich wieder mit dabei.  Eine Blogrunde durch die Teilnehmerliste werde ich heute auch drehen. Mal sehen, was ihr heute so liest? :-k :totlach:
Gestern Abend habe ich noch ein paar Seiten in “Böses Erwachen” von Deborah Crombie gelesen und werde damit auch den Rest des Tages verbringen. Ein erstes Update mit einer Blogrunde gibt es dann heute Nachmittag.
CrombieDeb_BösesErwac_9783442441990Klappentext von der Verlagsseite:
London während des Zweiten Weltkriegs: Als deutsche Bomber die Stadt verwüsten, flüchtet ein Junge aus dem East End aufs Land. Dort lernt er nicht nur die Freuden des Landlebens kennen, sondern auch die Leidenschaft der ersten Liebe. 50 Jahre später erzählt ihm seine Frau unsicher und stockend von ihren Erfahrungen als Evakuierte – Erfahrungen, über die sie noch nie zuvor gesprochen hat. Und als sich die Vergangenheit, die lange ruhte, plötzlich in die Gegenwart eingreift, stehen Superintendent Duncan Kincaid und Sergeant Gemma James von Scotland Yard zunächst hilflos vor den verheerenden Konsequenzen.
Von den tödlichen Bombardierungen im September 1939 bis zur Gegenwart, als die Leiche der jungen Erbin eines Tee-Imperiums in den verlassenen Royal Albert Docks gefunden wird, spinnt Deborah Crombie die Fäden einer Geschichte von zwei jungen Männern, die zunächst Verbündete, dann Freunde werden. Es ist eine Geschichte von Vertrauen und Betrug, deren Folgen irgendwann nicht mehr zu kontrollieren sind.
13.40 Uhr Früh auf, aber…
dennoch müde. Heute morgen war einiges zu tun für das Osteressen und daher war ich auch früh auf den Beinen. Nun habe ich auch Zeit um zu bloggen und in meinem Buch zu lesen. Auf den gerade mal 38 Seiten sind so viele Charaktere eingeführt worden, dass zum ersten Mal bei einem Crombie Krimi eine Übersicht nötig wäre. Aber so etwas gibt es nicht, daher muss ich meinen Kopf anstrengen um die Leute auseinander zu halten. Wird schon klappen.
Nachher gibt es dann noch eine Blogrunde mit ein paar Kommentaren. :-)
18.10 Uhr Das hatte…
ich mir so gedacht. Von wegen Blogrunde drehen, erst bekamen wir ein heftiges Gewitter und dann ist auch noch Besuch hier hereingeschneit. Ich habe mich gerade mal für eine Viertelstunde verdünnisiert um den Blog auf den neuesten Stand zu bringen. Daher gibt es die Blogrunde leider erst morgen. Tut mir leid ihr Lieben, aber dann mit großem Fazit zur Aktion von Mandy und Melli.
Gelesene Bücher
Deborah Crombie – Das verlorene Gedicht (416/416 Seiten)
Kjetil Johnsen – Dark Village 04. Zurück von den Toten (272/272)
Krystyna Kuhn – Das Tal. 2.4 Die Entscheidung (240/240)
Susanne Mischke – Röslein stach (376/376)
Deborah Crombie – Böses Erwachen (38/448)
Frühere Beiträge
7 days – 7 books – Tag 7 oder der vorletzte Tag
7 days – 7 books – Tag 6 oder was wird mich erwarten
7 days – 7 books – Tag 5 oder auf in die zweite Halbzeit
7 days – 7 books – Tag 4 oder die Hälfte ist geschafft!
7 days – 7 books – Tag 3 oder wann geht es ans nächste Buch?
7 days – 7 books – Tag 2 und weiter geht es
7 days – 7 books – Tag 1 und es geht los
7 days – 7 books – Die Leseliste
7 days – 7 books – das Osterspecial und ich bin mit dabei

Loading Likes...

Wochenrückblick 16/2014

Der 16. Wochenrückblick.
|Gesehen|Sonne, Narzissen, Osterhase
|Gelesen| Deborah Crombie – Das verlorene Gedicht, Jim C. Hines – Die Buchmagier, Kjetil Johnsen – Dark Village 04. Zurück von den Toten, Krystyna Kuhn – Das Tal 2.4. Die Entscheidung
|Gehört|Indila – Dernière Danse
|Getan| Job, Sport, Haushalt, Ostern vorbereitet, gebloggt, gelesen….
|Gekocht| Gemüsereis mit Putenbrust
|Gekauft|Lebensmittel, Bücher und Ostergeschenke
|Gewünscht|Sonne
|Geplant| Kuchen backen
|Gesagt| Nun habe ich es geschafft.
|Gedacht| Was geht denn hier ab.
|Gefreut| über meine Familie
|Geärgert|über eine Falschlieferung
|Geklickt| Twitter

Loading Likes...