RuB-Zuwachs XIII/2012

Für die Wörterkatze gab es an diesem Wochenende auch Geburtstagsgeschenke und die möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten! Es wurden einige Reihen vervollständigt oder weitergeführt und es gab auch mal Einzelbände. Wenn ich so genau mal nachschaue sind es gerade mal vier Einzelbände. Also bin ich doch ein Bücherreihen-Junkie. Wie sollte es auch anders sein, wenn man Krimis liebt und die nie oder selten als Einzelband raus kommen. Aber nun genug davon und es gibt wieder eine Cover-Schau. Ein Buch kann ich nicht als Cover darstellen und zwar Lars Bill Lundholm “Tödlicher Nordwind”.

Loading Likes...

RuB-Zuwachs XII/2012

Nach dem es in der vergangenen Woche einen Rabatt von 15 Prozent auf Bücher bei Rebuy gab, musste ich da einfach noch mal durchschauen. Wie sollte es auch anders sein, waren einige von meiner Wunschliste vorhanden und da es sich bei einem Gutschein und bei den Versandkosten auch lohnen musste, gab es 11 Bücher. Und alle von der Wunschliste. So steigt zwar mal wieder mein RuB, aber dafür wird zumindest die Wunschliste kleiner. Und hier sind sie nun meine Bücherschnäppchen, das günstigste gab es für 89 Cent und das teuerste hat 3,89 gekostet.  Und die Bücher sehen noch super aus!

Loading Likes...

RuB-Zuwachs XI/2012

Ab und an braucht der Kindle neuen Bücherstoff und so habe ich mich in der vergangenen Woche mal wieder daran gemacht – E-Books aus meiner Kindle-Cloud auf den Kindle zu ziehen. Herausgekommen sind fünf Stück und alle sind auch bereits gelesen. Letzteres mag auch daran liegen, dass sie nicht gerade so viele Seiten umfassten. Darunter waren vier kurze Geschichten zwischen 8 und 60 Seiten und dann natürlich noch Mila Roths ersten Roman “Spionin wider Willen”. Toll gemacht und spannend. So und hier sind sie nun: Und ach ja “Nie wieder Peking” gibt es zur Zeit nicht auf Amazon zu kaufen.

Loading Likes...

Top-5 – die einhundertdreizehnte

Zeit für meine Top-5 der Woche. Zu Beginn der Woche habe ich zwei Alben vorgestellt, die ich mir demnächst zulegen werde, aus diesen beiden Alben ist jeweils ein Lied in meine Top-5 der Woche. Und zwar von The Rasmus “Sky” eine sehr schöne Ballade und zum anderen von Lady Antebellum “Heart of Gold”. Ebenfalls eine tolle Ballade und auch der dritte Song ist wieder eine Ballade: Sunrise Avenue “The right one”. Danach wird es aber wieder etwas rockiger und ich gehe zurück in die 90er mit Texas und ihrem “Summer Son”. Mit den letzten Lied gehe ich zurück bis in die frühen 90er und komme zu The Cure mit “Friday, I’m in love”. Das Lied der Wave-Gothic-Band The Cure höre ich immer wieder gern.

Lady Antebellum – Heart of the world [youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=PD0CIKGQrQs”]
The Rasmus – Sky [youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=VGUCg9NFCa8]
Sunrise Avenue – The right one [youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=psqepN1wRew”]
Texas – Summer Son [youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=R8kRBtZLHlU”]
The Cure – Friday, I’m in love [youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=kFfMPIulF6Q”]

Loading Likes...

Freitags-Füller No. 161

Klickt auf das Bild und ihr kommt zu Barbara

1. Ich lese von Krimis und Thriller bis hin zu Kinderbücher einfach alles.

2.  Es gibt öfter mal Resteverwertung.

3. Am Montag beginnt wieder die Arbeitswoche.

4.  Manches bleibt einfach ein Traum.

5.  Im übrigen höre ich gerne Radio.

6. Eine Woche am Meer ist etwas besonderes für mich.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen gemütlichen Abend, morgen habe ich noch nichts geplant und Sonntag möchte ich die Familienfeier besuchen!

 

Loading Likes...

Humor…

zeigt diese Skulptur in Koblenz, vor allem wenn man die Inschrift liest:

Maatfrau_Schutzmann>

»Die Maatfrau sät zom Schutzmann
Dat es mit jetzt zo bont!
Do hat gepinkelt an mein Mann,
da Nobersch ihre Hond.«

Loading Likes...

Update – Reading Challenge English Books

Irgendwann musste ja mal ein Update her. Nach dem ich in den ersten Monaten überhaupt nichts für die Challenge getan habe bzw. überhaupt keinen Nerv für ein englischsprachiges Buch im Original hatte, habe ich dann letztlich im März zwei Bücher für die Challenge gelesen. Leider allerdings nicht jeweils ein Buch in drei Monaten, sondern mal wieder anders. Daher eigentlich an Punkt 3 gescheitert. Aber ich mache dennoch bis zum Ende hin mit und vielleicht schaffe ich ja noch zwei Bücher für die Challenge. Schließlich habe ich noch einige auf dem RuB und in der Kindle Cloud müssten auch noch welche sein. Übrigens waren die zwei gelesenen Bücher keine gedruckten, sondern Bücher für den Kindle…

Loading Likes...

