Montagsfrage – Gehst du gerne zu Lesungen?

montagsfrage_banner_neuGehst du gerne zu Lesungen?

Ihr werdet nun sicher irritiert sein, aber ich war noch nie auf einer Lesung. Der Hauptgrund dafür ist, auch ganz einfach, in unserer Gegend gibt es kaum Lesungen und wenn es welche gibt, passen sie zeitlich nicht oder mich interessieren die Autoren und deren Bücher nicht.
Und mehr als 100 km zu fahren um an eine Lesung teilnehmen zu können ist mir dann zu zeit- und kostenintensiv.
Wenn allerdings mal gute Lesungen in der Nähe wären, würde ich auch dahin gehen.

———-

Die Montagsfrage ist eine Aktion von Nina von Libromanie.

Loading Likes...

Anti-Age dem SuB reloaded – April 2014

bannerfans_7839324

Der neunte Monat der Challenge Anti-Age dem SuB reloaded proudly presents by Kermit von Seitenteich ist angebrochen.

Leider war der März nicht so erfolgreich für mich. Ich habe zwar ein Alt-SuB-Buch gelesen, aber weder die Aufgabe des Zufallsgenerators, noch den Ur-Opa oder die Verminderung meiner Kauflust. Da nützt es mir auch nicht, dass ich das Buch für die Zusatzaufgabe gelesen habe. Daher keine Lose im März für mich.

Nun hoffe ich mal, dass mir die April-Auslosung etwas hilft. Hier nun die Zahl:

_317

Die  Nummer 317 auf der Liste beschert mir folgendes:

9783899777727_gartenschläfer
Klappentext von der Verlagsseite:

Die letzte Ruhestätte  Unter einer Steinbrücke im Andernacher Schlossgarten wird die Leiche eines jungen Mannes gefunden. Der 18-jährige Mario Reschkamp wurde mit zahlreichen Messerstichen regelrecht niedergemetzelt. Die Koblenzer Kommissarin Franca Mazzari und ihr Kollege Bernhard Hinterhuber übernehmen den Fall. Vieles deutet auf ein Verbrechen im Drogenmilieu hin, denn das Opfer war als Dealer in den einschlägigen Kreisen gut bekannt. Befragungen in Marios Freundeskreis bringen weitere interessante Details ans Tageslicht. Offenbar hatte er eine Schwäche für okkulte Praktiken. Und für Frauen. Eine seiner vielen Freundinnen weckt Francas besonderes Interesse: Davina Kayner. Das sensible Mädchen, das allein bei seiner Großmutter lebt, hat offensichtlich das spurlose Verschwinden seiner Mutter nicht verwunden …

Ich habe bereits zwei Bände von Gabriele Keiser gelesen und die haben mir gut gefallen, daher freue ich mich auf dieses Buch.

Zusatzaufgabe:

“Joker-Time: lies irgendein Buch vom Alt-SuB!”

Loading Likes...

Wochenrückblick 13/2014

Der 13. Wochenrückblick.

|Gesehen|Fitnessstudio, Paketboten,
|Gelesen| Patrycja Spychalski – Der eine Kuss von dir, Armistead Maupin – Stadtgeschichten
|Gehört| Die Toten Hosen – Das ist der Moment
|Getan| gearbeitet und vieles mehr
|Gekocht| Vindaalo-Chicken-Paprika-Pfanne sehr scharf
|Gekauft|Buch, CD, Lebensmittel
|Gewünscht|Sonne
|Geplant| Frühjahrsputz
|Gesagt| “Endlich Wochenende und Sonnenschein.”
|Gedacht|“Ab auf den Balkon.”
|Gefreut| über schönes Wetter
|Geärgert|über Zeitumstellung
|Geklickt| Vamos

Loading Likes...

