RuB-Zuwachs IX/2011

Heute habe ich gesündigt und ich finde es sogar richtig gut. Bei einem Bücherflohmarkt für einen guten Zweck darf man ja nicht nein sagen und auch nicht so knauserig sein. Dadurch bekamen die Damen des Kulturvereins für die örtliche Kirche wieder ein paar Bücher von mir weggekauft. Vor allem was für schöne Bücher und sehr viele von meiner Wunschliste , somit verringert sich mindestens diese. Und als ob nicht schon der Bücherflohmarkt genug wäre, bekam ich heute noch ein Buch geschenkt. :-) So nun möchte ich euch auch meine Bücher vorstellen:

Klappentext:
Spannung an Deck: Tod auf einem Luxusliner
Die Fotografin Carolin dokumentiert für ein Magazin die komplizierte Überführung des Luxuskreuzfahrtschiffes “Poseidonna” von der Werft über die Ems bis nach Holland. Die junge Frau ist begeistert über den attraktiven Auftrag, doch plötzlich verschwindet ihr Kollege Leif. Warum hat die Werftleitung kein Interesse, ihn zu finden? Keiner kann von Bord gehen – auch nicht Carolin, die sich auf eine gefährliche Suche macht.

Ein Krimi aus Ostfriesland musste natürlich einfach mit und der Klappentext verspricht sogar etwas Spannung. Mal sehen wie es wird.

Klappentext:
Sie planen den Coup ihres Lebens.
Doug MacRay hat mit seinen drei Freunden eine Bank überfallen. Auf der Flucht nehmen sei die Filialleiterin Claire Keesey als Geisel und lassen sie nach kurzer Zeit frei. Aber Doug hat sich in Claire verliebt, und auch der FBI-Agent, der auf ihn Jagd macht, hat ein Auge auf die Zeugin geworfen. Es wird eng um Doug. Mit einem letzten Coup will er sich von seiner kriminellen Vergangenheit befreien und ein neues Leben anfangen.

Hier hat mich das Cover magisch angezogen und auch der Titel. Wieso habe ich nur schon nach dem lesen des Klappentextes das Gefühl, dass Dougs Plan nicht funktionieren wird.

Klappentext:
Auf Pariser Bürgersteigen erscheinen über Nacht mysteriöse Kreidekreise, darin stets ein ganz banaler Gegenstand. Eines Nachts geschieht, was Adamsberg befürchtet hat: Es liegt ein Toter im Kreis.

Jetzt kann ich auch endlich beginnen die Reihe um den französischen Kommissar Adamsberg zu lesen. Bisher standen hier nur der dritte und vierte Teil hier.

Klappentext:
Ein urkomisches Roadmovie, ein Krimi und eine zarte Liebesgeschichte voll leiser Töne und erotischer Schwingungen. Ein Wolfsmensch, so sagen die Leute, zieht nach Einbruch der Dunkelheit mordend durch die Dörfer des Mercantour, reißt Schafe und hat in der letzen Nacht die Bäuerin Suzanne getötet. Gemeinsam mit der schönen Camille machen sich Suzannes halbwüchsiger Sohn und ihr wortkarger Schäfer in einem klapprigen Viehtransporter an die Verfolgung des Mörders, doch der ist ihnen immer einen Schritt voraus. Schweren Herzens entschließt sich Camille, Kommissar Adamsberg aus Paris um Hilfe zu bitten, den Mann, den sie so sehr geliebt hat und mit dem sie doch nicht leben konnte.

Auf Band 1 folgt Band 2 der Reihe von Fred Vargas. :-)

Klappentext:
Ich hatte einmal ein Leben. Doch ich erinnere ich nicht mehr daran. Ich hatte eine Familie. Doch ich kenne sie nicht mehr. Ich hatte viele Erinnerungen. Doch jemand war in meinem Gehirn. Er hat alles ausgelöscht. Und ich wünschte, er hätte mich nicht am Leben gelassen.