Bald im Player…

Ich liebe Musik und höre sie auch unheimlich gern. Aber dennoch fällt es mir immer schwer, ein komplettes Album zu kaufen. Denn ich stelle mir immer die Frage: Gefallen mir nur die paar Lieder? Denn oft kann man online nur einen Ausschnitt hören und wie oft habe ich dann nur die guten Momente eines Liedes gehört – unzählige Male leider. Kaufe ich mir die CD dann doch, bin ich schon oft enttäuscht worden. Selbst bei Lieblingsinterpreten und eigentlich Künstlern bei denen ich mir einhundertprozentig sicher sein konnte ist mir dies passiert. Nach all diesen Reinfällen bin ich dann dazu übergegangen mir nur noch einzelne Lieder zu kaufen – geht ja bei vielen Anbietern problemlos.
Seit kurzem bin ich über simfy gestolpert und etwas gutes hat es, man kann sich die ganzen Alben komplett anhören und nicht nur Lieder ausschnittsweise. Und so kam es, dass ich mir in der vergangenen Woche, direkt nach Erscheinen – erst einmal folgendes angehört habe

Nach dem ich “Black Roses” durchwachsen fand, ist dies hier wieder eindeutig mehr nach meinem Geschmack.

Nach dem ich von diesem Album überzeugt bin, habe ich mir noch die neue Scheibe von Lady Antebellum auf simfy angehört. Und ja sie ist toll…

Mit Sicherheit werden genau diese beiden Alben in der nächsten Zeit auch in meinen Player wandern.

Loading Likes...

Welttag des Buches 2012


Zum bereits 17. Mal jährt sich der Welttag des Buches am heutigen 23. April 2012. In diesem Jahr haben sich die Stiftung Lesen. der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und deutsche Buchverlage etwas besonderes einfallen lassen: die Aktion “Lesefreunde”. Eine Aktion nicht nur für Schülerinnen und Schüler, sondern auch für Lesebegeisterte und solche die es werden wollen.

Auch ich habe es mir an diesem Tag nicht nehmen lassen, ausgiebig zu schmökern und werde es auch noch heute Abend tun. Im übrigen hat der 23. April in Katalonien, eine besondere Bedeutung, an diesem Tag werden zu Ehren des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher verschenkt. Geschenkt bekommen habe ich zwar weder Rosen noch Bücher, aber das kann ich ja noch selber nachholen.

Quellen:
https://www.welttag-des-buches.de/de/135793
https://de.wikipedia.org/wiki/Welttag_des_Buches_und_des_Urheberrechts

Loading Likes...

Top-5 – die einhundertzwölfte

Es ist wieder soweit – hier kommen meine Top-5 der Woche. Dieses Mal gibt es eine Mischung aus 90er, 2000er und aktuelle Lieder. Zum einen musste es in dieser Woche der Power-Song “Ironic” von Alanis Morisette aus dem Jahr 1996 sein. Aber es musste auch etwas ruhiges dabei sein – daher Michael Bublé mit “Haven’t met you yet”. Gelegentlich höre ich bei The Kooks rein und so schaffte es in dieser Woche “Rosie” als Unplugged-Aufnahme in meine Top-5. Hinzu kommt noch eine mir bis dato unbekannte Sängerin: Liz Phair. Sie ist mit “Why can’t I” vertreten. Ab und zu schafft es auch mal deutschsprachige Musik in meine Top-5, dieses Mal ist Rauschenberger mit “Hannover, nicht Hollywood” gelungen. Ein toller Song.

Alanis Morisette – Ironic [youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=8v9yUVgrmPY”]
Michael Bublé – Haven’t met you yet [youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=HE-f0jUFNOM”]
Liz Phair – Why can’t I [youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=LakYh_4aEx8″]
The Kooks – Rosie [youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=bWV3zlKVgM4″]
Rauschenberger – Hannover, nicht Hollywood [youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=ef48jQ1NH14″]

Loading Likes...

Freitags-Füller No. 160

Klickt auf das Bild und ihr kommt zu Barbara

1. Meine Nachbarn haben mal wieder die Hunde auf dem Balkon.

2. Die roten Schuhe waren ein Fehlkauf..

3. Es hört sich vielleicht komisch an, aber ich habe zur Zeit keine Ahnung.

4. Manches ist einfach zuviel.

5. Ich habe immer gedacht, dass ich eine farbwechselnde Lampe besitze.

6. Stand-up-Comedy finde ich total witzig.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf lesen, morgen habe ich einen Stadtbummel geplant und Sonntag möchte ich auf den Bauernmarkt!

Loading Likes...

Stewart O’Nan – Alle, alle lieben dich

Klappentext:
Es ist ihr letzter Sommer vor dem College, der beste Sommer seit der achten Klasse. Kim badet im Fluss, steigt in ihren alten Chevy und macht sich auf den Weg zum Schnellrestaurant, wo sie arbeitet. Dort kommt sie nie an.
Mit feinem Gespür für die abgründigen Schattierungen des Alltäglichen zeichnet Stewart O’Nan das Psychogramm einer Kleinstadt im Ausnahmezustand. ein hochliterarischer Thriller – unaufdringlich anrührend und von nachgerade beklemmender Präzision.

Erste Meinung:
“Alle, alle lieben dich” liegt schon eine Weile auf meinem RuB und gestern Abend hat es mich dann gepackt. Bereits die ersten Seiten, die sehr sachlich gehalten sind, haben mich in die Story hineingezogen. Man fühlt sich wie ein Beobachter und trotzdem kommen einen die Personen nah. Vor allem Kim, die Protagonistin, die sich auf ihren Umzug vorbereitet und ihre Konflikte mit ihrer Mutter.
Stewart O’Nans “Alle, alle lieben dich” hat keine Kapitelzahlen, sondern Überschriften wie zum Beispiel “Letzter Aufenthaltsort”, “Beschreibung der vermissten Person” oder “Opferlehre”. Nach dem ich nun das erste Kapitel beendet habe, mache ich mich auf zu den nächsten Kapiteln, denn mich interessiert es brennend, was mit Kim passiert ist.

Erster Satz: “Juli 2005.”

Loading Likes...