Happy new year 2010!

Happy new year

Happy new year

May we all

Have a vision

Now and then

Of a world there

Every neighbour is a friend

Happy new year

Happy new year

by Benny Andernsson & Björn Ulvaeus

Loading Likes...

RegenbogenLesen 2010

Auf Katrins Blog habe ich etwas schönes entdeckt. Sie nennt es RegenbogenLesen 2010 und es handelt sich dabei um Lesen nach Coverfarben. Die Cover sollen die Farben des Regenbogens enthalten: Rot, Orange, Gelb, Grün, Türkis (Hellblau), Dunkelblau, Lila (Violet).
Mir hat diese Idee so gut gefallen, dass ich mich an der Aktion beteilige. Wird zwar ein bisschen schwierig mit manchen Farben, aber die Freude daran zählt.

Viel Spaß allen und ich wünsche auch allen ein gutes Jahr 2010!

Loading Likes...

Challenges 2010 Update

Ich habe mich dazu entschlossen an drei Challenges im Jahr 2010 teilzunehmen. Zum einen der SuB-Listen-Wettbewerb I 2010 im Bücherwurm-Forum bei Melli, die fünf zu lesenden Bücher habe ich ja auch schon benannt. Und zum anderen bei Kathrin Seiten-Zähl-Challenge, ich möchte 35.000 Seiten im nächsten Jahr lesen. Ich hoffe, dass mir dies gelingen wird.
Dann habe ich mir noch eine persönliche Challenge ausgedacht: Trilogien lesen bzw. beenden. Das Ziel ist einfach ein paar SuB-Leichen abzubauen. Darunter fällt die Geisterhaus-Trilogie, die Elfen-Trilogie von Fetjaine und die Dark-Materials-Trilogie von Pullman. Zumindest die anderen subben schon seit ein paar Jahren und der Pullman seit Anfang des Jahres 2009. Mal sehen wie viele Trilogien ich lesen und beenden werde. Auf die Liste für 2010 stehen 7 Trilogien, davon habe ich von dreien schon mal den ersten Band gelesen. Ich werde über den Fortschritt dieser Challenge, wie auch über den Fortschritt der anderen Challenges hier im Blog berichten. Die gelesenen Bücher für die Seiten-Zähl-Challenge werden auf der Challenge-Seite aufgelistet.

Loading Likes...

Neu entdeckt…

Ab und zu stöbere ich auf youtube nach neuen Videos. So auch dieses Mal wieder. Gefunden habe ich verschiedene und werde sie hier nur verlinken. Darunter ist das neue Lied von The Rasmus mit der Frontfrau von Nightwish Anett Olzon “October & April”, aber auch das neue Lied von Mando Diao “Nothing without you ” und dann noch ein paar andere Lieder, die mir gefallen: Sugarplum Fairy, Ich & Ich, Razorlight, Silbermond, Milow

The Rasmus – October & April
Mando Diao – Nothing without you
Sugarplum Fairy – Never tought I’d say that its alright
Ich & Ich – Pflaster
Razorlight – Wire to wire
Silbermond – Krieger des Lichts
Silbermond – Irgendwas bleibt
Milow –  Ayo Technology

Loading Likes...

SuB-Listen Wettbewerb I 2010

Bei der lieben Melli im Bücherwurm-Forum mache ich bekanntermaßen beim SuB-Listen-Wettbewerb I 2010 mit. Lange habe ich gebraucht um eine passende Kategorie für mich zu finden. Schließlich ist es die Deutschlandreise geworden. 5 Bücher von deutschen Autoren müssen im 1. Halbjahr gelesen und rezensiert werden. Ausgesucht habe ich mir folgende:

Christian von Ditfurth: Mann ohne Makel
Petra Hammesfahr: Merkels Tochter
Sebastian Fitzek: Splitter
Erich Kästner: Als ich ein kleiner Junge war
Siegfried Lenz: Schweigeminute

Coverwand des SuB-Listen-Wettbewerbs I 2010

Loading Likes...

