Waris Dirie – Nomadentochter

Klappentext:
Fast zwanzig Jahre ist es her, seit Waris Dirie ihre Familie bei der Flucht aus Somalia zurücklassen musste. Und immer war sie im Ungewissen, ob Eltern und Geschwister in dem von Krieg und Hunger gepeinigten Land noch lebten oder nicht. Ausgelöst durch eine persönliche Krise, fasst sie eines Tages den Entschluss, nach Somalia zurückzukehren. Die Ankunft in ihrer Heimat und die Wiederbegegnung mit ihrer Familie wird für Waris Dirie zur Herausforderung, sich mit ihrem früheren und ihrem neuen Leben auf sehr persönliche Art auseinanderzusetzen.

Inhalt:
Seit fast zwanzig Jahren hat Waris Dirie ihre Familie, die in Somalia lebt, nicht mehr gesehen. Lediglich ihre Mutter konnte sie einmal für ein paar Tage treffen. Denn Somalia ist ein krisengeschütteltes Land, in ihm herrschen Krieg, Armut und Chaos. Immer öfter erinnert sich Waris an ihre Kindheit, an das Nomadenleben, an den Familienzusammenhalt, der ihr – obwohl sie dagegen ankämpfte – viel Kraft und Mut verliehen hat. Eines Tages beschließt sie daher nach Hause zu fahren, um ihre Eltern und Geschwister zu suchen, von denen sie nicht einmal weiß, ob sie überhaupt noch leben. Zusammen mit ihrem Bruder Mohamed begibt sie sich auf die abenteuerliche Reise nach Somalia…

Meinung:
Ich hatte das Buch damals direkt in Anschluss an Wüstenblume gelesen und war beeindruckt von ihrer Erzählweise von ihrer Heimkehr und ihrer Erkenntnis, dass sie dort nicht mehr hingehört. Ein schönes Buch mit einem ernsten Hintergrund, denn sie spricht hier auch wieder die Genitalverstümmlung an jungen Afrikanerinnen an.

Buchinfo:
Waris Dirie: Nomadentochter (Desert Dawn)
Taschenbuch 288 Seiten
Blanvalet 2003
ISBN-13: 978-3442359820

Bewertung:

Loading Likes...

Neu im Player

Nach langer Zeit musste auch mal wieder etwas neues für den CD-Player her. Und da Apocalyptica ein neues Album herausgebracht hat, musste dies natürlich auch in mein CD-Regal. Hinzu gekommen ist dann noch das Album von Avantasia mit dem Titel Angel of Babylon. Dann möchte ich euch mal die beiden Schätzchen zeigen.

Loading Likes...

Top-5 – die sechsundzwanzigste

Mal wieder an einem Samstag kommen nun die Top-5 der vergangenen Woche. Es hat sich wieder etwas getan in der Liste. Aber sieht selbst. Es ist mal wieder etwas rocklastig. :-) Apocalyptica, Avantasia, Sonata Arctica und … hört einfach selbst. ;-)

  1. Apocalyptica feat. Gavin Rossdale – End of me
  2. Avantasia – Journey to Arcadia
  3. Sonata Arctica – Last drop falls
  4. 30 seconds to mars – This is war
  5. Evanescence – Bring me to life
Loading Likes...

Neu im RuB

Auch in den vergangenen Tagen gab es neue Bücher für den RuB. Einmal ein humorvolles Buch, das auch auf vorablesen.de vorgestellt wurde und ich leider nicht gewonnen habe und zum anderen kam heute ein Buch von einer lieben Büchertrefflerin an. Darüber habe ich mich auch sehr gefreut.  Dann möchte ich euch aber auch meine beiden neuen Errungenschaften nicht vorenthalten:

Loading Likes...

Karin Slaughter – Vergiss mein nicht

Klappentext:
Es sind doch noch Kinder.
Ein schrecklicher Abend in Heartsdale, Georgia: Auf einem Parkplatz droht eine Dreizehnjährige, einen Mitschüler abzuknallen. Vergeblich versucht der Polizeichef, die Situation zu entschärfen – das Mädchen muss erschossen werden, um das Schlimmste zu verhindern. Die ganze Stadt fragt sich ratlos, was die eher unscheinbare Schülerin in eine entschlossene Mörderin verwandelt hat. Da macht Pathologin Sara Linton bei der Obduktion des Kindes eine Entdeckung, die schockierender ist als alles, was sie bis dahin gesehen hat…

