Kätzische Fragen No. 5

Klickt auf das Bild und ihr kommt zu Ulli.

1. Sind Eure Katzen kastriert?

Ja, das Tigerchen ist kastriert.

2. Sind Eure Katzen alle geimpft ? Wenn ja gegen was alles? Und entwurmt?

Selbstverständlich ist das Tigerchen geimpft und zwar gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche. Dazu wird sie noch entwurmt.

3. Lasst Ihr Eure Katzen jedes Jahr impfen oder nur ab und zu?

Jedes Jahr wird geimpft. Muss sein und ist auch meiner Ansicht am besten.

4. Seid Ihr mit Eurer Weisskitteltante oder Eurem Weisskittelonkel zufrieden?

Unsere Tierärztin ist wirklich gut. Bei ihr waren auch schon die anderen beiden Tigerchen in Behandlung und sie weiß genau wie sie mit unserem Tigermonsterchen umzugehen hat. :-)

Loading Likes...

Top-5 Die siebzehnte

Mit einem Tag Verspätung kommen heute nun die Top-5 von dieser Woche.  Sie standen in dieser Woche ganz im Zeichen des Sommers und so kam auch dieses Mal ein WM-Song mit in den Top-5. Schuld daran, ist mein Lieblingsradiosender, der den Song hoch und runter dudelte und mir so mit ins Ohr ging. Aber auch andere Sommer-Hits haben den Einzug in die Charts gehalten, dabei sind auch alt bekannte Songs und ein Song aus der Vorwoche.

  1. Tom Dice – Me and my guitar
  2. Aura Dione – Song for Sophie
  3. Train – Hey, Soulsister
  4. Lifehouse – Halfway gone
  5. K’naan – Wavin’ Flag
Loading Likes...

Freitags-Füller No. 65

Klickt auf das Bild und ihr kommt zu Barbara.

1. Was einmal Tugenden waren  ist heute uncool und Vergangenheit.

2. Mein Herz schwankt zwischen Yeah und  Cool down.

3.  Auf meiner Mailbox vom Mobiltelefon ist zur Zeit nur mein Ansagetext.

4.  Life goes on, so würde mein Leben als Fernsehserie heißen.

5.   Du merkst dass du alt wirst wenn Du merkst, dass Du den Kopf schüttelst über die “achso modische” Kleidung der Jugendlichen.

6.   Das die Reparaturkosten meines Autos sich in Grenzen hielten war eine gute Nachricht .

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf lesen und Fußball gucken, morgen habe ich den Einkauf geplant und Sonntag möchte ich den Balkon genießen!

Loading Likes...

Drei am Donnerstag No.24

Klickt auf das Bild und ihr kommt zu Kirstin.

1 . Hast du schon mal mit der Polizei zu tun gehabt?
Danke an Jane für diese Frage

Ein einziges Mal auf der Schule. Wir haben bei einem Schulausflug die örtliche Polizei besucht um einen Einblick in die Polizeiarbeit zu bekommen. War sehr interessant.

2. Gibt es eine Lüge, die du dir selbst einredest?

Ne.

3. Gibt es jemanden, den du – in Gedanken – umgebracht hast?

Umgebracht sicher nicht, aber verflucht und beschimpft habe ich Menschen schon in Gedanken. Passiert, glaube ich zumindest, jeden mal.

Loading Likes...

Der liebe RuB…

ist noch mal gewachsen. Heute kamen zwei Bücher von meiner Weltbildbestellung an. Da ja die Lieferung für die Steinbadematte nur dann frei war, wenn man zumindest ein Buch oder ein Hörbuch mitbestellt. Daher kamen noch zwei Bücher mit. :-) So ist der RuB zwar mal wieder auf 325 aber was solls.

Klappentext:

Tazio Chappars wird mit einem Messer in der Hand neben der Leiche der reichen Mrs. Carla Paulson gefunden. Wird es Mary Minor “Harry” Haristeen gelingen, ihre Freundin von dem naheliegenden schrecklichen Verdacht reinzuwaschen? Zu Hilfe eilen: Mrs. Murphy, Pewter und Corgi Tee Tucker.

