Und es gab mal wieder…

neue Bücher für den RuB und die wörterkatze. Die Buchhandlung musste auch mal wieder besucht werden und so sind zwei neue Bücher mitgekommen. Sie mussten einfach mit. Das eine ist der Beginn einer sehr langen Reihe. Die Reihe umfasst insgesamt 75 Bücher und ich bin schon am überlegen, ob ich sie wirklich alle haben will. :-) Mal schauen, wie der erste Band ist.  Das zweite Buch habe ich mir aufgrund einer Rezension aus dem Büchertreff gekauft und auch hier bin ich schon sehr gespannt wie es sein wird.

Klappentext

In diesem Roman, der in Fécamp, Paris und Bremen spielt, soll Maigret eigentlich nur einen Mann am Bahnhof abholen, der ihm aber schon bei der Ankunft entwischt. Minuten später wird im selben Zug die Leiche eines anderen Reisenden gefunden…, und der sieht dem ersten Reisenden zum Verwechseln ähnlich.

“Maigret und Pietr der Lette” ist der erste Band der Maigret-Reihe von Georges Simeon. Diogenes hat die Bände neu aufgelegt. Es hat einen festen Einband in Taschenbuchformat und ein Lesebändchen. Des weiteren befinden sich im Innendeckel die Karte von Paris.
Jetzt bin ich nur noch gespannt auf den Inhalt, des gerade mal 192 Seiten starken Buches. :-)

Klappentext

An einem windigen Oktobertag besteigen drei junge Frauen ein Flugzeug nach Neuseeland. Es ist ein besonderer Flug: An Bord sind viele Auswanderinnen mit großen Hoffnungen auf dem Weg zu ihren Verlobten – und zudem nimmt ihre Maschine an einem spektakulären Luftrennen ans andere der Welt teil. Im Zwischenreich über den Wolken, wo Tag und Nacht verschwimmen, begegnen Ada, Marjorie und Esther einander – und dem jungen Frank, dessen Zukunft noch ungewisser ist als ihre eigene. Niemand von ihnen ahnt, dass der “Brautflug” sie für das ganze Leben miteinander verbinden wird.

Das Buch habe ich bereits gestern in der Buchhandlung gesehen und es mir überlegt zu kaufen, denn es stand ja auch auf meiner Wunschliste. Als ich dann gestern Abend auch noch die Rezension im Büchertreff gelesen habe, war es keine Frage mehr das Buch musste mit nach Hause. :-)

Loading Likes...

4 Kätzische Fragen No. 3

Klickt auf das Bild und ihr kommt zu Ulrike.

1. Wie oft werden bei Euch die Kistchen gemacht? (Ganz mit Sand ausleeren und Kistchen waschen)

Da wir für das Tigerchen Klumpstreu verwenden, werden die Katzenklos alle zwei Wochen gründlich gereinigt. Dies bedeutet ganzes Streu raus, auswaschen und dann mit frischen Streu füllen. Zwischendurch werden die Kistchen immer wieder von Klumpen befreit.

2. Verwendet Ihr Klumpstreu oder KEINEN Klumpstreu?

Alle Katzen hatten bisher nur Klumpstreu bekommen. Im Laufe der Jahre haben wir nur die Marken gewechselt, bis wir nun einen Favoriten haben. Den auch das Tigerchen mag.

3.Wie viele Kistchen habt Ihr?

Das Tigerchen ist stolzer Eigentümer von zwei Katzenkistchen. Eines mit großer, hoher Einfassung wie ein kleines Häuschen (selbst gezimmert von meinem Vater) und dann noch ein normales Katzenkistchen.

4. Wie viel Mäuschen gebt Ihr im Monat ca. für Katzensand aus?

Das hält sich in Grenzen, da wir eine sehr günstige Marke haben, die weder staubt noch geruchverbreitet und ohne weitere Duftstoffe ist. Das Tigerchen verbraucht im Monat gute 20 Liter Streu und dies macht ungefähr 12 Euro.

Loading Likes...