Inhalt:
Samstags in Heartsdale/Georgia. Sara Linton, Pathologin und Kinderärztin hat ein Date mit ihrem Ex-Mann Jeffrey Tolliver, den Polizeichef von Grant County, auf der Rollschuhbahn. Bevor das Date stattfinden kann, bekommt der Chief auf seinem Piper eine Nachricht, dass er auf den Revier anrufen soll. Da der einzige Münzsprecher sich draußen befindet, verlässt er die Halle. Was er dann draußen sieht, erstaunt ihn. Eine dreizehnjährige Schülerin zielt mit einem Revolver auf einen sechzehnjährigen Mitschüler. Chief Tolliver versucht die Situation durch ein Gespräch zu entschärfen, es gelingt aber nicht und er sieht sich gezwungen, als die Situation zunehmend eskaliert, das junge Mädchen zu erschießen. Mittlerweile hat Sara Linton auf der Toilette eine grausame Entdeckung gemacht, sie findet ein totes Neugeborenes. Sara und Jeffrey gehen davon aus, dass das Baby von den beiden jungen Menschen stammt und halten den Fall damit für geklärt. Bei der Obduktion der dreizehnjährigen macht sie aber eine grausame Entdeckung. Sie erkennt, dass sie nicht das Kind geboren haben kann, denn sie ist unten zugenäht. Sara völlig fassungslos darüber macht sich mit Jeffrey und Lena, auf die Suche nach der Person, die dem Mädchen das angetan hat. Je weiter sie nachforschen um so mehr Grausamkeiten decken sie auf.

Meinung:
„Vergiss mein nicht“ ist ein ziemlich aufwühlendes und hartes Buch. Slaughter gibt immer wieder mal Rückblicke auf „Belladonna“. So wird neben Vergewaltigung, Kreuzigung, nun auch Kinderpornographie und Inszest thematisiert. Dementsprechend hart ist es dieses Buch zu lesen. Trotz diesem Thema gelingt es ihr den einzelnen Charakteren ein Gesicht zu geben und auch vom Handlungsablauf steigt man bis zum Ende nicht durch das Dickicht an Vermutungen und Verdächtigungen durch.
Wie leider auch schon im ersten Band geht mir Lena, als eine der drei Hauptpersonen, ziemlich auf die Nerven: Sie wird vom Charakter noch eigenwilliger und schwieriger dargestellt als im ersten Band.
Ein spannendes Buch, das allerdings nichts für zart besaitete ist.

Buchinfo:
Karin Slaughter: Vergiss mein nicht
Taschenbuch 512 Seiten
Rowohlt 2005
ISBN-13: 978-3499232435

Bewertung:

Loading Likes...

Neu auf dem RuB

Bereits in der letzten Woche kam ein weiteres Buch zu meinem RuB hinzu. Es ist der zweite Teil der “Das Tal”-Serie. Der erste Teil hat mich ja schon in den Bann gezogen und ich bin schon jetzt gespannt wie es mit Julia, Katie und den anderen vom Grace College weitergeht. Und im übrigen sind noch zwei weitere Teile geplant. Der dritte Teil kommt noch dieses Jahr im November und der vierte Teil kommt im nächsten Februar.
Klappentext:

Katie hat nur ein Ziel. Den Gipfel des Ghost zu besteigen, jenes legendären Dreitausenders, der das Tal überragt. Unheimliche Mythen ranken sich um den Berg, seit dort in den Siebzigerjahren eine Gruppe von Jugendlichen verschwunden ist. Doch kaum sind Katie, Julia, David und die anderen unterwegs, geraten die Dinge aus dem Ruder. Was führt der mysteriöse Paul Forster im Schilde, der sich in der letzten Sekunde der Gruppe angeschlossen hat? Und was hat der verstörende Fund in der alten Berghütte wirklich zu bedeuten? Als dann auch noch das Wetter verrückt spielt, gerät die Gruppe in Lebensgefahr. Jetzt entscheidet sich, wer Freund und wer Feind ist.

Loading Likes...

Rita Mae Brown – Rache auf leisen Pfoten


Hörbuch-Rückseite:

Ein neuer Fall für Mrs. Murphy, die graue Tigerkatze aus Crozet. Das ganze Städtchen befindet sich in heller Aufregung, denn Drohbriefe trüben die fröhlichen Vorbereitungen eines Klassentreffens. Als der erste Mord geschieht, wird es höchste Zeit zu handeln, zumal auch Frauchen Harry in höchster Gefahr schwebt. Mit scharfen Katzenaugen und viel Köpfchen ermittelt Mrs. Murphy und ihr guter Riecher lässt sie auch diesmal nicht im Stich.