Ich bin schon gespannt wie dieser Teil der Reihe ist, denn die letzten Bände waren nicht mehr ganz so toll. Aber ich lass mich einfach mal überraschen, da ich diese Reihe einfach liebe.

Klappentext:

An einer Tankstelle am Highway begegnet Jodie dem jungen Indianer Jay zum ersten Mal. Keinen Tag später ist sie mit ihm in den undurchdringlichen kanadischen Wäldern unterwegs. Jay nimmt Jodie mit auf eine Reise, die ihr Leben völlig verändert: Fernab jeder Zivilisation, mitten in der ursprünglichen Natur, verbringen die beiden einen Sommer voller Liebe und Magie. Aber Jodie gehört nicht in die Wildnis und Jay nicht in die Stadt. Jodie steht vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens…

Nach “Indigosommer” wusste ich, dass ich bald wieder einen Jugendroman von Antje Babendererde mein eigen nennen wollte und so kam dieses Buch zu mir.

Loading Likes...

Kätzische Fragen No. 4

Klickt auf das Bild und ihr kommt zur Ulli.

1. Sind Eure Katzen Wohnungskatzen oder Freigänger?

Das Tigerchen ist eine Wohnungskatze, wie auch ihre Vorgängerin. Nur unsere erste Katze war eine Freigängerin.

2. Egal ob Ihr Wohnungskatzen habt die wo raus können oder ob Ihr Freigänger habt – kontrolliert Ihr sie immer auf “Krabbelgetier” im Fell wenn sie rein/ heim kommen?

Tigerchen wird immer wieder mal kontrolliert, da sie ja auf den gesicherten Balkon darf und auch da ja Getier sein kann.

3. Für die Wohnungskatzen mit Fellreich – Haben Eure Katzen Kratzbäume,Spielzeug, oder anderes Zubehör draußen  / Für die Freigänger – Außer Bäumen und Dächern noch andere Sachen vorhanden?

Sie hat einen Kratzbaum sowohl draußen als auch innen. Dazu liegen draußen, sprich auf dem Balkon, noch zig alte Mäuse und Bällchen.

4. Für die Wohnungskatzen mit Fellreich – Wenn Ihr weggeht macht ihr zu oder lasst ihr offen / Für die Freigänger -Wisst Ihr ungefähr wo sich Eure Katzen aufhalten? In Nachbar’s Garten, in der Näheren Umgebung oder wisst ihr gar nicht wo sie herumpfoteln?

Wenn wir weg sind, muss sie drinnen bleiben. Es ist einfach sicherer. :-)

Loading Likes...

Alice Kuipers – Sehen wir uns morgen?


Klappentext:

Claire und ihre Mutter verpassen sich ständig. Dann hinterlassen sie sich Nachrichten an der Kühlschranktür – mit Einkaufslisten, Verabredungen, kleinen Geschichten aus ihren Alltag. Bis Claires Mutter eines Tages eine Entdeckung macht, nach der nichts ist wie zuvor. Und Mutter und Tochter auf den kleinen Zetteln so viel mehr unterbringen müssen als bisher…

Inhalt:
Die fünfzehnjährige Claire und ihre Mutter leben allein zusammen. Sie
sehen sich nur unregelmäßig, da die Mutter als Ärztin in einer
Geburtsklinik arbeitet. Ihre einzige Kommunikation, die der Leser mit
bekommt sind die Zettel an der Kühlschranktür. Und auf einen der Zettel steht dann eine Nachricht, die das gesamte Leben von Mutter und Tochter umkrempelt.

