Gesammelte Schätze und Zitat 2013 – Januar

BeFunky_schatzfotoa

Ein Monat ist nun schon vorbei und meine gesammelten Schätze möchte ich euch nicht vorenthalten. Zum einem gibt es sie hier und dann noch mal auf der Challenge-Seite.

Januar

Katie Kacvinsky: Die Rebellion der Maddie Freeman, Baumhaus 2013
“Manchmal muss man sich auf einen Irrweg einlassen, um Neues zu entdecken.” ( S.71
)

“Für mich bedeutet Liebe, dass man Menschen genug traut, um sie gehen zu lassen. Familie ist nichts eng Umgrenztes, und die Gefühle, die man für sie hat, lassen sich auf andere ausdehnen und überallhin mitnehmen” (S. 120)

“Die Welt unterteilt sich in Menschen, die dir erzählen, dass deine Träume unerreichbar sind, und in solche, die dich auf ihre Schultern heben, damit du besser herankommst.” (S. 176)

“Dieser Planet wird uns alle überleben. Wir Menschen haben nur das Glück, eine kurze Weile als Besucher auf ihm zu verbringen. Aber wir sind so mit uns selbst beschäftigt, dass wir das nicht kapieren. Stattdessen bilden wir uns ein, dass wir ihn beherrschen können … oder ihn zerstören … Aber die Macht dazu werden wir nie besitzen. Menschen sind nur eine Spezies unter vielen, die genau wie die übrigen kommen und gehen wird. Wir haben nur ein kurzes Gastspiel auf diesen Planeten, mehr nicht.” (S. 290)

Helen Brown – Cleo. Wie ich das Lachen wieder lernte, Diana 2012

“Tiere wissen viel mehr als Menschen. Hunde wissen, wann ein Erdbeben kommt. Vögel fliegen auf der Suche nach ihrem Nest um die halbe Welt. Wenn die Menschen öfter auf die Tiere hören würden, dann würden sie nicht so viel falsch machen. (S. 27)

Paulo Coelho – Der Alchimist, Diogenes 1996

“Erst die Möglichkeit einen Traum zu verwirklichen, macht unser Leben lebenswert.” (S. 18)

“(…) Bücher leisten uns Gesellschaft, die uns die tollen Geschichten immer dann erzählen, wenn wir sie hören möchten. Aber wenn man mit Menschen spricht, so kann es passieren, daß sie Dinge von sich geben, bei denen man nicht mehr weiter weiß.” (s. 26)

“Wer immer du bist oder was immer du tust, wenn du aus tiefster Seele etwas willst, dann wurde dieser Wunsch aus der Weltenseele geboren.” (S. 29)

Loading Likes...

Freitags-Füller No. 201

Klickt auf das Bild und ihr kommt zu Barbara

1. Ich verstehe nicht, warum der Webstick bei mir und oben funktioniert, aber nicht bei der Oma.

2.  Zwei Bücher sind neu.

3.  Das Problem kalte Füße habe ich immer wieder, aber dafür gibt es ja Wärmecreme und dicke Socken.

4.  Das Wetter zur Zeit finde ich o.k..

5.  Die Debatte um Seximus wird noch eine ganze Weile dauern.

6.  Manchmal kann ich schon verbohrt sein.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Abend, morgen habe ich die Geburtstagsfeier meiner Mom geplant und Sonntag möchte ich den Tag genießen!

 

Loading Likes...