Selten habe ich so einen verstörenden und doch neugierig machenden Klappentext gelesen. Da noch “Die Blutlinie” und “Der Todeskünstler” noch nicht gelesen sind und “Das Böse in uns” noch nicht im meinem Regal steht, kommt dieser vierte Band erst einmal ins RuB.

Klappentext:
Oliver ist 15 und schwer verliebt in Nina. Und – o Wunder – Nina liebt ihn auch. Doch dann passiert das Unfassbare: Olivers Mutter beschließt wieder zu heiraten und zwar einen waschechten Indianer. Aller Protest nützt nichts – Oliver muss mit seiner Mutter nach Amerika auswandern. Doch im Pine Ridge Indianerreservat ist nichts so, wie er es sich vorgestellt hat, und Oliver möchte nur eins: so schnell wie möglich wieder zurück nach Deutschland zu Nina. Bis eines Tages etwas passiert, das Oliver seiner neuen Familie näher bringt, als er es jemals geahnt hätte.

Ich liebe die Jugendromane von Antje Babendererde und so habe ich mich heute sehr gefreut als meine Mutter mir das Buch schenkte. Allein das Cover ist mal wieder toll gemacht. Nach dem sonst immer junge Frauen, in Babendererdes Jugendromanen, die Hauptrolle spielen ist es dieses Mal ein junger Mann. Mal sehen wie es mir gefallen wird.

Loading Likes...

Inside 7 by Annelie

Klickt auf das Bild und ihr kommt zu Annelie.

überraschend… blüht mein Kaktus.

ich brauche… dringend Schokolade.

ich lese… gerade “Eine unbeliebte Frau” von Nele Neuhaus. Den ersten Band ihrer Bodenstein/Kirchhoff-Krimireihe.

ich bemerke… dass, der Himmel sich zuzieht.

ich rede… wenn ich etwas zu sagen habe.

ich trage… Jeans und meinen Lieblingspullover.

manchmal… ist es einfach zum Haare raufen.

Loading Likes...

Freudig erwartet….

Seit dem ich im vergangenen Jahr den ersten Band von Gesa Schwartz’ Fantasy-Reihe um den Gargoyle Grim und Mia gelesen habe, warte ich sehnsüchtig auf den zweiten Band der Reihe. Laut der Verlagsseite vom Egmont-Lyx-Verlag ist das Erscheinungsdatum der 08. April 2011. Da ich ausnahmsweise nicht warten wollte bis meine Buchhandlung das Buch vorrätig hatte und ich auch noch einen Online-Büchergutschein hatte, wurde das Buch vorbestellt. Hier schon mal das Cover des zweiten Bandes: Grim. Das Erbe des Lichts.

Das Cover finde ich wieder wunderschön. Letztes mal ein warmes Orange und nun ein wunderschönes Blau.

Eine Leseprobe zum zweiten Band findet ihr hier. Interviews mit der Autorin sind hier zu finden.

Loading Likes...

Nele Neuhaus – Eine unbeliebte Frau

Klappentext:
Eine Ladung Schrot aus dem eigenen Jagdgewehr beschert dem Frankfurter Oberstaatsanwalt ein schnelles, wenn auch sehr hässliches Ende. Die schöne junge Frau, die tot am Fuß eines Aussichtsturms im Taunus liegt, ist viel zu unversehrt, um an den Folgen eines Sturzes gestorben zu sein. Kriminalhauptkommissar Oliver von Bodenstein und seine neue Kollegin Pia Kirchhoff sind sich einig: Der erste Todesfall war ein Selbstmord, der zweite jedoch ein Mord. Bald häufen sich sowohl die Motive als auch die Verdächtigen.