SuB-Abbau 2009 beendet

Mitte September habe ich den SuB-Abbau 2009 gestartet. 55 Bücher sind schließlich auf meiner Liste gelandet und es wurde auch ein guter Teil davon weggelesen. Aber nun einmal nicht alles. Geplant war auch eigentlich, dass es bis zum Ende des Jahres geht. Nun habe ich mich dazu entschlossen ihn an Weihnachten zu beenden. Das letzte Buch, das ich von der Liste gelesen habe war Taavi Soininvaara’s “Finnisches Roulette”. Insgesamt habe ich von 55 Büchern 33 gelesen. Hier nochmal die Liste:

  1. Batya Gur: Am Anfang war das Wort
  2. Dora Heldt: Ausgeliebt
  3. Tiina Krohn: Bertil bis zum Hals im Schnee
  4. Laura Levine: Blond wie der Tod
  5. Franziska Stalmann: Champagner und Kamillentee
  6. Jilliane Hoffman: Cupido
  7. Yrsa Sigurdsdottir: Das glühende Grab
  8. Christoph Born: Das Gutenberg-Komplott
  9. Maarten t’Hart: Das Wüten der ganzen Welt
  10. Markus Zusak: Der Joker
  11. Audrey Niffenegger: Die Frau des Zeitreisenden
  12. Kristin Maria Baldursdottir: Die Eismalerin
  13. Sandor Marai: Die Glut
  14. Hanne-Vibeke Holst: Die Kronprinzessin
  15. Greg Iles: Leises Gift
  16. Magdalen Nabb: Tod einer Verrückten
  17. Simon Beckett: Obsession
  18. Frances Hardinge: Die Herrin der Worte
  19. Julia Franck: Die Mittagsfrau
  20. Kim Edwards: Die Tochter des Fotografen
  21. Julianne Bedford: Diese eine große Liebe
  22. Volker Klüpfl/Michael Kobr: Erntedank
  23. Taavi Soininvaara: Finnisches Roulette
  24. Torbjörn Flygt: Made in Sweden
  25. Arnaldur Indridason: Frostnacht
  26. Patricia Cornwell: Gefahr
  27. Carly Phillips: Her mit den Jungs!
  28. Meg Cabot: Naschkatze
  29. Kerstin Gier: Fisherman’s Friend in meiner Koje
  30. Janwillem van de Wetering: Outsider in Amsterdam
  31. Ingrid Noll: Die Apothkerin
  32. Marian Keys: Sushi für Anfänger
  33. Catherine Clement: Theos Reise
  34. Arne Dahl: Tiefer Schmerz
  35. Minka Pradelski: Und da kam Frau Kugelmann
  36. Kathy Reichs: Totgeglaubte leben länger
  37. Alexandra Marinina: Tod und ein bisschen Liebe
  38. Armistead Maupin: Noch mehr Stadtgeschichten
  39. Armistead Maupin: Am Busen der Natur
  40. Armistead Maupin: Tollivers Reisen
  41. Armistead Maupin: Schluss mit lustig
  42. Anne Holt: Die Wahrheit dahinter
  43. Anne Holt: Die Präsidentin
  44. Leo Tolstoi: Anna Karenina
  45. Volker Klüpfl/Michael Kobr: Rauhnacht
  46. Miss Read: Dorfschule
  47. Ljudmila Ulitzkaja: Die Lügen der Frauen
  48. Yoyo van  Gemerde: Sushi & Chardonnay
  49. Nalini Singh: Jäger der Nacht
  50. Meg Cabot: Schwer verliebt
  51. Anne Holt: Der norwegische Gast
  52. Jo Nesbo: Der Schneemann
  53. Diane Broeckhoven: Eine Reise mit Alice
  54. Wolfgang Schorlau: Das München-Komplott
  55. Hanna Johansen: Ich bin hier bloß die Katze
Loading Likes...

Büchergeschenke…

Wie jedes Jahr zu Weihnachten bekam ich von Familie, Verwandtschaft und Freunden Bücher zu Weihnachten geschenkt. Und sie haben wahre Volltreffer gelandet und meinen RuB in unermesslich ansteigen lassen. Er hat nun locker die 300 übertroffen, genauer gesagt sind es 311 Bücher. Aber alles heiß geliebte. Meine Geschenke möchte ich euch nicht vorenthalten:

Loading Likes...

Die Buchhandlung…

direkt neben der Tür ist gar nicht gut. Aber was solls! Drei neue Bücher gab es. Zwei davon sind für den SuB-Listen-Wettbewerb im Bücherwurm-Forum. Und das andere ist von einer meiner Lieblingsautorinnen. Also musste es mit. Was war das für ein Gedränge in der Buchhandlung, klar ist ja auch ein Tag vor Heiligabend und da werden dann noch die letzten Geschenke schnell gekauft! :-) Aber nun mal zu den Neuerwerbungen:

Klappentext:

Selbst der erfahrene Detective Michael Ormewood von Atlanta Police Department ist schockiert, als er die grausam ermordete Frau vor sich sieht. Das Opfer eines krankhaften Serienmörders? Alles deutet darauf hin, und so ist Michael gezwungen, mit Special Agent Will Trent zusammenzuarbeiten – einem Mann, dem er instinktiv misstraut. Und mit der Polizistin Angie Polaski, die früher seine Geliebte war – bis sie zur Feindin wurde. Wenig später verschafft das Böse sich Zutritt zu Michaels Haus – und längst Vergangenes sickert in die Gegenwart wie Gift in seine Adern…

Ein Thriller von Karin Slaughter. Ich liebe ja die Reihe um Sara Linton und Jeffrey Tolliver, dementsprechend gespannt bin ich auf diesen Thriller.

