Mein Kindle hat ….

nun endlich auch eine Hülle bekommen und dann auch noch in meiner Lieblingsfarbe. Sie ist von Swees und in der Farbe lila. Ein echt schönes Stück.

Mein Kindle ist gut geschützt und ich komme auch sehr gut an alle benötigten Tasten ran. Ein magnetischer Verschluss verschließt meinen Kindle sicher und komfortabel. So sieht es von innen aus:

Und so von der Seite:

Merken

Loading Likes...

Find the Cover 2013 – Challenge

Martina von Bookaholic hat – so finde ich jedenfalls – eine tolle Challenge ins Leben gerufen und ich bin mit dabei.

© martinabookaholic.wordpress.com

Regeln:
* Für jeden der Buchstaben des Wortes „2013“ sollte ein Gegenstand auf einem Cover gefunden werden. Bücher können von jedem Genre gelesen werden.
* Jedoch kann nur 1 Cover für 1 Buchstaben verwendet werden.
(Bücher, die für andere Challenges gelesen werden, können natürlich auch verwendet werden.)
* Zeitraum: 01.01.2013 – 31.12.2013
* Das sind insgesamt: 19 Bücher
* Eure Lesereihenfolge ist optional
* Ihr solltet mir bitte alle 3 Monate, sowie Ende 2013 über euren Fortschritt Bescheid geben! Danke

Z W E I T A U S E N D D R E I Z E H N

Ein Beispiel dafür welche Möglichkeiten es gibt, hat Martina bei ihrem Post aufgezeigt.

Loading Likes...

Jodi Picoult – Beim Leben meiner Schwester

Klappentext von der Verlagsseite:
Ohne ihre Schwester Anna kann Kate Fitzgerald nicht leben: Sie hat Leukämie. Doch eines Tages weigert sich die 13-jährige Anna, weiterhin Knochenmark für ihre todkranke Schwester zu spenden … Jodi Picoults so brisanter wie aufrüttelnder Roman über den Wert des Menschen wird niemanden kaltlassen.

Autoreninfo:
Jodi Picoult, geboren 1967 auf Long Island, lebt mit ihrer Familie in Hanover, New Hampshire, und gehört zu den beliebtesten amerikanischen Erzählerinnen weltweit. Ihr Roman »Beim Leben meiner Schwester« wurde erfolgreich mit Cameron Diaz verfilmt. Zuletzt erschien von ihr auf Deutsch der Roman »In den Augen der anderen.«

Erster Satz:

“In meiner frühesten Erinnerung bin ich drei Jahre alt und versuche meine Schwester umzubringen.”

Inhalt:
Kate, Sara und Brian Fitzgeralds Tochter, ist an Leukämie erkrankt. Eine Behandlung ist scheint nahezu unmöglich. Aber ein Arzt weiß Rat und empfiehlt Sara und Brian eine genetisch identische Retortentochter, diese könnte dann als Knochenmarkspender für Kate fungieren. Da es für Sara und Brian als die einzige Möglichkeit erscheint, wenn sie ihre Tochter Kate nicht verlieren wollen, stimmen sie zu und neun Monate später kommt Anna auf die Welt. Schon von klein auf fungiert Anna als Knochenmarkspenderin für Kate. Die Behandlung ist jedes Mal sehr schmerzhaft und obwohl ihre Eltern die Schmerzen ihrer jüngsten Tochter merken, muss Anna immer wieder als Spenderin zur Verfügung stehen.
Als Anna dreizehn Jahre alt ist, versagen Kates Nieren und Anna soll wieder als Spender herhalten. Aber sie will nicht mehr und sucht sich einen Anwalt, der sie in dieser Sache vertritt. Sie will einfach selbst über ihren Körper entscheiden und nicht mehr  ungefragt als Ersatzteillager für ihre Schwester dienen. Ihre Eltern sind enttäuscht und es kommt zum Prozess.

Meinung:
“Beim Leben meiner Schwester” ist bereits mein drittes Buch von Jodi Picoult und ich war sehr gespannt wie sie das schwierige Thema über den “Wert des Menschen”, Organspende und Retortenbaby. Vor allem im Prozess wird die ethische Frage sehr stark beleuchtet und man erkennt, dass es keine konkretes ja oder nein geben kann.
Gerade das sie nicht moralisch bewertet macht das Buch so gut, aber etwas hat mich dennoch gestört und zwar das typische Picoult-Ende.

Buchinfo:
Jodi Picoult – Beim Leben meiner Schwester (My Sister’s Keeper)
Taschenbuch 480 Seiten
Piper 2006
ISBN-13: 978-3492247962
Preis: 9,99 €

Bewertung:

Loading Likes...