Meinung:
Das Buch besteht aus den Kühlschranknachrichten. Nur unterschwellig und zwischen den Zeilen bekommt man mit, wie sich das Leben von Mutter und Tochter durch die schlimme Nachricht verändert. In den kurzen Mitteilungen spürt man den Schmerz der Tochter und auch dass, Mutter und Tochter nicht richtig miteinander reden können. Vielmehr glaubt die Mutter immer noch,dass sie ihre Tochter vor der
schlimmen Nachricht schützen muss und übt sich in Zweckoptimismus. Dabei verkennt sie völlig, dass ihre Tochter langsam erwachsen wird.
Ich bin froh, dass ich auf die Taschenbuchausgabe gewartet habe. Denn es steht nicht viel auf den Seiten und man hat das Buch auch schnell durchgelesen. Aber für mich ist der Preis einfach noch zu überteuert.
Der Inhalt berührt einen und macht einen nachdenklich über das eigene Leben und auch das Leben der Eltern und wie man selber in so einer Situation umgehen würde. Am Ende hat mich das Buch traurig gestimmt.

Buchinfo:
Alice Kuipers – Sehen wir uns morgen?
Hardcover 448 Seiten
Krüger 2007
ISBN-13: 978-3810510631

Bewertung:

Loading Likes...

Anne Hertz – Sternschnuppen

Klappentext:
Bei Svenja läuft alles nach Plan: Gerade hat sie ihren Traumjob angenommen und ist auf dem Sprung nach ganz oben. Doch dann wird sie schwanger – und ist kurze Zeit später auch noch ihren Freund los. Was nun? Svenja hat nicht vor, zu verzweifeln. Eine echte Karrierefrau zieht Kinder auch ohne Kerl mühelos auf! Man muss sich nur organisieren. Zu Svenjas ausgefeiltem Plan gehört natürlich ein Kindermädchen. Aber das will sich einfach nicht finden lassen – bis der junge Russe Alexej auftaucht. Seine Qualifikation: fünf jüngere Geschwister. Sein Lebensstil: abenteuerlich. Seine Wirkung auf Frauen: enorm. Kann das gut gehen?

Inhalt:
Svenja ist Hoteldirektorin und braucht dringend ein Kindermädchen, Sascha ist Sänger und braucht dringend einen Job. Denn Svenja ist schwanger mit Zwillingen von ihrem Ex-Freund und will auch nicht ihren gerade angetretenen Job als Hoteldirektorin in Hamburg wieder aufgeben. Aber was tun? Und wie den Gerüchten und Wetten entgegenwirken, die ihre achso lieben Kollegen streuen und abschließen?

Meinung:
Ein sehr lustiger Roman. Svenja kommt sehr sympathisch rüber in Anne Hertz Roman. Es ist zwar eine Liebesgeschichte, aber mit vielen Details und Situationen angereichert. Lustig und erheiternd fand ich immer wieder die E-Mails von Svenjas Mitarbeitern, in denen sie sich über Svenja und andere Begebenheiten im Hotel austauschen.
Es war das erste Buch für mich von Anne Hertz und für zwischendurch war es sehr unterhaltsam.

Buchinfo:
Anne Hertz – Sternschnuppen
Taschenbuch 480 Seiten
Droemer Knaur 2007
ISBN-13: 978-3426629789

Bewertung:

Loading Likes...

Top-5 – die sechszehnte

Es ist mal wieder Freitag und hier kommen die Top-5. Wie auch sonst wieder bunt gemischt. 80er Jahre Pop, französischer Chanson, Singer-Songwriter-Komposition und :-) lasst euch überraschen.  Dieses Mal auch ziemlich international, was ich diese Woche so gehört habe.  Auf ein Lied wurde ich durch einen Film aufmerksam und ein anderes lief diese Woche ein paar Mal im Radio. Ich wünsche Euch viel Spaß bei meiner kleinen Hit-Liste und ein schönes Wochenende.

  1. T’pau – China in your hand
  2. France Gall – Ella, elle l’a
  3. Tom Dice – Me and my guitar
  4. Six pence none the richer – Kiss me
  5. Sugarplum Fairy – Never thought I’d say that its alright
Loading Likes...