Erste Meinung:
Der Beginn der Bodenstein/Kirchhoff-Reihe. Direkt zu Beginn erfährt der Leser etwas über die persönlichen Lebensumstände von Pia Kirchhoff. Gerade dies hat mich der vierte Teil missen lassen, aber ich war ja auch selbst Schuld, wieso lese ich zuerst den vierten und dann erst den ersten. Ein weiterer Grund dafür, die Reihe von Beginn an zu lesen. Nele Neuhaus schreibt bereits am Anfang so, dass man direkt in die Handlung reinkommt und man sich auch den Hof von Pia Kirchhoff sich vorstellen kann. Ich sehe sie an der Koppel stehen und ihre beiden Pferde beobachten. Man denkt, dabei zu sein. Gerade dies macht das Lesen des Buches so schön. Ich freue mich schon auf die weiteren Seiten…


Erster Satz: Pia Kirchhoff lehnte am Zaun der Koppel.

 

Loading Likes...

Top-5 – die sechsundfünfzigste

Am Donnerstag fand in Berlin die Verleihung des Echos statt. Für ihr Lebenswerk wurde Annette Humpe geehrt und ich fand auch zu Recht. Bevor ihr aber nun befürchtet, dass es an diesem Samstag nur Songs von Annette Humpe in meinen Top-5 stehen werden, der kann sich jetzt schon einmal beruhigt zurück lehnen und durchatmen, dies wird nicht so sein. Lediglich mein Lieblingslied von Ich & Ich ist in diesen Top-5 der Woche. Des weiteren findet ihr eine Mischung aus Rock und Pop. Darunter Stratovarius,  Madsen, Train und Rumer. Über Stratovarius bin ich in dieser Woche beim Surfen im Netz gestolpert. Train lief die ganze Woche im Radio und ist mir dadurch direkt ins Ohr gegangen. Den nachdenklichen Song von Madsen habe ich diese Woche auch zum ersten Mal gehört und er hat mich berührt. Hinzu kommt noch meine Neuentdeckung Rumer mit einem wirklich sanften Lied. Ich wünsche euch allen viel Spaß mit den Top-5 der Woche.

  1. Ich & Ich – Universum
  2. [youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=eevRxlzNHi8″]

  3. Stratovarius – Falling into Fantasy
  4. [youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=sh1F_1zrY5A”]

  5. Madsen – Du schreibst Geschichte
  6. [youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=SZrvbG5VxUc”]

  7. Train – Marry me
  8. [youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=96LXHRExm3A”]

  9. Rumer – Am I forgiven
  10. [youtube=”https://www.youtube.com/watch?v=C5z7Uxo625w”]

Loading Likes...

Freitags-Füller No. 104

Klickt auf das Bild und ihr kommt zu Barbara.

1.  Tief durchatmen und dann geht es wieder weiter.

2. Weil es doch immer wieder mal passieren kann und darum sagt man : “sag niemals nie”!

3.  Was ist wenn  solche Katastrophen öfters vorkommen in der Zukunft?

4. Schokoladen Gelüste .

5. Mein Blog ist jetzt schon mehr als 1,5 Jahre alt.

6. Ein erholsames Wochenende ist wie ein Kurzurlaub.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf chillen, morgen habe ich meinen Putztag geplant und Sonntag möchte ich ausruhen!

Loading Likes...

Blog-Aktion für Japan von my swiss chocolate.ch

Gelesen habe ich schon auf mehreren Blogs davon und gestern hat mich dann auch die liebe Tanja vom Leseleuchtturm mit einer Tafel Schokolade bedacht. Mir gefällt die Idee so gut, dass ich sie gerne unterstütze. Hier nun die Regeln von myswisschocolate:

Wir möchten eine europaweite Blog-Aktion starten und diese aus aktuellem Anlass mit einer Spendenaktion verbinden.
Normalerweise wollen wir mit der Blog-Aktion natürlich die leckere und selbstkreierbare Schweizer Schoggi von mySwissChocolate bekannt machen. In diesem Fall geht es aber um viel mehr. Die unglaublich dramatische Katastrophe in Japan bewegt uns alle. Aus diesem Anlass möchten wir unsere Osterblogaktion mit einer Spende von mySwissChocolate an die Glückskette für die Opfer in Japan verbinden.

