7 days – 7 books – Fazit zu back to the roots

7D7B Logo Oktober 2013 VIDie sieben Tage sind leider schon wieder vorbei.  Wie auch bei meiner ersten Teilnahme  von  “7 days – 7 books – back to the roots” von Mandy und Melanie  hat es mir auch dieses mal viel Spaß gemacht und wenn die beiden noch einmal eine Aktion starten, bin ich gerne wieder mit dabei.
Mein Leseziel von 1.225 Seiten habe ich eindeutig nicht geschafft. Die Zahl hatte ich auch nicht unterschätzt, denn wenn ich Zeit habe lese ich auch so viel in einer Woche. Aber ich habe etwas anderes unterschätzt, mein Hang historische Begebenheiten nachzuschlagen und Hintergrundwissen anzueignen. Dies war auch letztlich der Grund dafür, dass ich das Leseziel nicht erreicht habe und runtersetzen wollte ich es auch nicht mehr, denn dafür bin ich zu stur. :-D
“Sarum” wird mich auch die nächsten Tage noch begleiten und ich freue mich auch auf die letzten 130 Seiten von dem sehr gut recherchierten historischen Roman.
Und hier ist noch einmal das Buch:

sarum_edwardrutherfurdKlappentext von der Amazonseite:

7500 v. Christus: Der Jäger Hwll macht sich mit seiner Frau Akun und ihren Kindern auf den Weg Richtung Süden. Zusammen mit einer anderen Familie gründen sie eine Siedlung – damals Sarum, heute Salisbury genannt. Rutherfurd inszeniert anhand von fünf spannenden Familienschicksalen markante Ereignisse in der Geschichte einer geschichtsträchtigen und sagenumwobenen Gegend: den Bau von Stonehenge, die Eroberung Britanniens durch die Römer und vor allem die Errichtung der berühmten Kathedrale.

Gelesen habe ich insgesamt 578 Seiten und damit bin ich letztendlich zufrieden.

Leseziel: 1.225 Seiten

Montag: 72 – 132 = 60  (1.165 bis zum Leseziel)
Dienstag: 132 – 194 = 62 (1.103 bis zum Leseziel)
Mittwoch: 194 – 366 = 172 (973 bis zum Leseziel)
Donnerstag: 366 – 430 = 64 (909 bis zum Leseziel)
Freitag: 430 – 522 = 92 (817 bis zum Leseziel)
Samstag: 522 – 627 = 105 (712 bis zum Leseziel)
Sonntag: 627 – 650 = 23 (689 bis zum Leseziel)

Auf die Wunschliste gewandert:

Deon Meyer – Sieben Tage (gesehen bei Winterkatze)
Robin Gold – Die Liste der vergessenen Wünsche (gesehen bei Sweesomastic)
David Levithan – Das Wörterbuch der Liebenden (gesehen bei Chocolat Ponys Bücherwelt)
Sarah Jio – Irgendwo für immer (gesehen bei Büchersüchtig)

Loading Likes...

Montagsfrage – Zu welcher Tageszeit liest du am liebsten?

montagsfrage_banner Zu welcher Tageszeit liest du am liebsten?

Am liebsten lese ich Abends im Lesesessel bzw. dann später im Bett. Allerdings kann ich auch zu jeder anderen Zeit des Tages lesen, sofern es ruhig ist und ich Zeit dazu habe. Wenn ich Urlaub habe lese ich zu jeder Zeit, auch dann gerne lange Nachts, denn dann kann ich ja am anderen Tag ausschlafen.

———-

Die Montagsfrage ist eine Aktion von Janine auf ihrem Blog Paperthin.de, die jeden Montag eine Frage in den Raum wirft, welche gerne von jedem beantwortet werden darf.

Loading Likes...