Klappentext:

“Die Monate haben es eilig. Die Jahre haben es eiliger. Und die Jahrzehnte haben es am eiligsten. Nur die Erinnerungen haben Geduld mit uns. Besonders dann, wenn wir mit ihnen Geduld haben”, schreibt Erich Kästner in seinem Nachwort zu seinen Kindheitserinnerungen >Als ich ein kleiner Junge war<. Der gebürtige Dresdner erzählt von den Jahren 1907 bis 1914 in seiner Heimatstadt, aber auch sehr anschaulich von der Kindheit seiner Eltern und Großeltern. Er beschreibt das Alltagsleben seiner Familie, die gesellschaftlichen Zwänge und Konventionen, das Treiben auf den Straßen und Plätzen Dresdens. Besonders liebevoll erinnert sich Erich Kästner an seine Mutter, der er mit diesem Buch ein Denkmal setzt.

Das Buch wurde vor einiger Zeit bei den “Vorlesern” im ZDF  vorgestellt. Und schon damals dachte ich, das musst du dir holen. Als ich es dann heute in der Buchhandlung gesehen habe, ist es in den Einkaufskorb gewandert.

Klappentext:

Ein Sommer in einer Kleinstadt an der Ostsee: Die Englischlehrerin Stella Petersen und ihr Schüler Christian sind ein Liebespaar – bis Stella bei einem Bootsunfall tödlich verunglückt. Während einer Gedenkfeier in der Aula blickt Christian zurück auf diese heimliche Liebesbeziehung, die nur einen Sommer dauerte, aber Christian für sein ganzes Leben verändern wird.

Da “Deutschstunde” bei mir immer noch im Regal sein Dasein fristet und ich mich nicht so an Lenz heran traue, versuche ich es erst Mal mit dieser Novelle.

Loading Likes...

Neue Bücher braucht das Regal….

:-D. Das kommt davon, wenn man noch einen Gutschein bei bol.de hat. Dann wird natürlich bevor er abläuft noch etwas eingekauft und wie sollte es bei einer begeisterten Leseratte anders sein. Natürlich Bücher und dann natürlich auch Skandinavien. In diesem Fall einmal Island und einmal Finnland. Hach was habe ich mich heute über das Packerl gefreut. Und hier nun die beiden Neuzugänge:

Klappentext:

Der Richter des Obersten Gerichts ist gar nicht erfreut, als er die Schauspielerin und Stripperin Sjöfn erstochen in seinem Büro findet. Für die Polizei ist der Fall klar, zumal ein Video sein Alibi widerlegt. Außerdem hatte die Tote ein Filmband in ihrer Handtasche, das sie mit dem Richter beim Liebesspiel zeigt. Alle Fakten sprechen gegen den Richter, nur die Anwältin Stella Blómkvist glaubt an seine Unschuld. Sie recherchiert im Theatermilieu und entdeckt sehr bald, dass die junge Schauspielerin etliche Feinde hatte: Allein die verlassenen und betrogenen Männer sind kaum zu zählen. Hinzu kommen Konkurrentinnen aus dem Ensemble. Der Kreis der Verdächtigen ist groß, doch Stella hat einen bestimmten Verdacht…

Der Island-Krimi. Auch wenn Stella Blómkvist mit ihrer Schreibe den Vogel abschießt, gefällt mir ihre Protagonistin.

Klappentext:

Ein von der UN gechartetes Flugzeug verunglückt über dem Stillen Ozean. Die Passagiere können sich retten und aus dem Flugzeugrumpf jede Menge kupferner Verhütungsspiralen und einiges andere Notwendige wie Äxte und Messer bergen. Weit und breit ist keine Rettung in Sicht. Die illustre Truppe finnischer Waldarbeiter und schwedischer Hebammen muss sich zusammenraufen. Ein Jahr vergeht bis ein phantasievoller SOS-Plan realisiert werden kann…

Mal wieder etwas von Paasilinna und ich hoffe einfach mal, dass es besser ist als “Zehn zärtliche Kratzbürsten”.

Loading Likes...