Ich habe das Buch schon vor einigen Jahren gelesen und habe mir nun das Hörbuch vorgenommen. Gelesen wird es von Kornelia Boje. Am Anfang war es für mich noch etwas gewöhnungsbedürftig, da die Sprecherin sowohl den Menschen als auch den Tieren jeweils eine eigene Stimme gegeben hat. Vor allem die Stimme von Mrs. Murphy  hat mich zunächst gestört und auch die von Susan, aber je mehr ich gehört habe umso besser hat es mir gefallen. Im übrigen ist es eine gekürzte Lesung, welches aber nicht weiter stört, da alles wesentliche vorhanden ist.

Loading Likes...

Top-5 – die fünfundzwanzigste

In dieser Woche feiert Top-5 ein kleines Jubiläum – zum 25. mal erscheint sie heute. Wie auch in den vergangenen Wochen stelle ich hier meine 5 Lieblingslieder der Woche vor. Es mal wieder altbekanntes aber auch etwas neues dabei. Ich wünsche allen viel Spaß!

  1. Apocalyptica feat. Gavin Rossdale – End of me
  2. Avantasia – Journey to Arcadia
  3. Uncle Kracker – Smile
  4. Reamonn – Aeroplane
  5. Nickelback – This afternoon
Loading Likes...

Freitags-Füller No. 73

Klickt auf das Bild und ihr kommt zu Barbara!

1.  Lachen ist die beste Medizin.

2.  Inspektor Barnaby ist zur Zeit meine Lieblingsserie im Fernsehen .

3.  Wo in aller Welt  geht nur die Zeit hin.

4.   Mit dem linken Fuß zuerst aufstehen am Morgen ist eine meiner Marotten.

5.   Heute freue ich mich am meisten  auf eine schöne Zeit auf dem Balkon mit einem guten Buch und leckeren Tee.

6.   Wenn ich Auto fahre  höre ich entweder Radio, eine CD oder ein Hörbuch.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf aufs Lesen, morgen habe ich einen Besuch in der Stadt geplant und Sonntag möchte ich einfach nur ausruhen!

Loading Likes...

Lea Korte – Die Nonne mit dem Schwert

Klappentext:
Spanien im 17. Jahrhundert: Die 15jährige baskische Adlige Catalina de Erauso wird von ihren Eltern ins Kloster gesteckt, doch kurz vor der Weihe gelingt ihr die Flucht in die Freiheit. Schnell ist Catalina klar, dass sie in der Welt als Frau nicht überleben kann. Sie verkleidet sich als Mann und beginnt ein gefährliches Abenteuer, das sie bis nach Südamerika führt. Als ihre Verkleidung schließlich durchschaut wird, drohen ihr schreckliche Strafen. Nur ein Erlass des Papstes kann sie noch retten…

Erste Meinung:
Nach “Der Maurin” wollte ich unbedingt auch “Die Nonne mit dem Schwert” beginnen, allerdings hatte ich zunächst Angst, dass ich das Buch zu sehr vergleichen würde, als mich auf die Geschichte von Catalina einzulassen. Aber dem ist nicht so, denn die Geschichte von Catalina de Erauso, die wirklich gelebt hat im 17. Jahrhundert, hat mich schon nach den ersten Zeilen in den Bann gezogen. Grund dafür ist mal wieder der wunderbare Schreibstil von Lea Korte, der es einem direkt ermöglicht in die Geschichte einzutauchen.

Erster Satz: Francisco sah die drei Flamen mit den nachtschwarzen Umhängen nicht zum ersten Mal in Enekos Taverne kommen.

Loading Likes...

RuB-Abbau 2010 Update II

Der RuB-Abbau 2010 geht in die dritte Woche nun und es ist mal wieder Zeit für ein Update. Es tut sich was beim Abbau. ;-) Aber dazu gleich. Wie bereits im ersten Update erwähnt, verändert sich die Liste immer wieder, in meinem Fall heißt dies, das Bücher hinzu kommen. Bereits jetzt umfasst die Liste 12 Bücher mehr als am Anfang und beträgt nun stolze 92 Bücher. Wie ich mich kenne wird sie garantiert noch auf 100 anwachsen. :-)
In den vergangenen zwei Wochen des RuB-Abbaus wurden 8 Bücher von der Liste gelesen. Die sind hier fett und kursiv markiert. Bücher die ich gerade lese sind nur kursiv markiert.

Gelesen habe ich seit dem letzten Update:
Paige Toon – Du bist mein Stern
Janet Evanovich – Einmal ist keinmal
Lewis Carroll – Alice im Wunderland
Kathy Reichs – Hals über Kopf
Rita Mae Brown – Mit Speck fängt man Mäuse
Royce Buckingham – Dämliche Dämonen

Loading Likes...