Wochenrückblick 4/2012

Mein Wochenrückblick fällt in dieser Woche etwas knapp aus, da ich leider kein Buch beendet habe. Ich hoffe mal, dass es in der kommenden Woche besser wird.

Aktuelle Lektüre:
Im Moment bin ich immer noch dabei Justin Cronins “Der Übergang” zu lesen. Ein tolles Buch, aber nichts für schwache Nerven. Parallel dazu lese ich Jenna Blacks “Rosendorn”. Bisher nach gut ein Viertel des Buches eine gut gemachte Geschichte um Dana, einer jungen Fee, die sich auf nach Avalon macht um ihren Vater kennen zu lernen. “Rosendorn” ist der Beginn einer Trilogie um Dana und Avalon.

Gekauft:
Neu im Regal ist seit dem Wochenende “Ich.darf.nicht.schlafen.” von S.J. Watson.

Loading Likes...

RuB-Zuwachs II/2012

Meine neuen Bücher möchte ich euch auch in dieser Woche nicht vorenthalten. Das eine ist als Rezensionsexemplar gekommen: “Rosendorn” von Jenna Black und wurde schon in einem eigenen Beitrag vorgestellt. Das andere habe ich auf eine Empfehlung aus dem Büchertreff aufmerksam geworden: S. J. Watson – Ich. darf. nicht. schlafen. Ein Thriller mal wieder und ich bin schon auf die Geschichte gespannt, die sehr emotional verlaufen soll. Mal sehen wie es für mich wird.

Kurzbeschreibung von amazon.de:
Ohne Erinnerung sind wir nichts. Stell dir vor, du verlierst sie immer wieder, sobald du einschläfst. Dein Name, deine Identität, die Menschen, die du liebst alles über Nacht ausradiert. Es gibt nur eine Person, der du vertraust. Aber erzählt sie dir die ganze Wahrheit?
Als Christine aufwacht, ist sie verstört: Das Schlafzimmer ist fremd, und neben ihr im Bett liegt ein unbekannter älterer Typ. Sie kann sich an nichts erinnern. Schockiert muss sie feststellen, dass sie nicht Anfang zwanzig ist, wie sie denkt sondern 47, verheiratet und seit einem Unfall vor vielen Jahren in einer Amnesie gefangen. Jede Nacht vergisst sie alles, was gewesen ist. Sie ist völlig angewiesen auf ihren Mann Ben, der sich immer um sie gekümmert hat. Doch dann findet Christine ein Tagebuch. Es ist in ihrer Handschrift geschrieben und was darin steht, ist mehr als beunruhigend. Was ist wirklich mit ihr passiert? Wem kann sie trauen, wenn sie sich nicht einmal auf sich selbst verlassen kann?

Loading Likes...