Top-5 – die zweihundertdreizehnte

Zurück aus der nostalgischen Zeit in die Moderne. Dieses Mal gibt es eine bunte Mischung in den Top-5 der Woche. Der Anfang machen Die Toten Hosen mit “Das ist der Moment”. Im Anschluss folgt mein Gute-Laune-Song der Woche “Wake me up” von Avicii. “Books from Boxes” habe ich in dieser Woche wieder sehr oft gehört und daher sind die Jungs von Maximo Park auch mit in den Top-5 der Woche. Außerdem haben es zwei Instrumentallieder in meine Top-5 geschafft, das ist zum einen “Swan Lake” von Schiller und zum anderen “Shadows” von Lindsey Stirling.
Das waren die Top-5 für diese Woche: ich wünsche Euch viel Spaß mit den Top-5  und frage euch:

Was waren Eure Lieder der Woche?

Die Toten Hosen – Das ist der Moment[youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=TgEE6-vdliI”]
Avicii – Wake me up[youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=3OFoeGaIw9E”]
Maximo Park – Books from Boxes[youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=HshGsILGlqw”]
Schiller – Swan Lake[youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=9F6CFBT2shU”]
Lindsey Stirling – Shadows[youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=JGCsyshUU-A]

Loading Likes...

Freitags-Füller No. 261

Klickt auf das Bild und ihr kommt zu Barbara

1. .  Weil ich heute  morgen schon alles erledigt habe, kann ich nun das Sonnenwetter auf dem Balkon genießen. 

2.  Meine Eltern und eigene Erfahrungen haben mich zu dem Menschen gemacht, der ich bin.

3.  Jede Woche kommt bei uns das Gemüseauto, Brotauto und das Eierauto vorbei.

4.  Arroganz geht mir gegen den Strich.

5.  Das Beste heute gibt es Heidelbeer-Obstboden.

6.   Mal wieder ein Pinganruf – das nervt mich total!

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen Krimi-Abend, morgen habe ich Balkon genießen geplant und Sonntag möchte ich einfach nur die Sonne genießen!

 

Loading Likes...

Waiting on Wednesday – Grace Valley. Im Schutz des Morgens

New WoW“Waiting on Wednesday” wird von Jill gehostet! Seit dem ich den ersten Band der “Virgin-River”-Buchreihe von Robyn Carr gelesen habe, bin ich ihr verfallen. So wird es sicher keinen verwundern, dass ich mich sehr auf den Auftakt einer neuen Buchreihe von ihr freue. Im Juni erscheint im Mira Taschenbuchverlag der erste Band ihrer neuen Reihe “Grace Valley”. Er heißt im “Schutz des Morgens” und lange gedulden muss ich mich zum Glück nicht mehr.
gracevalleyimschutzdesmorgens

 

Klappentext von der Verlagsseite:

Grace Valley – Ein Ort zum Träumen!

Tagsüber schließt niemand die Türen ab, auf den Fensterbänken stehen köstlich duftende Kuchen zum Auskühlen und die Bewohner sind wie eine Familie. Das ist es, was June Hudson so an ihrem Heimatstädtchen Grace Valley mag. Und weshalb sie nach ihrem Studium in der Großstadt zurückgekehrt ist, um die Arztpraxis ihres Vaters zu übernehmen. Sie geht mit Herz und Seele in ihrer Arbeit auf und kümmert sich zu jeder Tages- und Nachtzeit um die Menschen im Ort. Platz für Romantik bleibt da nicht. Bis ein gut aussehender Unbekannter ihren Weg kreuzt und sie sich Hals über Kopf in ihn verliebt. Doch diese Liebe muss ein Geheimnis bleiben, denn Jim Post muss seine Identität verbergen.

“Robyn Carr ist eine großartige Geschichtenerzählerin.” New York Times-Bestsellerautorin Susan Elizabeth Phillips

 

Loading Likes...

Aktion – Gemeinsam Lesen #53

gemeinsam_lesenDienstag und es ist damit Zeit für Asaviels Aktion “Gemeinsam Lesen” .

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Im Moment lese ich den ersten Teil der Stadtgeschichten-Buchreihe von Armistead Maupin und bin auf Seite 190.