Freitags-Füller No. 64

1. Können wir jetzt  endlich ins Internet, die Leitung hakt mal wieder.

2. Obst ist besser als Fast-Food.

3. Man stelle sich vor  alle öffentlichen Einrichtungen (Schwimmbäder, Büchereien, Theater) würden wegen Geldmangels geschlossen.

4.  Manche Menschen sind seltsam und eigenartig.

5.  Heute um halb 2  habe ich Deutschland – Serbien angeschaut und mein Mittagessen Spaghetti all’arabiata (sehr scharf) verspeist.

6.   Beerenfrüchte, allen voran Heidelbeeren und Himbeeren, das könnte ich momentan täglich essen !

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf lesen, morgen habe ich einen Einkauf in einem großen schwedischen Möbelhaus geplant und Sonntag möchte ich einfach faul sein!


Loading Likes...

Drei am Donnerstag No. 23

Klickt auf das Bild und ihr kommt zu Kirstin.

1 . Gibt es einen Geschmack, bei dem du schwach wirst?

Beim Geschmack von Schokolade werde ich schwach. Weiterhin bei Himbeeren, Heidelbeeren und Kokos.

2. Welchem Hobby widmest du die meiste Zeit?

Eindeutig dem lesen, danach Musik hören und bloggen.

3. Gibt es etwas Verbotenes, das du getan hast, das sogar deine engsten Freunde überraschen könnte?

Ne.

Loading Likes...

Und es gab mal wieder…

neue Bücher für den RuB und die wörterkatze. Die Buchhandlung musste auch mal wieder besucht werden und so sind zwei neue Bücher mitgekommen. Sie mussten einfach mit. Das eine ist der Beginn einer sehr langen Reihe. Die Reihe umfasst insgesamt 75 Bücher und ich bin schon am überlegen, ob ich sie wirklich alle haben will. :-) Mal schauen, wie der erste Band ist.  Das zweite Buch habe ich mir aufgrund einer Rezension aus dem Büchertreff gekauft und auch hier bin ich schon sehr gespannt wie es sein wird.

Klappentext

In diesem Roman, der in Fécamp, Paris und Bremen spielt, soll Maigret eigentlich nur einen Mann am Bahnhof abholen, der ihm aber schon bei der Ankunft entwischt. Minuten später wird im selben Zug die Leiche eines anderen Reisenden gefunden…, und der sieht dem ersten Reisenden zum Verwechseln ähnlich.

“Maigret und Pietr der Lette” ist der erste Band der Maigret-Reihe von Georges Simeon. Diogenes hat die Bände neu aufgelegt. Es hat einen festen Einband in Taschenbuchformat und ein Lesebändchen. Des weiteren befinden sich im Innendeckel die Karte von Paris.
Jetzt bin ich nur noch gespannt auf den Inhalt, des gerade mal 192 Seiten starken Buches. :-)

Klappentext

An einem windigen Oktobertag besteigen drei junge Frauen ein Flugzeug nach Neuseeland. Es ist ein besonderer Flug: An Bord sind viele Auswanderinnen mit großen Hoffnungen auf dem Weg zu ihren Verlobten – und zudem nimmt ihre Maschine an einem spektakulären Luftrennen ans andere der Welt teil. Im Zwischenreich über den Wolken, wo Tag und Nacht verschwimmen, begegnen Ada, Marjorie und Esther einander – und dem jungen Frank, dessen Zukunft noch ungewisser ist als ihre eigene. Niemand von ihnen ahnt, dass der “Brautflug” sie für das ganze Leben miteinander verbinden wird.

Das Buch habe ich bereits gestern in der Buchhandlung gesehen und es mir überlegt zu kaufen, denn es stand ja auch auf meiner Wunschliste. Als ich dann gestern Abend auch noch die Rezension im Büchertreff gelesen habe, war es keine Frage mehr das Buch musste mit nach Hause. :-)

Loading Likes...