Und so gehts:

  1. Wir verschenken mySwissChocolate Gutscheine (1 gratis Tafel inkl. Versand) an 10 Blogger unserer Wahl (dies ist nun bereits geschehen)
  2. Jeder der 10 Blogger kann nun wiederum Gutscheine an max 10 weitere Blogs verschenken. “Weiterschenken”  kann man, indem man in seinem Blog über die Aktion berichtet und 1-10 weitere Blogs benennt. Bitte informiere die von Dir beschenkten Blogs doch auch direkt wenn möglich, damit der Bloglauf nicht stockt.
  3. Ob ein Blog bereits “beschenkt” wurde, erfährt man hier in unserem Blog. Wir aktualisieren die Liste mehrmals täglich. Ein Blog kann nur 1 Gutschein erhalten (aber wie gesagt max. 10 Gutscheine virtuell weiter verschenken an weitere Blogs).
  4. Setzt bitte UNBEDINGT einen Backlink als Kommentar in unserem Blog zu Eurem Bericht – sonst erfahren wir ja nicht, an wen wir nachher all die Gutscheine versenden sollen :-)

Unsere Spende:

  • Es gibt eigentlich keine Limitierung. Jede Art von Blog* kann mitmachen, respektive beschenkt werden.
  • Die internationale Aktion startet JETZT und wird bis zum 31. März 2011 bis 12:00 Uhr mittags laufen.
  • Für jeden beschenkten Blog*, spenden wir 2.00 CHF – mindestens aber 1′000 CHF.  Bei 1‘000 Blogs sind dies also bspw. schon 2‘000 CHF – die maximale Spenden-Grenze wäre 10‘000 CHF. Zusätzlich erhält nachher jeder Beschenkte Blog* per Mail den Gutschein für 1 gratis Tafel inklusive Versandkosten selbstverständlich auch tatsächlich zugesendet. Die Geld-Spende geht an die nationale Glückskette, die derzeit für Japan Spenden sammelt

*der vor Start dieser Aktion bereits aktiv existierte und vor Ablauf der Frist a) tatsächlich beschenkt wurde, b) einen Blogbeitrag verfasst und c) bei uns einen Backlink hier als Kommentar gesetzt hat. Im Streitfall entscheidet alleine mySwissChocolate über die Gutscheinvergabe. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Wir würden uns sehr freuen wenn sogar mehr als die 1′000 CHF als Spende zusammen kämen.

Meine Tafeln gehen an:

Anjas Bücherblog
Blattgold
Buchsaiten
Bücherfresser
Hasewue’s Blog
Seitengeraschel
Steflite

Auf 10 habe ich es nicht geschafft. Aber hier bin ich mir sicher, dass es klappt.

Loading Likes...

12 Bücherzeiten März


Klickt auf das Bild und ihr kommt zur Buecherelfe

1. Wie lange hast du dein ältestes Regal?
Mein ältestes Regal habe ich schon zehn Jahre und steht in meinem Arbeitszimmer. Gefüllt mit meinen gelesenen Büchern.
2. Wo kaufst du deine Regale
In der Regel im Möbelhaus. Hier in der Gegend haben wir so einige, nicht nur den Schweden, sondern auch viele kleinere.
3. Wie viele Regale hast du schon?
So einige. :-) Mittlerweile so acht Stück auf die Räume verteilt.
4. Wie sieht deine Ordnung aus? Hast du z.B. ein bestimmtes System?
Ja, allerdings. In meinem Arbeitszimmer stehen die gelesenen Bücher und die Fachliteratur. Dann stehen im Schlafzimmer und auch im Wohnzimmer meine ungelesenen Bücher. Im Flur sind noch ein Teil meiner gelesenen Bücher untergebracht. Die gelesenen sind nach Genre und Autor geordnet, die SuB-Bücher nur nach Autor. :-)
5. Fotografiere dein Bücherregal. Wenn du mehrere hast, erstelle eine kleine Collage z.B. mit Gimp, Photoshop o.ä. Programmen.
Wird nachgeliefert.

Loading Likes...

Erin Hunter – Warrior Cats. In die Wildnis.