3-499-23969-8_maupin_stadtgeschichten
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Boris’ Schwanz schlug wie ein Metronom den Takt, als er zuerst den Flur entlangschoss und dann die Stufen zum Dach hinaufstob.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Dieses Buch ist ein Re-Read und für mich ist es wieder das Eintauchen in die Barbary Lane 28 mit der genialen Anna Madrigal, Mona Ramsey, Michael Tolliver, Mary Ann Singleton und Brian Hawkins. Alles wundervolle Charaktere die im San Francisco der 70 er Jahre leben. Ich musst wieder sehr oft über die Dialoge mit Michael Tolliver lachen oder über Anna Madrigals unverwechselbare Art, wie sie die Bewohner ihres Hauses fast als ihre eigenen Kinder ansieht.

4. Was gefällt dir an deinem aktuellen Buch bisher am besten?

Die Sprache und der Stil der kurzen Kapitel, die wundervolle Zeichnung der Charaktere und die unheimliche Vorstellungskraft, die dieses Buch in meinem Kopf auslöst. Man hat das Gefühl mit dabei zu sein.

Loading Likes...

[7 days – 7 books Miniversion] Fazit

Banner mini neuDas war es nun mit der Miniversion der 7 days – 7 books Aktion von Mandy und Melli und nun wird es noch Zeit für ein kurzes Fazit. An den vier Tagen habe ich zwei Bücher beendet, von denen ich mir mehr versprochen habe. Wobei  ich “Der eine Kuss von dir” besser fand als “Ich würde dich gerne küssen”. Jedenfalls bin ich zu der Entscheidung gekommen kein Buch mehr von der Autorin zu lesen.
Im Anschluss habe ich mir noch einen Re-Read zu Gemüte geführt. An den ersten Band der Stadtgeschichten-Buchreihe von Armistead Maupin bin ich immer noch dran. Aber es ist wieder einmal ein Highlight. Gelesen habe ich dann gestern bis zur Seite 146, nach dem ich auf Seite 56 begonnen habe. Insgesamt sind so 618 Seiten zusammengekommen.

Gelesene Bücher:
Patrycja Spychalski – Ich würde dich so gerne küssen (272 Seiten)
Patrycja Spychalski – Der eine Kuss von dir (256 Seiten)
Armistead Maupin – Stadtgeschichten (56-146/352)

Frühere Beiträge:

[7 days – 7 books Miniversion] Tag 4 – Finale
[7days – 7 books Miniversion] Tag 3 – Auf neuen Wegen
[7 days – 7 books Miniversion] Tag 2 – Das Lesen geht weiter
[7 days – 7 books Miniversion] Tag 1 – Das Lesen beginnt
7 days – 7 books Miniversion – Die Leseliste
Ankündigung – 7 days – 7 books Miniversion

Loading Likes...

Montagsfrage – Warum schreibst du Rezensionen?

montagsfrage_banner_neuWarum schreibst Du Rezensionen?

Rezensionen schreibe ich in der erster Linie für andere Leser und auch für mich um das gelesene besser verarbeiten zu können. Auch ist es für mich eine gute Erinnerungshilfe bei längeren Buchreihen, wenn man nicht mehr alle Eindrücke aus den ersten Bänden in Erinnerung hat. Außerdem trenne ich den Inhalt von der Meinung ab und gebe eine Fazit ab.

———-

Die Montagsfrage ist eine Aktion von Nina von Libromanie.

Loading Likes...

Wochenrückblick 12/2014

Der 12. Wochenrückblick.

|Gesehen|Viele nette Menschen
|Gelesen|Ally Condie – Die Flucht, Patrycja Spychalski – Ich würde dich so gerne küssen
|Gehört| Lynyrd Skynyrd – Free Bird
|Getan| gearbeitet und vieles mehr
|Gekocht| Nudeln-Lauch-Hackpfanne
|Gekauft|Bücher, CDs, Deko-Kram
|Gewünscht|Besseres Wetter
|Geplant| Sport machen
|Gesagt| “Oh, es stürmt.”
|Gedacht|“Schnell noch die Gartenmöbel wegräumen.”
|Gefreut| über neue Bücher
|Geärgert|über nichts
|Geklickt| Twitter

Loading Likes...