Update Challenges und RuB-Abbau 2010

Nach 8 Monaten Challenges und einem Monat RuB-Abbau ist mal wieder ein Update fällig. Zunächst zu den Challenges:

Seiten-Zahl-Challenge (35.000 Seiten)

Das ist wohl die einzige der zu Jahresbeginn gestarteten Challenges, die mir glückt. Von den 35.000 Seiten habe ich bereits 33.619 geschafft. Fehlen tun mir noch 1.381 Seiten. :-)

Regenbogenlesen

Ehrlich gesagt, ich weiß nicht, wie viele Regenbögen ich bereits habe. Die Statistik dazu werde ich Ende November/Anfang Dezember mal machen.

Persönliche Trilogie-Challenge

Oh je. Gleicher Stand wie letztes Mal. Nur zwei Bücher sind bisher gelesen und ich denke es werden wohl auch nicht mehr werden. Mal sehen. Zur Zeit reizt mich einfach keine Trilogie so sehr.

SuB-Abbau Weltreise-Challenge by Natira

Für diese Challenge habe ich im August Kathy Reichs Hals über Kopf gelesen. Damit habe ich auch meine Reise in die USA unternommen. Somit sind zwei von fünf Stationen besucht und gelesen worden. Die Rezis folgen noch.

All you need is…Fantasy-Challenge by Soleil

Für Soleils Challenge habe ich im August auch ein Buch gelesen und zwar das schwächste Buch des Monats Royce Buckinghams Dämliche Dämonen. Damit wäre auch die Station Humorvolle Fantasy abgedeckt. Im Moment lese ich für Soleils Challenge “Maurice, der Kater” von Terry Pratchett für die Station Tier-Fantasy.

RuB-Abbau 2010

Von den 97 Bücher (es werden mit Sicherheit noch 100 werden) habe ich bereits nach 5 Wochen 16 Bücher gelesen. Da die Challenge noch eine Weile andauert wahrscheinlich bis zum 23.12.2010 habe ich noch Hoffnung einen Teil weggelesen zu bekommen. :-)

Loading Likes...

Shortlist Deutscher Buchpreis 2010

Hier ist sie nun die Shortliste für den Deutschen Buchpreis 2010. Vergeben wird er am 4. Oktober 2010. Der Preisträger erhält 25.000 € und die fünf Finalisten jeweils 2.500 €.

Folgende 6 Bücher aus der ehemals 20 Bücher umfassenden Longlist wurden nominiert:

Jan Faktor mit Georgs Sorgen um die Vergangenheit oder im Reich des heiligen Hodensack-Bimbams von Prag (Kiepenheuer & Witsch)

Thomas Lehr mit September. Fata Morgana (Carl Hanser Verlag)

Melinda Nadj Abonji mit Tauben fliegen auf (Jung und Jung Verlag)

Doron Rabinovici mit Andernorts (Suhrkamp Verlag)

Peter Wawerzinek mit Rabenliebe (Galiani Berlin)

Judith Zander mit Dinge, die wir heute sagten (Deutscher Taschenbuch Verlag)

Ich muss dazu sagen, ich kenne kein einziges von den Büchern. Geschweige denn, dass ich sie schon einmal in der Buchhandlung gesehen habe.
Mir ist nur bekannt, dass Jan Faktors Buch, auch für den kuriosesten Buchtitel 2010 nominiert wurde.

Loading Likes...