Meet und Greet mit Nalini Singh

Tolle Neuigkeiten gibt es vom Egmont-Lyx-Verlag: Die Autorin der Buchreihen “Gilde der Jäger” und der Gestaltwandler-Reihe um die Dark-River-Leoparden und Snow-Dancer-Wölfe, Nalini Singh kommt im Oktober nach Deutschland und Österreich zu einem Meet and Greet mit ihren Fans.

In diesem Jahr ist Neuseeland Gastland der Frankfurter Buchmesse (10. – 14. Oktober) und am 13. Oktober wird dort Nalini Singh zu Gast sein.

Am 17. Oktober gibt es eine Online-Lesung bei Lovelybooks um 19 Uhr. Nalini Singh liest auch ihrem aktuellen Buch “Lockruf des Verlangens” vor und steht dem realen und virtuellen Publikum für Fragen zur Verfügung.
Live kann man auf jeden Fall online dabei sein, aber Egmont-Lyx verlost zeitnah noch einige limitierte Gästelistenplätze! Mehr dazu findet ihr bald auf https://www.facebook.com/EGMONTLYX.

Am Freitag, 19.10.2012 ist Nalini Singh dann in der Buchhandlung Frick (Graben 27) in Wien um 19 Uhr. Dort gibt es eine kurze Lesung, eine “Q&A-Session” sowie anschließendes signieren. Weiteres findet ihr unter https://www.buchhandlung-frick.at/veranstaltungen.php.

Die Veranstaltung am 20. Oktober 2012 im East Hotel, Simon-von-Utrecht-Straße 31, Hamburg findet bereits um 16 Uhr statt.

Loading Likes...

Merel van Groningen – Und plötzlich gehörst du ihm

Klappentext:
Merel ist fünfzehn, als sie Mike kennen lernt. Sie verliebt sich – ist doch egal, dass er so viel älter ist, eine kriminelle Vergangenheit hat und komische Freunde. Zu Hause gibt es eh nur noch Stress, und Mike fängt sie auf. Blind vor Liebe merkt Merel nicht, was Mike plant. Als das Geld mal wieder alle ist, glaubt sie sogar selbst, dass es keinen anderen Ausweg mehr gibt als den, dass Merel sich verkauft…

Erste Meinung:
Die ersten Seiten sind gelesen und ich bin bestürzt über das Verhalten der Eltern, der Schule, aber auch über Merel. Eigentlich nicht dumm, sondern nur faul und in der Pubertät, ahnt sie zu Beginn das Mike nicht gut ist. Aber er zieht sie dennoch in den Bann und vernachlässigt darüber alles andere.

Erster Satz: “Als in den Medien immer häufiger von so genannten Loverboys die Rede war, beschloss ich, meine Geschichte zu veröffentlichen.”

Loading Likes...