Klappentext:
Jenseits der Menschen, tief verborgen im Wald, leben vier wilde KatzenClans. Voller Sehnsucht nach Freiheit verlässt Hauskater Sammy seine Zweibeiner, um sich dem DonnerClan anzuschließen. Er genießt das stürmische Leben des Waldes in vollen Zügen. Doch nicht alle Katzen trauen ihm, denn die Zeichen im Wald stehen auf Kampf. So kommt die Zeit, in der sich Sammy, der nun den Namen Feuerpforte trägt, beweisen muss…

Erste Meinung:
Im vergangenen Jahr ist dieses Buch bei mir ins Regal gewandert. Da ich nun Lust hatte auf eine Katzengeschichte und ich endlich auch mal in die Reihe hinein schnuppern wollte, ist es nun in meinem Lesestuhl gefallen.
Das Cover ist mir direkt ins Auge gesprungen. Vor allem diese grünen Katzenaugen haben es mir angetan. Die im Vorspann aufgeführte Hierarchie der Katzen wird sicher im Laufe der Handlung noch nützlich sein, wenn ich nur an all die Namen und Clans denke. ;-) Denn schon zu Beginn tauchen sehr viele Namen auf und es fällt mir bisher schwer in die Story hinein zu finden. Aber das wird noch werden…
Auch die am Ende sich befindende Karte finde ich sehr gut.


Erster Satz: Das Licht des halben Mondes glänzte auf dem Granitfelsen und verwandelte sie in Silber.

 

Loading Likes...

RuB-Zuwachs VIII/2011

Selbst wenn ich am RuB-Abbauen bin habe ich mir die Möglichkeit offen gehalten neue Bücher zu kaufen. Gestern habe ich in meiner Lieblingsbuchhandlung zwei neue Bücher erstanden. Beides sind Bücher von Bücherserien: Einmal ist es Fantasy und einmal der erste Band einer deutschen Regionalkrimi-Reihe, bei der ich mit dem vierten Band angefangen habe. Tja, nun ist der erste Band da und wird auch bald gelesen. Aber nun möchte ich euch auch die beiden neuen Errungenschaften vorstellen:

Klappentext:
Eine Ladung Schrot aus dem eigenen Jagdgewehr beschert dem Frankfurter Oberstaatsanwalt ein schnelles, wenn auch sehr hässliches Ende. Die schöne junge Frau, die tot am Fuß eines Aussichtsturms im Taunus liegt, ist viel zu unversehrt, um an den Folgen eines Sturzes gestorben zu sein. Kriminalhauptkommissar Oliver von Bodenstein und seine neue Kollegin Pia Kirchhoff sind sich einig: Der erste Todesfall war ein Selbstmord, der zweite jedoch ein Mord. Bald häufen sich sowohl die Motive als auch die Verdächtigen.

Der erste Band der Bodenstein-Kirchhoff-Reihe von Nele Neuhaus. Ich freue mich drauf, denn vielleicht verstehe ich so ein paar Zusammenhänge besser. Denn mir hat eindeutig Hintergrundwissen beim vierten Fall gefehlt.

Klappentext:
Dämonische Kräfte sind am Werk…
Nachdem Sophie erfahren hat, dass sie ein Dämon ist, reist sie nach London zu ihrem Vater. Dort hofft sie den gut aussehenden Archer vergessen zu können, der ganz Hex Hall verraten hat. Doch bei einem Angriff der Dämonenjäger taucht Archer unerwartet wieder auf, und Sophie muss feststellen, dass sie trotz allem noch Gefühle für ihn hegt …

Bis vor einiger Zeit konnte ich mit Fantasy und der magischen Welt überhaupt nichts oder nur sehr wenig anfangen. Nun hat sich dies allerdings geändert und so konnte ich es nicht erwarten, dass endlich der zweite Teil der Hex Hall Reihe von Rachel Hawkins erscheint. Ich bin schon sehr gespannt wie es mit der jungen Dämonin Sophie weitergeht und ob sie ihre eigenen Kräfte auf gibt.

Loading Likes...